Reise merken

Skye Wanderwoche

8-tägige geführte Wanderreise

8 Tage

Reise-Highlights:

  • geführte Wanderreise in der Top-Wanderdestination Europas
  • Bootsfahrt Loch Scavaig
  • Kleine Gruppen - maximal 16 Teilnehmer
p.P. ab 1048,- €
Jetzt Buchen

Buchungspaket
10.06. - 17.06.2017
8 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Erwachsene
1048,- €
10.06. - 17.06.2017
8 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Erwachsener
1238,- €
10.06. - 17.06.2017
8 Tage
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, HP
Belegung: 1 Erwachsener
1338,- €
22.07. - 29.07.2017
8 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Erwachsene
1048,- €
22.07. - 29.07.2017
8 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Erwachsener
1238,- €
22.07. - 29.07.2017
8 Tage
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, HP
Belegung: 1 Erwachsener
1338,- €
12.08. - 19.08.2017
8 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Erwachsene
1048,- €
12.08. - 19.08.2017
8 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Erwachsener
1238,- €
12.08. - 19.08.2017
8 Tage
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, HP
Belegung: 1 Erwachsener
1338,- €

Skye Wanderwoche

8-tägige geführte Wanderreise

Reiseart
Aktivreisen
Zielgebiet
Europa » Großbritannien
Einleitung

Skye ist mittlerweile zu einem der Sinnbilder für Schottland geworden, seine spektakulären Landschaften tauchen in vielen Zeitschriften und Filmen auf. Auf kleiner Fläche beherbergt die Insel canyonartige Landschaften, schroffe, hochaufragende Berge, Tafelberge, Fjorde, Seen, Klippen am offenen Atlantik, goldene Sandstrände, verträumte Dörfer und Fischerhäfen. Bei Wanderern ist Skye schon lange als eine der Topdestinationen Europas bekannt. Wir wollen Sie in dieser Woche einige ihrer schönsten Orte hautnah, zu Fuß, erleben lassen. Wir wohnen: in Portree, im Zentrum der Insel, in einem Hotel, das mehr den guten alten Inns gleicht, eher einem Gasthof also. Vor 2 Jahren wurde das gesamte Haus renoviert. Der gepflegte Pub, der traditionell um 23 Uhr schließt, ist bei Einheimischen beliebt, mit denen Sie aufgrund ihrer offenen und gastfreundlichen Art leicht ins Gespräch kommen können. Das Haus liegt im malerischen Zentrum Portrees und zum alten Fischerhafen, der Teil eines grandiosen Naturhafens

ist, eingefasst von den umliegenden Bergen, sind es 2 Minuten zu Fuß. Mehrere individuelle Geschäfte, Pubs und kleine Restaurants laden zum Bummeln ein. Ein idealer Standort, um sternförmig zu unseren Wanderungen von hier aufzubrechen. Auch per ÖPNV ist Portree gut angebunden.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag:

Anreise nach Edinburgh je weiter wir nach Norden und Westen kommen, desto spektakulärer wird die Landschaft. Wie kann das auf Skye noch getoppt werden?

2. Tag: Einstiegswanderung

Wir starten von der Wanderung her relativ leicht, aber mit spektakulären Blicken, weil wir durch eines der Glens mitten in den Cuillins laufen. Auch oder gerade bei Regen ist dies eine tolle Tour, weil sich eine Abfolge von Wasserfällen mit darunter ausgespülten Becken, den Fairy Pools, am Wegesrand befindet, die bei Regen besonders viel Wasser führen und somit besonders kräftig und eindrucksvoll sind. (11 km, +-450 m, HA 50 m, GZ 4 Std.)

3. Tag:

Wir wandern an, durch und über eine der berühmtesten Felsformationen Schottlands, zu der mittlerweile Besucher aus aller Welt kommen, dem Old Man of Storr. Von der Form her besteht durchaus Ähnlichkeit mit Landschaftsformen des Grand Canyon, bizarr nur, dass die Plateaus der Tafelberge und die Niedrungen mit Gras bedeckt sind und davor der Atlantik schimmert! Wir verlassen aber nach ein paar Stunden das eingezäunte und von ausgebauten Wanderpfaden erschlossene Gebiet und machen uns auf kleinen, einsamen Pfaden auf zum 719 m hohen Gipfel The Storr, über den Felsformationen. Der Ausblick über die bizarren Berge und die Küste, das schroffe, hohe Massiv der Cuillins im Süden und der Highlands des „Festlands“ ist sensationell. In alle Richtungen findet das Auge etwas anderes Ungwöhnliches. Abends haben Sie Gelegenheit, eines der Pubs, das gute Fischrestaurant am Hafen oder Fish & Chips auszuprobieren. (12 km, +- 750 m, HA 200 m, GZ 6 Std.).

4. Tag:

Der abgelegene Westen Skyes hat Küstenlandschaften, die zu den Spektakulärsten Großbritanniens zählen, mit Klippen von bis zu 300 m Höhe, Wasserfällen, die in den Atlantik stürzen, und alles in kaum besiedeltem und erschlossenen Gebiet, weshalb sich hier viel weniger Menschen tummeln, als an anderen spektakulären Küstenabschnitten der Welt. Obschon die Entfernung nur 50 Kilometer beträgt, brauchen wir über die kleinen, kurvigen, oft einspurigen Landsträßchen knapp ca. 1 Std. 15 Min. zum Beginn der Wanderung, die uns zum Teil weglos durch Heide und Torflandschaft zu den steil abfallenden Klippen führt. Auf dem Rückweg machen wir noch einen Abstecher nach Neist, dem westlichsten Punkt mit seinem berühmten, eher wie ein Castle auf den Klippen thronendem Leuchtturm. (14 km, +- 600 m, HA 50 m, Gehzeit 6,5 Std.)

5. Tag: Tag zur freien Verfügung.

Es gibt zahlreiche Optionen, zumal Portree mit Bussen gut angebunden ist, z.B. ein Ausflug zur einzigen und von Kennern sehr geschätzten Whiskydestillerie auf Skye, Talisker oder zum Dunvegan Castle mit Garten. Portree selbst lohnt für einen Bummel. Sie können auch 1- bis 2-stündige Wanderungen von hier machen oder auch eine Tageswanderung, für die wir Sie jeweils mit der Beschreibung (auf Englisch) versorgen. Heute ist das Abendessen ausgelassen, damit Sie die lokale Gastronomie ausprobieren können.

6. Tag:

Hoch im Norden von Skye setzt sich die bizarre Landschaft der Tafelberge und erodierten Felsformationen mit Namen wie „die Nadel“, „das Gefängnis“ fort. „The Quiraing“ ist nicht ganz so leicht zugänglich wie „The old Man of Storr“. Diesmal umrunden wir das Massiv und machen auch noch einen Abstecher zu einem nahegelegenen, kleinen Gipfel, von dem wir einen guten Blick über die gesamte Insel haben, bis uns die Cuillins auf imposante Weise den weiteren Blick versperren. (14 km, +- 700 m, HA 100 m, Gehzeit 6 Std.)

7. Tag: Last but not least

Die (mutmaßlich) schönste Wanderung Schottlands! Wir laufen durch eines der längsten Glens der Cuillins, umgeben von den stummen, rauen Riesen, entlang eines Wildwasserflusses, der hier und da kleine Seen bildet, und überqueren schließlich den südlichen Zug der Cuillins über einen Pass, der uns zunächst zu einem von steil aufragenden Wänden nahezu komplett eingeschlossenen Loch, einem Seitenfjord, bringt und dann zum Meer. Hier werden wir mit dem Boot abgeholt und fahren eine halbe Stunde durch die zerklüftete Küstenlandschaft. Nirgendwo ist der Blick auf die Cuillins dramatischer als vom Fjord Loch Scavaig. Zum Abschied gehen wir zum Abendessen in ein gemütliches, schottisches Pub. (14 km, +- 700 m, HA 150 m, Gehzeit 5,5 Std.)

8. Tag: Abreise

Auf unserer Fahrt zum Flughafen durchqueren wir die westlichen und südlichen Highlands und verabschieden uns dabei von Schottland.

Programmänderungen vorbehalten.

Karte

Portree

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in traditionellem Inn (3-Sterne-Standard)
  • Halbpension mit schottischem Frühstück, abends 4 x 3-Gänge-Wahl-Menü mit vegetarischer Option
  • 1 x Abendessen im Pub
  • 5 geführte Wanderungen, Angebot weiterer Wanderungen an Tagen zur freien Verfügung
  • Bootsfahrt Loch Scavaig
  • Alle Transfers an den Tagen mit festem Programm
  • Jeweils 1 Flughafensammeltransfer am An- und Abreisetag
  • An Tagen zur freien Verfügung - Tipps und Organisationshilfe durch die Reiseleitung
  • Ortskundige, deutschsprachige Reiseleitung
  • Kleine Gruppen - maximal 16 Teilnehmer, Durchführung bereits ab 11
Reiseveranstalter

Boundless J.-M. Paris

Kuglerstraße 81

10439 Berlin

Es gelten die AGB des Reiseveranstalters.

Hinweise

Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund des Wetters oder unvorhergesehener Ereignisse bleiben dem Reiseleiter vorbehalten.

Die Wanderungen erfordern eine durchschnittliche bis gute Kondition und Sportlichkeit. Der Schwierigkeitsgrad reicht von mittel bis mäßig anspruchsvoll. Bei einigen Touren ist Trittsicherheit erforderlich, da die Pfade streckenweise felsig und steinig und nach längerem Regen teilweise aufgeweicht sind. Zum Teil wird wegloses Gelände passiert. Wir passen die Wanderungen dem Wetter an, weshalb bei schlechter Witterung ggf. andere Wanderungen durchgeführt werden, um die Sicherheit unserer Gäste zu gewährleisten. Das Naturerlebnis steht immer Vordergrund.

An- und Abreise:

Sammeltransfer: Am Anreisetag um ca. 13:30 Uhr, Rückreise ab Hotel ca. 7:30 Uhr, Rückflüge ab EDI frühestens ab 16:00 Uhr erreichbar. Orientiert an den Lufthansa-Flügen LH962 und LH 965 ab FRA.

Bitte beachten Sie diese Zeiten, wenn Sie die Flüge selbst buchen! Bei Flugzeitenänderungen können die Transferzeiten angepasst werden.

Highlights:

Portree

Old Man of Storr

The Quiraing

Glen Sligachan mit Louch Coruisk

Bootsfahrt Loch Scavaig

Cliff Watersteinhead

Cuillins

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel