Reise merken

Seine – Silvestertraum mit der A-ROSA VIVA

Paris – Rouen – Caudebec-en-Caux – Les Andelys – Paris

8 Tage

Reise-Highlights:

  • Jahreswechsel in Paris
  • VollpensionPlus
  • Hochwertige Getränke ganztags
p.P. ab 1919,- €
Jetzt Buchen


Buchungspaket
26.12. - 02.01.2018
8 Tage
2-Bett-Kabine zur Doppelbelegung, außen, mit Zusatzbett auf Deck 1, VollpensionPlus
Belegung: 2 Erwachsene
1919,- €
26.12. - 02.01.2018
8 Tage
2-Bett-Kabine zur Doppelbelegung, außen auf Deck 1, VollpensionPlus
Belegung: 2 Erwachsene
2189,- €
26.12. - 02.01.2018
8 Tage
2-Bett-Kabine zur Einzelbelegung, außen auf Deck 1, VollpensionPlus
Belegung: 1 Erwachsener
2389,- €
26.12. - 02.01.2018
8 Tage
2-Bett-Kabine zur Einzelbelegung, außen mit franz. Balkon auf Deck 2, VollpensionPlus
Belegung: 1 Erwachsener
3347,- €
26.12. - 02.01.2018
8 Tage
2-Bett-Kabine zur Doppelbelegung, außen mit franz. Balkon auf Deck 2, VollpensionPlus
Belegung: 2 Erwachsene
2649,- €
26.12. - 02.01.2018
8 Tage
2-Bett-Kabine zur Doppelbelegung, außen mit franz. Balkon auf Deck 3, VollpensionPlus
Belegung: 2 Erwachsene
2849,- €
26.12. - 02.01.2018
8 Tage
2-Bett-Kabine zur Einzelbelegung, außen mit franz. Balkon auf Deck 3, VollpensionPlus
Belegung: 1 Erwachsener
3607,- €
Die Zuteilung der Kabinennummern Kategorie S erfolgt durch A-ROSA.

Seine – Silvestertraum mit der A-ROSA VIVA

Paris – Rouen – Caudebec-en-Caux – Les Andelys – Paris

Reiseart
Feiertagsreisen
Kreuzfahrten | Flusskreuzfahrten
Zielgebiet
Europa » Frankreich
Einleitung

Die Pariser feiern den Jahreswechsel auf den Champs-Elysées, auf dem Montmartre, der der höchste natürliche Punkt der Stadt ist, oder auf dem Trocadero, dem Platz vordem Eiffelturm. „…trois, deux, un, zero …Bonne année!“, so ertönt es dann zum Knallen von Champagner-Korken. Ebenfalls eine fantastische Sicht haben Sie natürlich von IhrerA-ROSA VIVA auf der Seine. Wenn die Licht- und Lasershow hinter dem Eiffelturm in den Nachthimmel schießt, der Champagner im Glas perlt und sich alle in den Armen liegen ,können Sie sicher sein, an einem der schönsten Orte der Welt Silvester zu feiern. Um diese Nacht der Nächte herum gibt esauf der Seine vieles zu entdecken. Das Mittelalter, zum Beispiel! In den Gassen von Rouen scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Auf den Spuren von Johanna von Orleans erlebt man Geschichte hautnah – und Kunst gleich mit: die Kathedrale stand Claude Monet Modell. Malerisch gelegen sind dann auch die Abteien und Schlösser, die Sie am Seine-Ufersehen werden. Die Seine-Flusskreuzfahrt führt Sie ins Städtchen Les Andelys, das unterhalb der imposanten Festung von Richard Löwenherz liegt. Rau und wild blickt die Burg aufdie Seine. Sie wirkt wie der Gegenentwurf zum sagenhaften Schloss Versailles von Ludwig XlV. Beenden Sie 2017 prunkvoll, bevor Sie in der Stadt der Liebe in ein hoffentlich frohes neues Jahr starten.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag, 26. Dezember 2017:Anreise nach Paris

Bahnfahrt 1. Klasse nach Paris und Transfer zur Anlegestelle der A-ROSA VIVA. Richten Sie sich einin Ihrer komfortablen Kabine und genießen das erste Abendessen an Bord. Um 19 Uhr heißt es Leinen los!

2. Tag, 27. Dezember 2017: Rouen, Ankunft 15 Uhr

In der Hauptstadt der Normandie vergisst man schnell die Zeit. Man sieht es auch an der über 600 Jahre alten „Großen Uhr“. Sie ist eine der ältesten astronomischen Uhren überhaupt und hat nur einen einzigen Zeiger. Für die Stunden. Auf Minuten oder gar Sekunden kam es damals nicht an. Mit dieser gelassenen Einstellung bummelt es sichhier am besten vorbei an den mittelalterlichen Fassaden der Fachwerkhäuser hin zum Zentrum. Rouen hat viele Namen. Stadt der Gotik oder Stadt der 100 Glockentürme zum Beispiel. An beidem hat die Kathedrale Notre-Dame ihren Anteil. Das Gotik-Wunder ist durch die Werke Claude Monets weltberühmt geworden. Ihr schwimmendes Hotell iegt über Nacht in Rouen.

3. Tag, 28. Dezember 2017: Rouen, Abfahrt 13.00 Uhr – Caudebec-en-Caux, Ankunft 17.30 Uhr

Am frühen Nachmittag setzt die A-ROSA VIVA ihre Fahrt durch die Normandie in Richtung Caudebec-en-Caux fort. Zeit, das alte Jahr im SPA-ROSA abzustreifen. Eine duftende luxuriöse Ganzkörperbehandlung mit Massage und Peeling kann jetzt gut tun. Anfang des 19. Jahrhunderts brachten Maler und die ersten Mitglieder des Jetsets die normannische Küste in Mode. Wilde Kreidekliffs und feine Sandstrände, pittoreske Fischerdörfer, sattgrüne Idylle und sanfte Flusslandschaften, garniert mit Abteien und Schlössern, die sich in die Biegungen der Seine kuscheln, machen den Reiz dieser Landschaft aus.

4. Tag, 29. Dezember 2017: Caudebec-en-Caux, Abfahrt 21 Uhr

In Caudebec können Sie auf Kloster-Tour gehen (fakultativ). Was muss das für ein Leben gewesen sein in diesen Gemäuern? Heute bezaubert die Kleinstadt Caudebec durch ihre Restaurants und Cafés an der Uferpromenade, von denen aus man das Kommen und Gehen auf der Seine beobachten kann. Die Hauptattraktion ist die Kirche Notre-Dame, deren Turmspitze einmal mehr zeigt, was die Steinmetze des Mittelalters aus Sandstein zu zaubern in der Lage waren.

5. Tag, 30. Dezember 2017: Les Andelys, 9 – 20 Uhr

Obwohl das Chateau Gaillard nur noch eine gewaltige Ruine ist, kann man sich vorstellen, wie Richard Löwenherz hier einst danach Ausschau hielt, ob sich der Feind, die Franzosen, durch das Tal der Seine nähert. Die Festung, die geradezu den Fluss blockiert, wurde 1196–1198 in nur zwei Jahren errichtet und war der Mittelpunkt des Verteidigungssystems. Es gab ein Netz von Schützengräben und eine befestigte Insel im Fluss, über den Ketten gespannt waren. Holzpfosten standen im Wasser, um Schiffe an der Durchfahrt zu hindern. Heute liegt Les Andelys friedlich und malerisch zwischen schroffen Kalksteinfelsen, der Flussinsel, dem Hospital Saint-Jacques und demTurm von Saint-Sauveur. Man kann vom Schiff aus herrliche Spaziergänge durch die Gassen der kleinen Stadt machen, zu der gotischen Stiftskirche und natürlich zur Burganlage. Und vergessen Sie nicht, sich zwischendurch aufzuwärmen mit heißem Kakao mit einem Schuss Calvados, der hiesigen Spezialität!

6. Tag, 31. Dezember 2017, Silvester: Paris, Ankunft 8 Uhr

Beginnen Sie den Silvestertag doch mit einem Ausflug zum Schloss Versailles (fakultativ): Als bedeutendstes Bauwerk dieser Art war die sagenhafte Residenz des Sonnenkönigs – das Schloss Versailles – für viele Schlossbauten im 17. und 18. Jahrhundert Vorbild. Ursprünglich als kleines Jagdschloss konzipiert und genutzt, wurde es durch Ludwig XIV. zum Regierungssitz erklärt und prächtig ausgebaut. Während Ihres Rundgangs mit Audio-Guides können Sie die Gemächer des Königs und der Königin sehen sowie einige Repräsentationsräume und Empfangshallen. Natürlich darf auch ein Besuch des Parks und der Orangerie nicht fehlen ehe es wieder zurück zum Schiff geht. Am Nachmittag bleibt dann genug Zeit, um sich auf die Silvesternacht in Paris auf die A-ROSA VIVA vorzubereiten.

7. Tag, 1. Januar 2018, Neujahr: Paris

Schlafen Sie erst einmal aus und genießen Sie ein ausgiebiges Neujahrs-Frühstück an Bord. Am Nachmittag gibt es dann die Möglichkeit, an einer Stadtrundfahrt teilzunehmen (fakultativ): Eigentlich hat Paris viel zu viel zu bieten, um all dieses an nur einem einzigen Tag zu erleben. Dennoch versucht diese Stadtrundfahrt, Ihnen zumindest die Highlights der City näher zu bringen. Sie sehen den Eiffelturm, den Triumphbogen, die Prachtstraße Champs Elysées, die Tuilerien, den Louvre, den Palais de la Justice, den Invalidendom, die Kirchen Notre Dame und Sacré Coeur sowie vieles mehr. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie Paris!

8. Tag, 2. Januar 2018: Heimreise

Adieu Paris, mon amour! Transfer zum Bahnhof von Paris und Bahnfahrt zum Ausgangsort.

Auf dem Schiff:

  • Weitläufiges Sonnendeck mit entspannter Atmosphäre
  • Ausreichend Liegen, Sonnenschirme und -segel sowie Tische
  • Shuffleboard, Putting Green und Großfiguren spielfläche
  • Getränkestation auf dem Sonnendeck
  • P´tit Bar mit Service auf dem Achterdeck
  • Lounge mit Bar und Tanzfläche
  • Stilvolle, legere Kleiderordnung
Karte

Les Andelys

Eingeschlossene Leistungen

  • Bahnfahrt 1. Klasse nach Paris und zurück inkl. Sitzplatzreservierung, wo möglich (Umsteigeverbindung)
  • Transfer Bahnhof – Schiff – Bahnhof in Paris
  • A-ROSA Flusskreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie; wählen Sie Ihre Wunschkabine mit Kabinennummer (nach Verfügbarkeit)
  • VollpensionPlus: umfangreiche Frühstücks-, Mittags- und Dinner- Buffets, zusätzlich Einschiffungssnack sowie Tee- und Kaffeestunde, saisonale Ergänzungen, wie eine Brotzeit oder ein Mitternachtssnack
  • Hochwertige Getränke ganztags inklusive: Tee, Kaffee und Kaffeespezialitäten, Softdrinks, Biere sowie Sekt und eine Auswahl an Weinen, Cocktails und Longdrinks. Auch außerhalb der Tischzeiten. Ausgenommen sind aufpreispflichtige Spezialitäten sowie Champagner.
  • Deutschsprachige Bord-Reiseleitung
  • Mineralwasser auf der Kabine
  • Kinder bis 15 Jahre reisen kostenfrei (mit 1 Erwachsenen pro 2-Bett- Kabine, limitiertes Kontingent)
  • 15 % Ermäßigung auf SPA-Anwendungen
  • Badezimmerartikel und Bademantel in der Kabine
  • Freie Nutzung der Bordeinrichtungen (SPA, Fitness etc.)
  • Täglich abwechslungsreiche Bordunterhaltung
  • Hafengebühren
  • Reisebegleitung ab 20 Personen
Reiseveranstalter

A-ROSA Flussschiff GmbH, Loggerweg 5, 18055 Rostock

Hinweise

Es gelten die AGB des Reiseveranstalters.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen (Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis zum 35. Tag vor Reisebeginn).

Programmänderungen vorbehalten.

Reisepapiere:

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Reiseversicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch und Reisekrankenversicherung.

Reisebedingungen:

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zu leisten. Die Rechnung hierfür erhalten Sie zusammen mit Ihrer Reisebestätigung. Die Restzahlungsrechnung senden wir Ihnen ca. 6 Wochen vor Reiseantritt zu. Die Reiseunterlagen erhalten Sie dann nach Zahlungseingang ca. 10 Tage vor Reisebeginn. Die genannten Preise und Zeiten entsprechen dem Stand bei Drucklegung (5/17). Änderungen der Leistungen, Preise oder Zeiten bleiben vorbehalten. Sollte wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl keine Reisebegleitung ab Deutschland möglich sein, berechtigt dies nicht zur kostenlosen Stornierung der Reise. Es gelten die Reise- und Stornierungsbedingungen des Reiseveranstalters. Wird die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, abgesagt, werden eingezahlte Beträge voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel