Reise merken

Kleingruppenreise Kambodscha

Tempel & Kultur entdecken, am Golf von Thailand entspannen

12 Tage

Reise-Highlights:

  • Inlandsflug Siem Reap – Phnom Penh
  • Angkor Expedition
  • Besuch des kaiserlichen Palast
p.P. ab 1075,- €
Jetzt Buchen

Buchungspaket
29.07. - 09.08.2017
12 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Erwachsene
1075,- €
29.07. - 09.08.2017
12 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Erwachsener
1650,- €
05.08. - 16.08.2017
12 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Erwachsene
1075,- €
05.08. - 16.08.2017
12 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Erwachsener
1650,- €
12.08. - 23.08.2017
12 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Erwachsene
1075,- €
12.08. - 23.08.2017
12 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Erwachsener
1650,- €
19.08. - 30.08.2017
12 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Erwachsene
1075,- €
19.08. - 30.08.2017
12 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Erwachsener
1650,- €
26.08. - 06.09.2017
12 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Erwachsene
1075,- €
26.08. - 06.09.2017
12 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Erwachsener
1650,- €
02.09. - 13.09.2017
12 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Erwachsene
1075,- €
02.09. - 13.09.2017
12 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Erwachsener
1650,- €
09.09. - 20.09.2017
12 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Erwachsene
1075,- €
09.09. - 20.09.2017
12 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Erwachsener
1650,- €
16.09. - 27.09.2017
12 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Erwachsene
1075,- €
16.09. - 27.09.2017
12 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Erwachsener
1650,- €
23.09. - 04.10.2017
12 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Erwachsene
1075,- €
23.09. - 04.10.2017
12 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Erwachsener
1650,- €

Kleingruppenreise Kambodscha

Tempel & Kultur entdecken, am Golf von Thailand entspannen

Reiseart
Rundreisen | Selbstanreise
Zielgebiet
Weltweit » Kambodscha
Einleitung

Eine der kostbarsten Sehenswürdigkeiten der Welt, schriller Großstadtrummel und Badespaß an goldschimmernden Stränden: Wer in das südostasiatische Kambodscha reist, den erwartet ein exklusives Urlaubstrio, das weiß, worauf es an freien Tagen ankommt.

Entdecken Sie zusammen mit einer Deutsch sprechenden Reiseleitung und als Gast erstklassiger Hotels das kleine Land und seine großen Schätze während eines intensiven Trips, der Sie zunächst nach Siem Reap und zur einzigartigen, mehr als eintausend Quadratkilometer umfassenden Tempelanlage Angkor Wat führt, Ihnen im Anschluss die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh zu Füßen legt und Sie schließlich in eine Parallelwelt des süßen Nichtstuns vor atemberaubender Meereskulisse im Küstenort Sihanoukville entlässt. Traditionelles Design, herrschaftliches Ambiente und regionale Küche in beiden Stadthotels sorgen dabei ebenso für eine unvergessliche Reise wie Ihr privater Bungalow am Golf von Thailand.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Siem Reap

Nach Ankunft Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

Übernachtung im Hotel Khemara****

2. Tag: Siem Reap

Der heutige Tag steht ganz unter dem Zeichen der historischen Tempel Angkors. Wir starten unsere Angkor Expedition morgens mit einem Besuch der Roluos Tempel - Preah Ko, Lolei und Bakong.

Am Nachmittag steht ein Besuch eines der Juwelen der weitläufigen Tempelebene von Angkor an: die ehemalige Hauptstadt des Königs Jayavarman VII. - Angkor Thom. Einige der schönsten Tempel dieses Königs, der von 1181 bis 1220 geherrscht hat, finden sich hier. Wir betreten die Stadt durch das Südtor in der nur noch teilweise erhaltenen Umfassungsmauer, das von einem 23 m hohen Turm gekrönt wird. Wie auch auf den anderen Toren und vielen Türmen des Haupttempels, des Bayon, findet sich in allen Himmelrichtungen große Gesichter, die vermutlich den Bodhisattva Avalokiteshvara darstellen sollen und, auch das wird vermutet, den Gesichtzügen des Königs nachgebildet wurden. Ein leichtes Lächeln umzieht den Mund dieses wichtigen buddhistischen Bodhisattva, der für sein Mitleid gegenüber den Menschen bekannt ist. Im Zentrum dieser ummauerten Stadt liegt der Bayon, der wohl den von den Göttern besiedelten Weltenberg Meru symbolisiert und mit steilen, ebenfalls von Gesichtern bedeckten Türmen versehen ist. Nicht weit entfernt liegt der Paradegrund des Königs, der von der Elefantenterrasse und der Terrasse des Leprakönigs geschmückt wird. Und als weitere bedeutende Tempel des 11. Jahrhunderts stehen Baphuon, Phimeanakas sowie der nördliche und südliche Khleang auf dem Programm

Dann geht es weiter zum Ta Prohm, einem ausgedehnten Kloster aus der Regierungszeit von Jayavarman VII. Es wurde nur teilweise vom Urwald befreit, und so kann man noch zahlreiche Würgefeigen sehen, die Mauern und Fenster in einen unauflösbaren Griff genommen haben.

Übernachtung im Hotel Khemara****

3. Tag: Siem Reap

Nach dem Frühstück begeben wir uns auf den Weg zum Tempel Banteay Srei - der "Zitadelle der Frauen". 967 A.D. erbaut, wurde dieser Tempel dem Hindu-Gott Shiva gewidmet. Banteay Srei stellt zwar einen der kleinsten Tempels Angkors dar, jedoch dafür einer der kunstvollsten. Der rote Sandsteintempel offenbart zahlreiche außergewöhnliche Reliefs, welche aufgrund ihrer feinen Ausarbeitung eher wie geschnitzt als wie gemeißelt aussehen. Auf dem Rückweg erkunden wir noch den Banteay Samre, welcher zu Zeiten Suryarvaman II in der Mitte des 12. Jahrhunderts erbaut wurde.

Am Nachmittag beginnen wir mit der Erkundung des großartigen Angkor Wat, der unter Suryavarman II. gebaut wurde. Er ist einer der bedeutendsten Tempel der Region und vermutlich vom Bauvolumen her das größte religiöse Bauwerk der Welt. Wir lassen unsere imposanten Eindrücke an diesem Tag bei einem Sonnenuntergang am Phnom Bakhaeng sacken. Im Anschluss kehren wir zurück Hotel.

Übernachtung im Hotel Khemara****

4. Tag: Siem Reap - Phnom Penh

Morgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Phnom Penh. Nach Ankunft entdecken Sie die chaotische und faszinierende Stadt Phom Penh: Die Tour startet am Wat Phom, die Geburtsstätte der Hauptstadt. Danach besuchen Sie den Kaiserlichen Palast, die Residenz des Königs Norodom Sihamoni und die Silber Pagode. Weiter geht es mit dem Nationalmuseum, wo Sie eine umfassende Kunst-Sammlung der Khmer sehen werden. Am Nachmittag besuchen Sie das Sleng Museum, ein ehemaliges Gymnasium, das vom Khmer-Regime zu Verhör- und Folterzwecken genutzt wurde. Im Anschluss besuchen Sie die zwei größten Märkte Phnom Penh`s, den Zentralmarkt und den weitläufigen russischen Markt.

Übernachtung im Harmony Hotel****

5. Tag: Phnom Penh - Sihanoukville

Transfer zum Hotel in Sihanoukville.

Übernachtung im Sokha Beach Resort*****

6. - 11. Tag: Aufenthalt

12. Tag: Sihanoukville – Phnom Penh

Transfer zum Flughafen von Phnom Penh.

Karte

Sihanoukville Kambodscha

Hinweise zu Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • sämtliche Transfers, Fahrten und Besichtigungen laut Programm
  • 11 Übernachtungen in den genannten Hotels oder gleichwertig
  • Frühstück
  • Flug Siem Reap – Phnom Penh
  • Eintrittsgelder
  • Deutsch sprechende Reiseleiter in Siem Reap und Phnom Penh

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationale Flüge
  • alle nicht im Programm erwähnten Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Trinkgelder
  • Visumgebühr
Reiseveranstalter

Paradise-Reise-Service

Ottweilerstraße 1

30559 Hannover

Hinweise

Es gelten die AGB des Reiseveranstalters.

Für die Einreise nach Kambodscha ist ein Visum erforderlich. Visa können vor Reisebeginn bei einer kambodschanischen Auslandsvertretung oder bei www.evisa.gov.kh eingeholt werden. Sie können das Visum auch bei Einreise erhalten. Sie benötigen hierzu einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass und ein Passbild.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

Bei Einreise direkt aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel