Angebot merken

Radreise Schleswig-Holstein

Das Herz Holsteins und die Ostseeküste

5 Tage

Reise-Highlights:

p.P. ab 595,- €
Jetzt Buchen

Buchungspaket
05.08. - 09.08.2018
5 Tage
Doppelzimmer
595,- €
05.08. - 09.08.2018
5 Tage
Einzelzimmer
661,- €

Radreise Schleswig-Holstein

Das Herz Holsteins und die Ostseeküste

Reiseart
Busreisen
Aktivreisen | Geführte Touren
Saison
Sommer 2018
Zielgebiet
Deutschland
Einleitung

Entdecken Sie während dieser abwechslungsreichen, geführten Fahrrad-Leserreise mit dem eigenen Rad die schönsten Orte und Landschaften Schleswig-Holsteins. Erfahrene Radreiseleiter haben für Sie die attraktivsten Strecken der Region ausgewählt. Spannende Etappen entlang der Kieler Förde und des romantischen Schlei-Ostseefjordes erwarten Sie. Freuen Sie sich auf wunderschöne Uferwelten, romantische Windmühlen, Gutshöfe und strohgedeckte Bauernkaten in der Heimat der TV-Serie “Der Landarzt”. Ein anderes Mal geht es entlang des Nord-Ostsee-Kanals, wo Sie mit dem Rad evtl. richtig “dicke Pötte” überholen können. Lernen Sie die Vorzüge einer geführten und begleiteten Radreise kennen. Der Bus mit Radanhänger bietet die Möglichkeit, die nähere Umgebung zu “erfahren”, ohne dabei das Hotel wechseln zu müssen.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Groß Wittensee

Erste Radtour auf dem Ochsenweg (ca. 20 Rad-km)

Mit einem komfortablen Fernreisebus und Fahrrad-Anhänger, in dem Ihr eigenes Rad transportiert wird, fahren Sie morgens von Lingen (vrsl. ca. 5.30 Uhr) bzw. per Zubringer von Meppen nach Lingen und von Osnabrück in Richtung Schleswig-Holstein. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Verladung der Räder auf der Rückseite. Am Nachmittag erreichen Sie den “Naturpark Hüttener Berge”. Die letzte Etappe zum Hotel wird bereits geradelt: Auf dem Ochsenweg geht es von Sorgwohld durch das Owschlager Moor und vorbei am Bistensee zum Hotel in Groß Wittensee.

2. Tag: Wittensee – Nord-Ostsee- Kanal (NOK) – Kiel-Holtenau (ca. 41 Rad-km)

Die heutige Radtour führt Sie vom Hotel in Richtung Kiel. In Sehestedt setzen Sie mit der Fähre über und radeln gemütlich entlang des NOK auf den Wegen des Wasser- und Schifffahrtsamtes bis nach Kleinkönigsförde. Hier verlassen Sie den Kanal in das leicht hügelige Binnenland, um nach kurzer Zeit den Flemhuder See zu umfahren. Vor über 200 Jahren diente er dem Eider-

Kanal als Wasserreservoir. Nach dem Ausbau zum NOK verlor er jedoch diese Aufgabe. Auf Höhe der Fähre Landwehr erreichen Sie wieder den Kanal. Nun geht es weiter bis zum Museumshafen in Holtenau. Hier erwartet Sie kleiner Hafen mit Blick auf die Schleusen und den schönen, alten Leuchtturm.

3. Tag: Schleswig – Schlei-Ostseefjord – Wikinger-Friesen-Weg – Kappeln (ca. 43 Rad-km)

Mit Bus und Radanhänger geht es in die Wikingerstadt Schleswig. Während Sie den Dom besichtigen, werden die Fahrräder abgeladen. Dann radeln Sie zur historischen Fischersiedlung Holm. Hier beginnt die Radtour auf dem Wikinger-Friesen-Weg. Es geht unmittelbar am Schleiufer entlang über Gut Winning und die Dörfer Füsing sowie Missunde (mit dem historischen Fährhaus) nach Ulsnis (historisches Pastorat mit restauriertem Garten). Nach einer gemütlichen Einkehr radeln Sie weiter über Kius und Gunneby zum Gut Lindauhof, Domizil des „Landarztes“ aus der bekannten Fernsehserie. Über das wunderschöne Arnis erreichen Sie Kappeln. Unterstellung der Räder und Besichtigung des Städtchens. Danach erfolgt die Rückfahrt zum Hotel mit dem Bus. Hier erwartet Sie zum Abschluss des Tages ein Grillabend.

4. Tag: Kappeln – Maasholm – Geltinger Birk (ca. 30 Rad-km) – Ausflug per Bus nach Glücksburg

Der Bus bringt Sie wieder nach Kappeln. Mit dem Rad erreichen Sie Maasholm, das früher eine Insel war und daher heute noch über einen Damm zu erreichen ist. Nach einem kurzen Rundgang radeln Sie entlang der Ostsee zum Leuchtturm Falshöft. Hier folgen Sie dem Rundweg um das einzigartige Naturschutzgebiet Geltinger Birk bis zur Mühle Charlotte. Dort werden die Räder verladen. Mit dem Bus geht es in Richtung Flensburger Förde durch die Hügellandschaft mit herrlichen Ausblicken auf die Förde nach Glücksburg, wo ein Fotostopp am Schloss geplant ist.

5. Tag: Laboe – “Kalifornien” – „Brasilien“ (ca. 25 Rad-km) – Heimreise

Mit dem Bus geht es nach Mönkeberg. Sie radeln vorbei am Yachthafen von Laboe und legen anschließend einen Halt am Marine-Ehrenmal ein. Die weithin sichtbare Silhouette prägt mit seinem

85 Meter über der Ostsee aufragenden Turm das Gesicht der Kieler Außenförde. Zwei Aufzüge oder 341 Stufen führen zu einer Aussichtsplattform, von der aus sich bei klarer Sicht ein einzigartiger Rundblick eröffnet. Weiter geht es entlang der Strände mit Namen wie “Kalifornien” und “Brasilien” zum Schönberger Strand. Während der Mittagspause mit Möglichkeit zur Einkehr werden Ihrer Räder verladen. Nachmittags fahren Sie mit dem Bus zurück zu den Ausgangsorten der Reise.

Programmänderungen vorbehalten.

Charakteristik der Reise:

Radeln Sie in beschaulichem Tempo unbelastet durch Gepäck und geführt durch einen streckenkundigen Rad-Reiseleiter und -Begleiter – mit dem eigenen Fahrrad. Das Wegenetz in Schleswig-Holstein bietet überwiegend asphaltierte Strecken. Kurze Streckenabschnitte führen über Naturwege. Sie radeln in einer Gruppe Gleichgesinnter auf ausgesuchten Radwegen mit einigen leicht hügeligen Abschnitten. Die Touren sind so angelegt, dass sie von jedem Radler mit einer ganz normalen Fitness und etwas Rad-Routine mit klassischen Fahrrädern zu bewältigen sind. Sie können natürlich auch ein E-Bike mitnehmen. Niemand strebt auf diesen Touren nach sportlichen Höchstleistungen. Sie müssen sich auch keine Sorgen machen, ein Etappenziel nicht zu erreichen. Der Bus mit Spezial-Radanhänger ist nahezu während der gesamten Reise etappenweise im Einsatz. Pausen und Einkehrmöglichkeiten sind selbstverständlich eingeplant.

Karte

Laboe

Eingeschlossene Leistungen

  • Reise mit einem modernen Komfortbus ab/an Lingen (Zubringer ab Meppen) und von Osnabrück nach Schleswig-Holstein und zurück
  • Ggf. auch Zubringer von anderen Orten und Verladung der Fahrräder am Tag vor der Reise (min. 6 Personen)
  • Transport des eigenen Fahrrads im speziellen Radanhänger
  • Begleitung der Radausflüge durch den Bus (gelegentliche Treffpunkte)
  • 4 Übernachtungen im guten Mittelklasse- Hotel/Gasthof Schützenhof Wittensee (Kategorie: 3-Sterne*** Superior)
  • Komfortable Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 3 Abendessen mit Menüwahl im Hotel
  • 1 Grillabend
  • Kostenfreie Nutzung von Sauna und Fitnessraum im Hotel
  • 5 geführte Radtouren lt. Reiseverlauf
  • Erfahrene örtliche Rad-Reiseleitung und weitere Reisebegleitung
  • Insolvenzversicherung und Veranstalter-Haftpflicht
  • Informationsmaterial mit den Reiseunterlagen
Reiseveranstalter

TCI Reise & Service GmbH,

Schulstraße 26,

27612 Loxstedt-Stotel

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl:

insgesamt 25 Personen, höchstens 32 Personen inkl. Begleiter, Zubringer und Vorabverladung min. 6 Personen je Ort.

Bitte beachten Sie:

Das Verladen der Fahrräder nimmt einige Zeit in Anspruch. Aus diesem Grund ist ab 6 Personen pro Zustieg eine Verladung der Fahrräder am Tag vor Reisebeginn obligatorisch. Bei einer geringeren Teilnehmerzahl erfolgt die Verladung am Morgen der Anreise. Hinweise zu den genauen Verlade- und Abfahrtszeiten erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Die Mitnahme von E-Bikes (Pedelecs) ist im speziellen Radanhänger ebenfalls möglich. Hierzu bitten wir Sie auf dem Anmeldeformular um einen entsprechenden Vermerk. Bitte beachten Sie: Akkus und Fahrradkörbe müssen abnehmbar sein.

Bitte buchen Sie frühzeitig!

Für diese Reise haben wir vorsorglich ein Platzund Zimmerkontingent reserviert. Je näher der

Reisetermin rückt, müssen evtl. ungenutzte Plätze zurückgegeben werden. Es kommt daher immer wieder vor, dass spät buchende Gäste nicht mehr mitreisen können. Die Anzahl der verfügbaren

Einzelzimmer hängt von der Gesamtbeteiligung ab.

Reisebedingungen:

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters, die Sie mit der Bestätigung erhalten (Stand 09/2012).

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel