Ostern am Rhein - Bonn, Vulkaneifel & Siebengebirge

HNA

Verbringen Sie die Osterfeiertage mit einem abwechslungsreichen Kurzurlaub in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn mit einem Ausflug in das Siebengebirge und in die Vulkaneifel. Das Mittelgebirge ist vulkanischen Ursprungs und zählt mit seinen mehr als 50 Anhöhen und Bergen als ältestes Naturschutzgebiet Deutschlands. Ausgangspunkt für Ihre Ausflugstouren ist die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn, wo Sie das Maritim Hotel am ehemaligen Bundesgartenschau-Geländes begrüßt.

Busreisen
Bonn
  • Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Kassel- Wilhelmshöhe und Parkplatz/Schauspielhaus
  • 3 Übernachtungen im Maritim Hotel Bonn mit reichhaltigem Maritim Frühstücksbuffet mit Sekt
  • Mittagsimbiss und Führung im Haus der Geschichte
    Spaziergang durch das ehemalige Regierungsviertel in Bonn
  • Welcome-Drink und 1 x Abendessen im Hotel
  • Besuch und Führung Adenauerhaus
  • Hausführung durch das Steigenberger Grand Hotel auf dem Petersberg (ehemaliges Gästehaus der Bundesrepublik)
  • Kombinierte Stadtrundfahrt/Rundgang in Bonn
  • Tagesausflug in die Vulkan-Eifel mit Besuch der Abtei Maria Laach, Fahrt mit der Schmalspurbahn „Vulkan-Express“, Mittagessen im Brauhaus, Schifffahrt und Besuch des Kaltwasser-Geysirs
  • Fahrt mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands auf den Drachenfels
  • Eintritt und Führung auf Schloss Drachenburg

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Persönliche Reiseversicherungen

Karfreitag, 15.04.2022
Anreise, Haus der Geschichte & Bonn

Morgens starten Sie ab Ihrer gebuchten Zustiegsstelle und die Fahrt geht direkt in die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn. Im Haus der Geschichte werden Sie zu einem Mittagsimbiss erwartet und hier lernen Sie Ihre Gästeführerin kennen, die Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Im Anschluss machen Sie eine Führung durch die Ausstellung, welche einen Eindruck in die deutsche Zeitgeschichte nach 1945 vermittelt. Danach geht es in das Maritim Hotel und Sie beziehen Ihre Zimmer. Im Anschluss machen Sie einen kleinen Spaziergang durch das ehemalige Regierungsviertel. Zurück im Hotel lassen Sie den ersten Abend bei einem Abendessen gesellig ausklingen.

Samstag, 16.04.2022
Adenauerhaus & Petersberg

Nach dem reichhaltigen Frühstück werden Sie von Ihrer örtlichen Gästeführerin abgeholt und es geht es nach Rhöndorf. Hierhin zog Konrad Adenauer im Frühjahr 1935 mit seiner Familie. Sie besichtigen das ehemalige Wohnhaus, welches als Heim für eine große Familie geplant und gebaut worden war. Als auch die vier Kinder aus zweiter Ehe erwachsen wurden und Adenauers zweite Frau Gussi 1948 verstarb, leerte es sich schrittweise. Doch es sollte auch für den späteren Bundeskanzler stets ein privates Refugium bleiben, wo er Ruhe fand und sich von den Strapazen der langen Arbeitstage erholte. Im ersten Stock des Hauses – für Besucher nur von außen einzusehen – befinden sich das Arbeitszimmer und daneben das Schlafzimmer, in dem Adenauer am 19. April 1967 starb. Auch der Garten ist durch seine südländisch anmutende Vielfalt von Pflanzen, Plastiken und Brunnen eine Sehenswürdigkeit an sich. Er erinnert nicht zufällig an das nördliche Italien, eine Landschaft, die Adenauer schätzen und lieben lernte. Im Anschluss geht es zu einer Hausführung durch das traditionsreiche Grandhotel auf dem Petersberg, denn hier wurde Geschichte geschrieben. Zahlreiche Staatsgäste der Bundesrepublik nächtigten schon in den eleganten Räumen. Und auch heute, trotz der Verlegung von Teilen der Bundesregierung nach Berlin, ist das Steigenberger Grandhotel Petersberg mit seinen großzügigen Seminarräumen ein beliebter Veranstaltungsort für politische Tagungen. Unter anderem war es 2001 und 2011 Schauplatz der Afghanistan-Konferenz. Die gläserne Rotunde dient seit 2005 regelmäßig als Kulisse für die Phoenix-Diskussionsrunde „WissenschaftsFORUM Petersberg“. Bedeutende Persönlichkeiten, die in den Räumen des 5-Sterne-Hotels bereits untergebracht wurden, sind u.a. Queen Elisabeth II. von Großbritannien und Nordirland, Ex-US-Präsident Bill Clinton, und Michail Gorbatschow, ehemaliger Staatspräsident der Sowjetunion. Auf dem Petersberg befindet sich zudem das Besucherzentrum „Schauplatz Petersberg“. Es zeigt die bewegte Geschichte des Geländes in einer authentischen Kulisse und ist das Zuhause einer einmaligen Ausstellung. Die Reise geht von der legendären „Teppichszene“ Konrad Adenauers über die Staatsbesuche der Wirtschaftswunderzeit bis zu den Afghanistan-Konferenzen kurz nach der Jahrtausendwende. Ein weiterer Teil nimmt die ehemalige Funktion des Gebäudes als Wachhaus und seine Sicherheitsausstattung in den Blick. Bei einer Stadtrundfahrt durch Bonn entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und steinerne Zeitzeugen einer 2000 Jahre alten Stadt zwischen wechselvoller Geschichte und guten Zukunftsperspektiven. Das Spektrum erstreckt sich von der Römerzeit über die glanzvolle Barockzeit der Kurfürsten bis hin zur Hauptstadtära der Bonner Republik. Sie sehen die Südstadt mit ihren prachtvollen Gründerzeithäusern das Flair der ehemaligen Kur- und Residenzstadt Bad Godesberg mit ihren schönen Villen. Der Abend steht zur freien Verfügung.

Ostersonntag, 17.04.2022
Maria Laach, Vulkan-Express & Geysir

Der heutige Ausflug bringt Sie ab 09.00 Uhr in die Vulkaneifel und Sie besichtigen zunächst die Abtei Maria Laach, eine hochmittelalterliche Klosteranlage. Die sechstürmige Klosterkirche ist eine gewölbte Pfeilerbasilika mit prachtvollem Westeingang, dem sogenannten Paradies (einzigartig dieser Art nördlich der Alpen) und dem 1859 restaurierten Kreuzgang aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts. Sie gilt als eines der schönsten Denkmäler der romanischen Baukunst in Deutschland. Nach einem Mittagessen im Brauhaus steigen Sie in Engeln in den Vulkan-Express. Die Fahrt in der historischen Schmalspurbahn durch das vulkanisch geprägte Brohltal ist ein Erlebnis. In Andernach besuchen Sie zunächst die Ausstellung im Geysir-Erlebniszentrum, bevor Sie mit dem Schiff zum Kaltwasser-Geysir ins Naturschutzgebiet fahren.

Der Geysir ist mit 50 bis 60 Metern Auswurfhöhe der größte Kaltwasser-Geysir der Welt und beindruckendes Naturschauspiel. Am frühen Abend sind Sie wieder zurück in Bonn, wo der Abend für eigene Erkundungen zur Verfügung steht und Sie Zeit für einen Spaziergang durch die nahegelegenen Rheinauen haben.

Ostermontag, 18.04.2022
Drachenfels & Heimreise

Sie genießen noch einmal das reichhaltige Frühstück des Hotels, bevor Sie um 10.00 Uhr abgeholt werden und in die Weinstadt Königswinter fahren. Die älteste Zahnradbahn Deutschlands bringt Sie hinauf auf den sagenumwobene Drachenfels und überwindet auf Ihrem Weg zum Gipfel rund 220 Höhenmeter mit Steigungen von bis zu 20 Prozent. Hoch über dem Rhein thront die Ruine der Grenzfestung des Kölner Erzbistums, die Dichter und Maler inspirierte. Auf halber Höhe taucht Schloss Drachenburg auf - eine einzigartige Verbindung von Kultur und Natur. Nach einer Führung durch das Schloss geht es wieder hinunter ins Tal und Sie treten Ihre Heimreise an.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Maritim Hotel Bonn

Das Maritim Hotel Bonn liegt zwischen Bonn und Bad Godesberg, zentral und ideal erreichbar. Zum Naherholungsgebiet „Rheinaue” und zur Museumsmeile sind es nur wenige Schritte. Stilvolle Eleganz, internationales Flair und rheinische Gastfreundschaft ergeben hier eine ganz besondere Atmosphäre. Das Maritim Hotel ist außerdem sehr gut an die Autobahn und an den Hauptbahnhof angeschlossen. Die am Hotel angrenzende Rheinaue, lädt zu einem romantischen Spaziergang ein und auch die die Sehenswürdigkeiten der Stadt Bonn sind mithilfe von den öffentlichen Verkehrsmitteln binnen kürzester Zeit zu erreichen.

Im Maritim Hotel Bonn erwarten Sie:

  • 410 gemütliche Hotelzimmer
  • 4 Panorama-Aufzüge
  • Restaurant „Rôtisserie“
  • Bistro „La Marée“
  • Café „Brasserie“
  • Pianobar
  • Hallenschwimmbad, Sauna & Dampfbad
  • Fitnessraum
  • Wellness-Studio
  • Sonnenterrasse
  • Tiefgarage und Außenstellplätze (kostenpflichtig)
  • Check-In: ab 15 Uhr/ Check-Out: bis 12 Uhr
  • Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Kassel- Wilhelmshöhe und Parkplatz/Schauspielhaus
  • 3 Übernachtungen im Maritim Hotel Bonn mit reichhaltigem Maritim Frühstücksbuffet mit Sekt
  • Mittagsimbiss und Führung im Haus der Geschichte
    Spaziergang durch das ehemalige Regierungsviertel in Bonn
  • Welcome-Drink und 1 x Abendessen im Hotel
  • Besuch und Führung Adenauerhaus
  • Hausführung durch das Steigenberger Grand Hotel auf dem Petersberg (ehemaliges Gästehaus der Bundesrepublik)
  • Kombinierte Stadtrundfahrt/Rundgang in Bonn
  • Tagesausflug in die Vulkan-Eifel mit Besuch der Abtei Maria Laach, Fahrt mit der Schmalspurbahn „Vulkan-Express“, Mittagessen im Brauhaus, Schifffahrt und Besuch des Kaltwasser-Geysirs
  • Fahrt mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands auf den Drachenfels
  • Eintritt und Führung auf Schloss Drachenburg

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Persönliche Reiseversicherungen

Aufgrund der aktuell geltenden Regelungen bezüglich des Coronavirus ist für diese Reise ein 2G-Nachweis erforderlich. Dies bedeutet, dass Sie zum Zeitpunkt des Reiseantritts entweder vollständig geimpft oder genesen sein müssen.

Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung der Reise beträgt 26 Personen. Wir werden Sie spätestens 3 Wochen vor Reisetermin informieren, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Die Gruppengröße kann bei dieser Reise bis zu ca. 35 Teilnehmer betragen.

Bitte beachten Sie, dass die Rundgänge teilweise auf Kopfsteinpflaster stattfinden. Bitte nehmen Sie geeignetes Schuhwerk mit.

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Ostern am Rhein - Bonn, Vulkaneifel & Siebengebirge

 

Jetzt Buchen!
1 Angebot für "Ostern am Rhein - Bonn, Vulkaneifel & Siebengebirge" gefunden
Lade Daten
Ansprechpartner

Kontakt & Anfrage

Telefon: 0541/ 310 909

Fax: 0541/ 310 749

E-Mail: reisen@noz.de

Mo.-Do. 9 bis 17 Uhr
Fr. 9 bis 16 Uhr