Genussradeln an der mittleren Elbe

Wörlitzer Gartenreich und Elbauen-Landschaft zwischen Wittenberg und Torgau

Der Elbe-Radweg gehört mit Recht zu den beliebtesten Radwegen überhaupt. Hier können Sie am Lauf des Flusses die vielfältigsten Landschaften, eindrucksvollen Städte und spannende Geschichten erleben. Auf dem eigenen Fahrrad lernen Sie einen reizvollen Abschnitt des Elbe Radwegs mit viel ursprünglicher Natur kennen und statten dabei auch den Stätten der Reformation einen Besuch ab. In Sachsen-Anhalt beginnt und endet die Luthergeschichte. In Wittenberg nahm am 31. Oktober 1517 die Reformation ihren Anfang. Martin Luther veränderte mit 95 Thesen die Kirche und die Welt. Diese Reise verbindet Geschichte und Architektur, Kultur und Gartenkunst.

Busreisen
Aktivreisen
Nord- & Ostsee

Eingeschlossene Leistungen

  • Reise mit einem modernen Reisebus von Nordhorn (Zubringer von Meppen ab 6 Pers.) sowie ab Lingen, Schüttorf und Osnabrück nach Wittenberg und zurück
  • Transport der eigenen Fahrräder im speziellen Radanhänger neuester Bauart (auf Wunsch Vorab-Verladung in Nordhorn)
  • Etappenweise Begleitung aller Radausflüge durch den Bus, ggf. Fahrradaufbewahrung bzw. Verladung zwischen den einzelnen Radtouren
  • 4 Übernachtungen im Best Western Hotel Soibelmanns in Lutherstadt Wittenberg (Kategorie gehobene Mittelklasse = 4 Sterne)
  • Komfortable Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 3 Abendessen mit Menüwahl oder Buffet (2 x im Hotel und 1 x in einem Restaurant)
  • 5 geführte Rad-/Busausflüge lt. Reiseverlauf auf ausgesuchten Strecken in Begleitung eines örtlichen, erfahrenen Radreiseleiters
  • Fährfahrt/en über die Elbe
  • Eintritt Ferropolis
  • Zusätzliche TCI-Reisebegleitung ab/bis Nordhorn (ab 25 Personen)
  • Insolvenzversicherung und Veranstalter-Haftpflicht
  • Informationsmaterial mit den Reiseunterlagen

Auf dem Elbe-Radweg von Wörlitz bis Torgau

Ihr Reiseprogramm im mittleren Elbland:

1. Tag, Sonntag, 15. August 2021

Anreise ins “Wörlitzer Gartenreich” und erste Radtour (ca. 25 Rad-km)

Schon früh (vrsl. 05.30 Uhr) beginnt in Nordhorn die Anreise in einem komfortablen Reisebus. Ihr Fahrrad wird in einem speziellen Anhänger befördert. So gelangen Sie ins mittlere Elbland zunächst nach Vockerode und starten mit Ihrer Rad-Reiseleiterin zur ersten Radtour auf einem romantischen Abschnitt des linksseitigen Elberadweges, an dem man tatsächlich auch die Elbe sieht und auf dem Fliederwall fährt (auch wenn der Flieder dann nicht blüht). Historische Wallwachhäuser erinnern an die Geschichte des Hochwassers an der Elbe. Das reizende Städtchen Wörlitz kann auf eine mehr als 1000- jährige Geschichte zurückblicken und gelangte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts zu Berühmtheit. Denn hier entstand in unmittelbarer Nachbarschaft zum Ort einer der frühesten

und schönsten Landschaftsparks Kontinental europas, heute UNESCO-Weltkulturerbe. Hier können die Gäste buchstäblich “erfahren”, was “Das ganze Land ist ein Garten” bedeutet. Nachdem Sie mit Ihrem Rad das Gartenreich durchfahren haben, gelangen Sie nach Wittenberg. Die gesamte Strecke bis zur Lutherstadt ist eben und nahezu durchgängig asphaltiert. Während der gesamten Reise wohnen Sie in Wittenberg im Best Western Hotel.

2. Tag, Montag, 16. August 2021

Wittenberg • Elbe-Radweg • Klöden • Pretzsch (ca. 34 Rad-km)

In dem immer noch kleinen Ort Wittenberg wurde Weltgeschichte geschrieben! Denn der Mönch Martin Luther schlug 1517 seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg und setzte damit einen tiefgreifenden Wandel in nahezu allen Sparten des gesellschaftlichen Lebens und Denkens in Gang. Sie erleben die vorzüglich restaurierte Altstadt in einer Führung. Dann radeln Sie auf gut ausgebauten Wegen weiter, machen eine Kaffeepause in der alten Burg in Klöden und erreichen nach einer Fährüberfahrt Pretzsch. Hier können Sie Ihr Fahrrad in einer Radgarage unterstellen. Schließlich geht es per Bus zurück zum Hotel in Wittenberg.

3. Tag, Dienstag, 17. August 2021

Elbe-Radweg • Torgau (36 Rad-km)

Nach kurzer Busfahrt steigen Sie wieder auf Ihr Rad und genießen die herrlich grünen Elbauen mit den kleinen, überwiegend gepflegt wirkenden Ortschaften und radeln dann an der Elbe entlang bis Sie von weitem schon die Silhouette von Torgau begrüßt. Die beeindruckende historische Stadt kann immer noch mit 500 Baudenkmälern im Stil der Renaissance und der Spätgotik aufwarten. Berühmt ist Schloss Hartenfels, das besterhaltene Schloss der Frührenaissance in Deutschland. Die Schlosskirche ist der erste protestantische Kirchenneubau, der 1544 von Martin Luther geweiht wurde. Torgau ist auch Sterbeort der Witwe Martin Luthers, Katharina von Bora. Ihr Grabstein in der Stadtkirche ist erhalten. Aber auch die neuere Geschichte hat ihre Spuren hinterlassen. Während der Stadtbesichtigung wurden die Fahrräder verladen. Anschließend fahren Sie mit dem Bus zurück

nach Wittenberg zu Ihrem Hotel.

4. Tag, Mittwoch, 18. August 2021

Auf dem Kohle-Dampf-Licht-Radweg von Gräfenhainichen nach Wittenberg (ca. 30 Rad-km)

Ihr Bus bringt Sie am Morgen nach Gräfenhainichen. Sie erkunden mit Ihrer Reiseleiterin die Geburtstadt von Paul Gerhardt und können die Paul-Gerhardt-Kapelle besuchen. In der Zwischenzeit wurden die Fahrräder ab - geladen und Sie radeln nach Ferropolis, der „Stadt aus Eisen“. Ferropolis ist ein weltweit einzigartiges Freiluftmuseum, das an 150 Jahre Braunkohleförderung in Mitteldeutschland erinnert. Fünf vor der Verschrottung bewahrte gigantische Braunkohle-Bagger erinnern hier am Stadtrand Gräfenhainichens an eine untergegangene Industrieepoche. Auf einer Halbinsel, inmitten des Gremminer Sees, bilden diese 7.000 Tonnen Stahl ein begeh- und erlebbares Industriemuseum, das Sie auf Wunsch besichtigen können (Eintritt inklusive). Auf dem Kohle-Dampf-Licht-Radweg folgt dann die Rückfahrt bis nach Wittenberg.

5. Tag, Donnerstag, 19. August 2021

Abschließende Radtour nach Coswig und zum Kreuzritter-Gut Buro (ca. 20 Rad-km) sowie Heimreise

Schließlich radeln Sie noch ein Stück über eine abwechslungsreiche Strecke durch die gemütliche Landschaft. Nach der Verladung des Gepäcks geht es per Fahrrad von Wittenberg nach Coswig Anhalt mit der Stadtkirche St. Nicolai, einem imposanten Bau, dessen Größe von früherer Bedeutung kündet. Einst war die Kirche der geistliche Mittelpunkt eines Dominikanerinnen Klosters. Durch die idyllische und leicht hügelige Landschaft der Grieboer Schweiz geht es weiter zum Kreuzrittergut in Buro. Nach der Mittagspause treten Sie schließlich Ihre Heimreise an.

Radwandern auf dem Elbe-Radweg in Sachsen-Anhalt

Unter den vielen Radreiseregionen, die sich heutzutage anbieten, ist Sachsen-Anhalt ein Geheimtipp. Die Radtouren sind konzipiert für Fahrten mit klassischen Tourenrädern. Selbstverständlich können Sie auf Wunsch auch gerne ein E-Bike (Pedelec) mitnehmen. Akkus und Fahrradkörbe müssen allerdings abnehmbar sein.

Die Strecken sind flach bis leicht hügelig. Un be las tet durch Gepäck und in beschaulichem Tempo durchstreifen Sie die Landschaft. Radwanderreisen in einer Gruppe von Gleichgesinnten, geführt durch Rad-Reiseleiter und -Begleiter, haben ihren besonderen Reiz. Dabei strebt niemand nach sportlichen Höchstleistungen, auch wenn sich schon einmal der Pulsschlag erhöhen kann.

Ein Bus mit Spezial-Radanhänger ist nahezu während der gesamten Reise etappenweise im

Einsatz. Eine ganz normale Fitness und etwas Rad-Routine reichen also aus. Es bleibt auch

ausreichend Zeit für Besichtigungen und Pausen zur Einkehr.

Best Western Hotel Soibelmanns (4 Sterne)

Das Hotel liegt mitten in der historischen Altstadt, direkt „Wand an Wand“ mit dem berühmten Lutherhaus. Alle Sehenswürdigkeiten sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Das Interieur zeichnet sich durch die hochwertige, liebevolle Gestaltung der Materialien der Reformationszeit aus. Das Ambiente in allen 80 Hotelzimmern, der Lobby und dem gemütlichen Restaurant lädt zum Verweilen ein. An warmen Tagen empfiehlt sich die Terrasse im begrünten Innenhof als geeigneter Platz für kleine und große Leckereien zwischen Kräutergarten und Lutherhaus. Alle Zimmer verfügen über TV, Telefon, Schreibtisch, Sitzgelegenheit, Minibar, Safe, Radio/Radiowecker und Bad mit WC, Kosmetikspiegel sowie Haartrockner.

Eingeschlossene Leistungen

  • Reise mit einem modernen Reisebus von Nordhorn (Zubringer von Meppen ab 6 Pers.) sowie ab Lingen, Schüttorf und Osnabrück nach Wittenberg und zurück
  • Transport der eigenen Fahrräder im speziellen Radanhänger neuester Bauart (auf Wunsch Vorab-Verladung in Nordhorn)
  • Etappenweise Begleitung aller Radausflüge durch den Bus, ggf. Fahrradaufbewahrung bzw. Verladung zwischen den einzelnen Radtouren
  • 4 Übernachtungen im Best Western Hotel Soibelmanns in Lutherstadt Wittenberg (Kategorie gehobene Mittelklasse = 4 Sterne)
  • Komfortable Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 3 Abendessen mit Menüwahl oder Buffet (2 x im Hotel und 1 x in einem Restaurant)
  • 5 geführte Rad-/Busausflüge lt. Reiseverlauf auf ausgesuchten Strecken in Begleitung eines örtlichen, erfahrenen Radreiseleiters
  • Fährfahrt/en über die Elbe
  • Eintritt Ferropolis
  • Zusätzliche TCI-Reisebegleitung ab/bis Nordhorn (ab 25 Personen)
  • Insolvenzversicherung und Veranstalter-Haftpflicht
  • Informationsmaterial mit den Reiseunterlagen

TCI Reise & Service GmbH,Barkhausenstraße 18,27568 Bremerhaven

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

  • Weitere Mahlzeiten, ggf. Eintrittsgelder
  • Trinkgelder für Busfahrer und Radreiseleiter
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

VERLADEN DER FAHRRÄDER:

Hinweise zu den Verlade- und Abfahrtszeiten erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Auf Wunsch

ist vorab eine Verladung der Fahrräder in Nordhorn möglich. Die Reise ist ausgerichtet auf

Radler mit konventionellen Fahrrädern. Sie können natürlich auch ein E-Bike mitnehmen.

Bitte beachten Sie: Akkus und Fahrradkörbe müssen abnehmbar sein.

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

NOZ Rad: Genussradeln an der mittleren Elbe

 

Jetzt Buchen!
1 Angebot für "Genussradeln an der mittleren Elbe" gefunden
Lade Daten
Ansprechpartner

Kontakt & Anfrage

Telefon: 0541/ 310 909

Fax: 0541/ 310 749

E-Mail: reisen@noz.de

Mo.-Do. 9 bis 17 Uhr
Fr. 9 bis 16 Uhr