Marokko - Königsstädte und der Süden

Flugreise ab Düsseldorf oder Hamburg

Marokko ist ein Land der Gegensätze mit faszinierenden, am Rande der Sahara gelegenen Berglandschaften und einzigartiger Kunst und Kultur in den Königsstädten. Die majestätischen Gebirgsketten des Hohen und Mittleren Atlas, die Wüstengebiete und kilometerlangen Sandstrände am Atlantik fügen sich zu kontrastreichen Landschaftsbildern. Auf dieser Tour lernen Sie die Höhepunkte des Landes kennen. Erkunden Sie die Sultansstädte Rabat, Meknes, Fes und Marrakesch, erleben Sie die Weite der Sahara am Dünenberg Erg Chebbi und die eindrucksvolle „Straße der 1.000 Kasbahs“. Tauchen Sie ein in dieses Land mit seinen tausend Facetten!

Rundreisen
Fernreisen
Afrika

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa ab/bis Düsseldorf oder Hamburg über München nach Marrakesch
  • Deutschsprechende, örtliche Reiseleitung während der Rundreise
  • 12 x Ü/HP in sehr guten Hotels der Landeskategorie
  • Rundreise mit umfangreichem Ausflugsprogramm inkl. Eintritte:
    • Stadtbesichtigungen Marrakesch, Casablanca, Rabat, Tétouan, Chefchaouen, Meknes, Fes und Ouarzazate inkl. Eintritte lt. Programm
    • Eintritt Hassan II Moschee in Casablanca
    • Landroverfahrt mit Jeeps in die Wüste Erg Chebbi
    • Besichtigung der reizvollen Todra-Schluchten und der wildromantischen Dades Schlucht
    • Eintritt Garten Majorelle
  • Alle notwendigen Transfers im Zielgebiet
  • Transfers und Rundreise in landestypischen, klimatisierten Reisebussen
  • Reiseliteratur
  • M-Tours Reisebegleitung

* Flugsicherheitsgebühren, Steuern und Kerosinzuschlag € entsprechen dem Stand vom: 05.04.2022. Wir behalten uns vor, evtl. Erhöhungen bis zum Reiseantritt im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien in Rechnung zu stellen.

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Bettensteuer/Kurtaxe (siehe Hinweis Bettensteuer)
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Persönliche Reiseversicherungen

1. Tag, Montag, 06.03.2023

Anreise – Marrakesch

Ankunft am frühen Nachmittag und Begrüßung durch Ihre örtliche, deutschsprechende Reiseleitung. Transfer zum Hotel in Marrakesch. Zimmerbezug in Ihrem Hotel und anschließend Zeit zur freien Verfügung.

Abendessen im Hotel.

2. Tag, Dienstag, 07.03.2023

Marrakesch – Casablanca – Rabat (ca.325 km)

Nach dem Frühstück Check-Out und Weiterfahrt mit Ihrer örtlichen Reiseleitung nach Casablanca. Die moderne Wirtschaftsmetropole Casablanca ist das wichtigste Handels- und Industriezentrum Marokkos. Der Stadtname stammt aus dem Spanischen und bedeutet “weißes Haus”. Sie sehen die Hassan II Moschee, das Wahrzeichen des Königreichs. Der im Jahre 1993 eingeweihte Kultbau ist spiritueller Mittelpunkt der Metropole und eine der größten Moscheen der arabischen Welt (Innenbesichtigung). Außerdem führt sie der Stadtrundgang vorbei am großen Markt, dem Habbous Viertel, dem königlichen Palast, dem Platz von Mohammed V, der Medina und dem Stadtteil Anfa.

Weiterfahrt nach Rabat, dem Machtzentrum Marokkos. Die von mächtigen Stadtmauern geschützte Altstadt spiegelt die Seele der ehemaligen Stadt der Almohaden (muslimische Berberdynastie) wider. Zunächst steht eine ausführliche Stadtbesichtigung auf Ihrem Programm. Sie sehen unter anderem den königlichen Palast, das Mohammed V Mausoleum, den Hassan Turm und die Quadayas Kasbah

(Außenbesichtigungen), von wo man einen herrlichen Blick auf das Meer und den Hafen hat.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Rabat.

3. Tag, Mittwoch, 08.03.2023

Rabat – Tétouan (ca. 280 km)

Nach dem Frühstück und Check-out vollenden Sie die Stadtbesichtigung von Rabat und anschließend haben Sie etwas Zeit für eigene Unternehmungen zur Verfügung. In der Medina werden an den zahlreichen Verkaufsständen herrliche Teppiche, kunstvolle Messingarbeiten und köstliches Gebäck angeboten.

Danach Weiterfahrt nach Tétouan. Sie besichtigen die wunderschöne, weitläufige Altstadt, die seit 1997 als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt ist.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Tétouan.

4. Tag, Donnerstag, 09.03.2023

Tétouan – Chefchaouen – Volubilis - Meknes (ca. 370 km)

Frühstück und Check-out im Hotel. Der heutige Tag führt Sie zunächst nach Chefchaouen, einer herrlichen Kleinstadt inmitten des Rif-Gebirges. Die blauen Häuser mit Ihren wunderschön verzierten Türen zeigen deutlich, dass die andalusische Kultur bis hierher durchgedrungen ist. Schlendern Sie durch die engen Gassen, stöbern Sie durch die kleinen Läden und lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre dieser verträumten Stadt verzaubern.

Anschließend besichtigen Sie mit dem Bus Volubilis, die größten römischen Ausgrabungsstätte Marokkos und frühere Hauptstadt der Provinz Mauretania-Tingitana. Triumphbogen, Capitol, Haus des Bacchus, alles deutet auf den Prunk der Stadt und ihre große wirtschaftliche und politische Bedeutung hin. Insbesondere die gut erhaltenen Mosaike zählen zu den Sehenswürdigkeiten.

Weiterfahrt nach Meknes. Übernachtung und Abendessen im Hotel in Meknes.

5. Tag, Freitag, 10.03.2023

Meknes – Fes (ca. 70 km)

Frühstück im Hotel und Check-out. Die Königsstadt Meknes wird auch als das Versailles von Marokko bezeichnet und ist durch eine vierzig Kilometer lange Festungsmauer geschützt. Dank dieser Mauer konnten die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten bewahrt werden, u. a. zahlreiche Moscheen, die der Stadt den Spitznamen „Stadt der hundert Minarette“ verliehen haben. Zu diesen Moscheen zählt auch die Große Moschee, die durch ihre Tore mit atemberaubend schönen, in Stein gehauenen Vordächern beeindruckt. Dank der Medina und der Überreste desköniglichen Palastes wurde Meknes zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Sie besichtigen das Bab Mansour, eines der weltweit schönsten Stadttore und das ehemalige jüdische Viertel.

Danach Weiterfahrt nach Fes. Übernachtung und Abendessen im Hotel in Fes.

6. Tag, Samstag, 11.03.2023

Fes

Nach dem Frühstück steht heute die Stadtbesichtigung von Fes auf Ihrem Programm. Fes ist die älteste der königlichen Städte und bekannt für ihren spirituellen und bildungsreichen Einfluss auf die marokkanische Kultur. Für mehr als 400 Jahre war Fes die Hauptstadt von Marokko und ist vor allem bekannt für seine arabische Altstadt (Medina). Diese zählt zu den größten der Welt und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Dieser mittelalterliche Stadtteil hat sich durch die Moderne kaum verändert und wird Sie in eine andere Zeit versetzen. Am Abend Abendessen im Hotel und Übernachtung.

7. Tag, Sonntag, 12.03.2023

Fes

Heute setzen Sie Ihre Sightseeing-Tour in Fes fort. Stürzen Sie sich in das Getümmel der Medina - keine Straßenkarte kann das Labyrinth der engen, unübersichtlichen und verwinkelten Gassen widergeben! Sie spazieren durch die Märkte der Handwerker, streifen vorbei an den Ständen der Gewürzhändler, sehen den Teppichwebern bei der Arbeit zu und erleben im Gerberviertel von Fes die ganze Farbenpracht des Orients – samt der dazu gehörigen Gerüche!

Wir besichtigen außerdem das wichtigste Bauwerk in Fes, die Karaouyine-Moschee (Außenbesichtigung). Die in ihr untergebrachte Universität gilt als die älteste der Welt und wurde bereits im 9. Jahrhundert gegründet. Am Nachmittag lernen Sie die Neustadt Fez Jdid kennen.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Fes.

8. Tag, Montag, 13.03.2023

Fes – Ifrane – Erfoud (ca. 415 km)

Frühstück im Hotel und Check-out. Heute setzen Sie Ihre Rundreise in Richtung Süden fort. Die Kontraste können kaum größer sein: bei der Überquerung des Mittleren Atlas passieren Sie den 1.650 m hoch gelegenen Wintersportort Ifrane, der mit seinen Chalets und Villen im europäischen Stil

an Schweizer Alpendörfer erinnert. Seen, Wasserfälle, Zedernwälder bilden eine Oase der Frische und Vegetation.

Entlang palmgrüner Datteloasen des Tafilalt und an Lehmdörfern vorbei erreichen Sie gegen Abend schließlich Erfoud. Check-in im Hotel und Abendessen.

9. Tag, Dienstag, 14.03.2023

Erfoud – Wüste Erg Chebbi – Thodra Schlucht – Boumalne (~300 km)

Noch vor dem Frühstück machen Sie sich mit geländetauglichen Fahrzeugen auf den Weg in die Wüste Erg Chebbi um den Sonnenaufgang zu sehen. Bestaunen Sie hier das grandiose Naturdenkmal mit seinen bis zu 100 m hoch aufragenden, rotgoldenen Sanddünen.

Danach Rückfahrt in Ihr Hotel, wo das Frühstück auf Sie wartet. Danach Check-out. Ihre Fahrt geht heute weiter auf der berühmten "Straße der Kasbahs". Hier am Rande der Sahara liegen die exotischsten Landschaften, hier finden Sie das Bild von Marokko, das Sie sich wahrscheinlich vorgestellt haben. Der Hohe Atlas im Norden, der Djebel Saghro im Süden, das Dades-Tal und die vielen Kasbahs und Palmenoasen bieten unvergessliche Eindrücke. Nahe der Oase Tinerhir besuchen Sie die reizvollen Todra-Schluchten. Hier hat sich in Millionen von Jahren der Quellfluss des Todra seinen Weg in steilwandigen Engtälern durch die Hänge des Hohen Atlas gefräst. Der Spaziergang durch die schmalen, manchmal bis zu 300 Meter hohen Felswände, ist beeindruckend! Danach fahren Sie weiter in Ihr Hotel in Boumalne Dades. Abendessen im Hotel.

10. Tag, Mittwoch, 15.03.2023

Boumalne – Dades Schlucht – Ouarzazate (ca. 120 km)

Frühstück im Hotel und Check-out. Danach besuchen Sie die wildromantische Dades Schlucht. Der gleichnamige Fluss schießt durch bizarre Felsformationen nach der Schneeschmelze als reißender Bach in Richtung Süden. Weiter geht es auf der „Straße der Kasbahs“ nach Westen und durch das Tal der Rosen nach Ouarzazate. Seit 1984 ist Ouarzazate ständiger Drehort von Filmproduktionen. In den Atlas Filmstudios wurden Filme wie zum Beispiel „Lawrence von Arabien“ oder „Asterix und Obelix: Mission Kleopatra“ gedreht. Sie besuchen die Kashbahs von Taouirt und die Altstadt.Abendessen und Übernachtung in Ouarzazate.

11. Tag, Donnerstag, 16.03.2023

Ouarzazate – Tizi-n‘Tichka Pass – Marrakesch (ca. 200 km)

Nach dem Frühstück und Check-out geht es weiter über den 2.300 Meter hohen Tizi-n‘Tichka Pass nach Marrakesch, der „Roten Perle des Südens“. Auf Ihrem Weg legen Sie einen Stopp in Ait Ben Haddou ein - am Rande des Hohen Atlas gelegen, ist das Dorf seit 1987 UNESCO-Weltkulturerbe und war Drehort für viele bekannte Filme, darunter Lawrence von Arabien. Das alte Dorf besteht aus eng aneinander gebauten und ineinander verschachtelten Wohnungen, deren Lehmmauern auf natürlichem Fels ruhen. Ankunft in Marrakesch gegen Abend und Abendessen

12. Tag, Freitag, 17.03.2023

Marrakesch

Frühstück im Hotel. Erleben Sie heute den besonderen Zauber der Stadt Marrakesch. Umgeben von märchenhaften, im 12. Jahrhundert errichteten Stadtmauern, findet man in der Medina eine farbenprächtige Welt vor. Auf dem Hauptplatz Djemaa el Fna unterhalten Gaukler, Schlangenbeschwörer, Akrobaten, Musiker und Tänzer die Menge. Im Schatten des prächtigen Minaretts der El-Mansour-Moschee, weitab von der Menge, bieten die Saadier-Gräber in einem arabisch-andalusischen Garten einen Moment der Ruhe. Anschließend besichtigen Sie den früheren Minbar der Koutoubia-Moschee, eine mit Skulpturen und feinen Einlegearbeiten reich verzierte Kanzel und den Garten Majorelle am Rande der Neustadt, ein wunderschön angelegter Garten des Künstlers Jacques Majorelle. Rückkehr in Ihr Hotel und Abendessen.

13. Tag, Samstag, 18.03.2023

Marrakesch – Abreise

Frühstück im Hotel, anschließend bleibt noch Zeit für Sightseeing bevor Sie sich vom faszinierenden Marrakesch verabschieden. Am frühen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa ab/bis Düsseldorf oder Hamburg über München nach Marrakesch
  • Deutschsprechende, örtliche Reiseleitung während der Rundreise
  • 12 x Ü/HP in sehr guten Hotels der Landeskategorie
  • Rundreise mit umfangreichem Ausflugsprogramm inkl. Eintritte:
    • Stadtbesichtigungen Marrakesch, Casablanca, Rabat, Tétouan, Chefchaouen, Meknes, Fes und Ouarzazate inkl. Eintritte lt. Programm
    • Eintritt Hassan II Moschee in Casablanca
    • Landroverfahrt mit Jeeps in die Wüste Erg Chebbi
    • Besichtigung der reizvollen Todra-Schluchten und der wildromantischen Dades Schlucht
    • Eintritt Garten Majorelle
  • Alle notwendigen Transfers im Zielgebiet
  • Transfers und Rundreise in landestypischen, klimatisierten Reisebussen
  • Reiseliteratur
  • M-Tours Reisebegleitung

* Flugsicherheitsgebühren, Steuern und Kerosinzuschlag € entsprechen dem Stand vom: 05.04.2022. Wir behalten uns vor, evtl. Erhöhungen bis zum Reiseantritt im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien in Rechnung zu stellen.

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Bettensteuer/Kurtaxe (siehe Hinweis Bettensteuer)
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Persönliche Reiseversicherungen

Unterbringung

Ihre Unterbringung erfolgt in Hotels der Mittelklasse (Landeskategorie) wie folgt oder vergleichbar:

06.03. – 07.03.2023

Hotel Opera Plaza **** / Marrakesch – 1 Nacht

http://operaplazahotel.com

07.03. – 08.03.2023

Hotel Farah ***** / Rabat – 1 Nacht

Weitere Informationen unter: http://farahrabat.com/

08.03. – 09.03.2023

Hotel Paloma **** / Tétouan – 1 Nacht

Weitere Informationen unter: http://www.hotel-lapaloma-tetouan.com/

09.03.-10.03.2023

Hotel Menzeh Dalia **** / Meknes – 1 Nacht

Weitere Informationen unter: http://www.hotelmenzehdalia.com/

10.03. – 13.03.2023

Hotel Heritage Fes **** / Fes – 3 Nächte

13.03. – 14.03.2023

Hotel Xaluca **** / Arfoud – 1 Nacht

Weitere Informationen unter: https://www.xaluca.com/

14.03. – 15.03.2023

Hotel Kasbah Tizzarouine *** / Boulmane Dades – 1 Nacht

Weitere Informationen unter: https://www.tizzarouine.com/

15.03. – 16.03.2023

Hotel Oscar Ozz**** / Ouarzazate – 1 Nacht

Weitere Informationen unter: http://www.oscarhotelbyatlasstudios.com/

16.03. – 18.03.2023

Hotel Opera Plaza **** / Marrakesch – 2 Nächte

http://operaplazahotel.com

Unterbringung in den genannten Hotels oder gleichwertig – Änderungen vorbehalten!

Bitte beachten!

Bitte beachten Sie, dass Sie in ein islamisches Land reisen. Daher respektieren Sie bitte traditionelle und religiöse Sitten und Gebräuche. Ebenso vermeiden Sie bitte Themen mit politischem und religiösem Inhalt. Beleidigungen gegen Regierung (Monarchie) und gegen den Staat sind Strafhandlungen und werden geahndet.

Besichtigungen

Bitte beachten Sie, dass man in Marokko Moscheen als Nicht-Moslem nicht betreten darf. Einzige Ausnahme ist die Hassan II Moschee in Casablanca. Alle anderen Moscheen werden ausschließlich von außen besichtigt.

Tipps für Kleidung

Bitte nehmen Sie mit: leichte und wärmere Kleidung, da es abends auch kühl sein kann. Sonnenbrille, Kopfbedeckung, Badesachen. Schultern und Knie sollten bei Besichtigungen bedeckt sein.

Währung

Offizielle Währung ist der Marokkanische Dirham. Für 1 Euro erhalten Sie in Marokko derzeit ca. 10,59 Dh (Stand Juli 2021).

Devisen

Die Einfuhr der Landeswährung ist nur bis 1.000 Dh zulässig. Ausländische Währung ist ab einem Wert von 100.000 Dh zwingend zu deklarieren. Beim Geldwechsel erhält man eine Quittung, die bis zur Abreise aus Marokko aufbewahrt werden muss. In größeren Städten findet man Geldautomaten, an denen mit EC-Karte Geld abgehoben werden kann.

Zeitunterschied

Bitte beachten Sie, dass in Marokko der Zeitunterschied zur MEZ -1 Stunde im Winter, im Sommer -2 Stunden, beträgt und die Flugzeiten immer als Ortszeit angegeben werden

Klima

Die Temperaturen im Februar und März sind angenehm. Die durchschnittliche Tagestemperatur beträgt: ca. 17 Grad.

Reisedokumente / Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig ist. Deutsche Staatsangehörige können für touristische oder geschäftliche Zwecke bis zu 90 Tage visumfrei nach Marokko einreisen. Bitte beachten Sie, dass für andere Staatsangehörige andere Einreise- und Visabedingungen gelten können.

Impfbestimmungen für deutsche Staatsbürger

Offiziell sind z. Zt. keine Impfungen vorgeschrieben, einige sind jedoch empfehlenswert. Wir verweisen auf die Impfempfehlungen des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de). Bitte informieren Sie sich auf jeden Fall rechtzeitig über die aktuellen Impf- bzw. Gesundheitsbestimmungen des Reiselandes z.B. bei Ihrem Arzt, beim Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) oder dem Tropeninstitut.

Mindestteilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung der Reise beträgt 25 Personen. Wir werden Sie spätestens 8 Wochen vor

Reisetermin informieren, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Gruppengröße

Die Gruppengröße wird bei dieser Reise ca. 30 Teilnehmer betragen.

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

NOZ/MHN Marokko - Königsstädte und der Süden

 

Jetzt Buchen!
1 Angebot für "Marokko - Königsstädte und der Süden" gefunden
Lade Daten
Ansprechpartner

Kontakt & Anfrage

Telefon: 0541/ 310 909

Fax: 0541/ 310 749

E-Mail: reisen@noz.de

Mo.-Do. 9 bis 17 Uhr
Fr. 9 bis 16 Uhr