Angebot merken

Eisenbahnromantik - Die Schweiz

Erleben Sie einige der spektakulärsten Bergbahnen.

6 Tage

Reise-Highlights:

  • "Der legendäre Glacier Express" von Andermatt nach Chur
  • Bernina Express, UNESCO Weltkulturerbe, Lago Maggiore
  • Flug ab Hamburg
p.P. ab 1295,- €

Buchungspaket
07.07. - 12.07.2019
6 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1295,- €
weitere Leistungen
07.07. - 12.07.2019
6 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1515,- €
weitere Leistungen
01.09. - 06.09.2019
6 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1295,- €
weitere Leistungen
01.09. - 06.09.2019
6 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1515,- €
weitere Leistungen

Eisenbahnromantik - Die Schweiz

Erleben Sie einige der spektakulärsten Bergbahnen.

Reiseart
Flugreisen | Nah- und Mittelstrecke
Rundreisen | Flugreisen
Saison
Sommer 2019
Zielgebiet
Europa » Schweiz
Einleitung

«Ist es ein Traum oder sehe ich das wirklich?» – diese Frage stellen sich viele glückliche Menschen, die sich ein Reisevergnügen der ganz besonderen Art gönnen. Eine Fahrt mit vier der spektakulärsten Schweizer Bergbahnen! Technische Pionierleistungen zum Ende des 19. Jahrhunderts ermöglichen Ihnen heute, die grandiose Schönheit der Schweiz zu entdecken. Was man den Traditionsbahnen jedoch nicht ansieht: Sie sind mit modernster Technik ausgestattet, die Sie sicher und bequem durch die eindrucksvolle Landschaft führen.

Es werden unvergessliche Erlebnisse für Sie sein, an die Sie sich später sehr gerne erinnern und viel darüber erzählen können. Für alle Liebhaber der Naturschönheit und auch für alle Freunde der Fotografie ist es ein Eldorado!

Ihr Reiseprogramm

1. TAG: ANREISE SOWIE «DIE STEILSTE STANDSEILBAHN DER WELT»

Sie fliegen von Münster/Osnabrück nach Zürich, wo Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen werden. Nach der Begrüßung fahren Sie nach Stoos im Kanton Schwyz zu Ihrem Hotel. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen haben erwartet Sie bereits das erste Highlight: Eine Fahrt mit der steilsten Standseilbahn der Welt. Dubai hat den höchsten Turm, China die längste Mauer und die Schweizer die steilste Standseilbahn. Seit dem 16. Dezember 2017 fährt die steilste Standseilbahn der Welt, die eine maximale Steigung von 110% aufweist, von Schwyz auf das Hochplateau Stoos. Eingebettet in eine reizvolle alpine Landschaft am Fuße des Fronalpstocks liegt das Feriendorf Stoos auf rund 1.300 m. So bequem war ein Aufstieg noch nie. Die Kabinen der steilsten Standseilbahn der Welt passen sich auch der extremsten Neigung an. Dank automatischem Niveauausgleich stehen Sie als Fahrgast immer waagrecht. Viel Zeit die spektakuläre Fahrt zu genießen bleibt aber nicht, denn die 743 Höhenmeter sind in etwas mehr als drei Minuten bereits überwunden. Nachdem Sie die überwältigende Aussicht über die mächtigen Schweizer Berge genossen haben, machen Sie sich auf den Rückweg zu Ihrem Hotel.

2.Tag: Die Lichterstadt Luzern und der legendäre Glacier Express

Nach dem Frühstück besuchen SIe die Lichterstadt Luzern: Sie bewundern das Wahrzeichend er Stadt, die Kapellbrpcke mit dem Wassertrum und die hübsch bemalten Fassaden in der Altstadt. Anschließend unternehmen Sie eine Rundfahrt um den kristallklaren Vierwaldstättersee, der von grünen Wäldern und saftigen Wiesen mit typisch Schweizer Bauernhäusern umrahmt wird.

Dann fahren Sie zum Gotthardmassiv nach Andermatt, wo der Panoramawagen des Glacier Express für Sie bereitsteht. Die traditionsreiche Bahnverbindung zwischen den Kantonen Wallis und Graubünden besteht seit 1930. Der «langsamste Schnellzug der Welt» ist eine Schmalspurbahn, die sich streckenweise mit Zahnradantrieb die Berge hinaufzieht. Freuen Sie sich auf die unvergessliche Fahrt durch die herrliche Landschaft mit zahlreichen Bergen, Tälern und Wiesen. Auf Ihrer Fahrt passieren Sie die Rheinschlucht mit Ihren bizarren Felsen und queren den Oberalppass auf 2.033 Metern Höhe. Im modernen Panoramawagen genießen Sie Natur pur. Am Nachmittag erreichen Sie Chur. Mit dem Reisebus fahren Sie in Ihr 4-Sterne-Hotel nach Davos, wo Sie den Abend gemütlich ausklingen lassen.

3. TAG: DAVOS – PANORAMAFAHRT ZUR SCHATZALP (FAKULTATIV)

Nach dem Frühstück erkunden Sie, wenn Sie möchten, mit Ihrem Reiseleiter den weltbekannten Kurort Davos. Anschließend bringt Sie die Standseilbahn auf die Schatzalp 1.861 m. ü. M., bekannt auch als «Zauberberg». Die Inspiration zum weltberühmten Roman «Der Zauberberg» bekam Thomas Mann von seinem Aufenthalt in Davos. Bei einer kleinen Wanderung erkunden Sie einen spektakulären Wasserfall sowie die Schatzalp. Auf der Alp Strela genießen Sie die zauberhafte Natur und die Ruhe der Bergwelt (Preis inklusive Imbiss und Fahrt mit der Standseilbahn: 80,- €).

4. TAG: «BERNINA EXPRESS, UNESCO-WELTKULTURERBE, LAGO MAGGIORE»

Heute lernen Sie eine weitere berühmte Schweizer Bahn kennen mit der Sie die Strecke von Chur nach Tirano im Bernina Express zurückzulegen. Die Berninalinie, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts konzipiert wurde, verbindet Davos über das Engadin und den Berninapass Berninapass mit Tirano in der Weinregion Veltlin. Gemein-sam mit der Albulabahn wurde die Berninabahn 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus durch das «Heidiland» nach Chur. Die Fahrt mit dem Bernina Express über zahlreiche Brücken sowie den über 2.300 Meter hohen Pass wird Sie begeistern. Kurz vor der italienischen Grenze erreichen Sie das Kreisviadukt von Brusio. Das 1908 eröffnete, knapp 143 Meter lange Bauwerk mit einem Gleisradius von 70 Metern ist das Wahrzeichen der Berninalinie. Nach Ihrer Ankunft in Tirano haben Sie Gelegenheit zu einem Mittagsimbiss oder zu einem Bummel durch das urige Bergdorf. Schließlich fahren Sie über den Comer See zu Ihrem 4-Sterne-Hotel am Lago Maggiore im Raum Stresa/Pallanza. Das mediterrane Klima und die Palmen sind ein herrlicher Kontrast zur Schweizer Bergwelt und zu den Gletschern.

5. TAG : «TRAUMHAFT SCHÖNER LAGO MAGGIORE» (FAKULTATIV)

Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen am Lago Maggiore. Außerdem haben Sie die Gelegenheit, die Borromäischen Inseln im Golf von Verbania zu besuchen. Der Archipel im Lago Maggiore besteht aus insgesamt fünf Inseln – Isola Madre, Isola Bella, Isola dei Pescatori, Isolino di San Giovanni und Scoglio della Malghera. Sie besichtigen zwei der nach der Familie Borromeo benannten Binneninseln. Am Vormittag fahren Sie mit dem Schiff zur Isola Bella. Im Nordosten der Insel errichtete Carlo III. Borromeo im 17. Jahrhundert einen Palast für seine Frau Isabella, nach der die Insel benannt wurde. Nachdem Sie den barocken Palazzo mit seinen Gärten im italienischen Stil besichtigt haben, fahren Sie zur Isola dei Pescatori, der einzigen der Inseln, die seit Beginn des 14. Jahrhunderts dauerhaft bewohnt ist. Wie der Name verrät, leben die Familien der «Fischerinsel» noch heute unter anderem vom Fischfang. Freuen Sie sich auf das Mittagessen, bevor Sie sich auf den Weg zu Ihrem Hotel machen (Preis inklusive Schifffahrten, Eintritt und Mittagessen: 80,- €).

6. TAG: RÜCKREISE NACH HAMBURG

Nachdem Sie gemütlich gefrühstückt haben, werden Sie zum Flughafen Zürich gebracht und treten den Rückflug nach Münster/Osnabrück an.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug von Hamburg nach Zürich und zurück (Umsteigeverbindung möglich)
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Alle Fahrten und Transfers während der Reise
  • 1 Übernachtung im Raum Stoos, 2 Übernachtungen in Davos sowie 2 Übernachtungen am Lago Maggiore (3- bis 4-Sterne-Hotels, Landeskategorie
  • Täglich Frühstücksbuffet (vom 2. bis 6. Tag)
  • Rundgang durch die Lichterstadt Luzern
  • «Der legendäre Glacier Express» von Andermatt nach Chur», inklusive reserviertem Sitzplatz im Panoramawagen (2. Klasse)
  • «Bernina Express, UNESCO Weltkulturerbe, Lago Maggiore», inklusive reserviertem Sitzplatz im Panoramawagen (2. Klasse)
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
Reiseveranstalter

Mondial Tours MT SA, CH-Locarno

AGB
Hinweise

Es gelten die AGB´s des Reiseveranstalters.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel