Musical-Klassiker auf der Waldbühne Heessen

Der kleine Horrorladen & Shrek - das Musical

Die Waldbühne Heessen fasziniert Jahr für Jahr seine Besucherinnen und Besucher in der Sommersaison mit drei perfekt inszenierten Stücken. Erleben Sie unter freiem Himmel die Kult-Musical-Komödie "Der kleine Horrorladen" oder das Musical aus der bekannten Filmreihe zu "SHREK". Mit einem Aufenthalt im modernen Mercure Hotel Hamm inklusive eines Abendessens im Hotel wird Ihr Kurztrip perfekt abgerundet.

Deutschland
Eventreisen
Sonstige Regionen Deutschland
  • 2 Nächte im 4* Mercure Hotel Hamm
  • Tägliches Frühstück
  • 1 x Abendessen am Anreisetag im Hotelrestaurant
  • Ticket für die Waldbühne Heessen am 2. Tag der Reise für die Vorstellungen „Der kleine Horrorladen“ oder „Shrek – Das Musical“ (je nach Termin)
  • Freie WLAN-Nutzung im Hotel

Vorstellungen

Der kleine Horrorladen
Sa, 23.07.2022, 21 Uhr
Sa, 20.08.2022, 20 Uhr
Sa, 03.09.2022, 20 Uhr

Shrek - Das Musical
So, 12.06.2022, 16 Uhr
Mi, 15.06.2022, 16 Uhr
Mi, 22.06.2022, 16 Uhr

Der kleine Horrorladen - Die Kult-Musical-Komödie

Wer aus der Vorstadt kommt, kann eigentlich gleich einpacken. Das gilt auch für den armen Seymour Krelborn, mit dem es das Leben bis jetzt nicht wirklich gut gemeint hat. Aufgewachsen als Waise in der schäbigen Skid Row, hat er zwar ein Dach über dem Kopf und Arbeit beim Blumenhändler Mr. Mushnik bekommen. Doch dafür muss er sich ständig von ihm beschimpfen lassen, wird zu Putzdienst und anderen niederen Tätigkeiten verdonnert und nicht angemessen bezahlt. Einziger Lichtblick ist seine hübsche Kollegin Audrey, in die er heimlich verliebt ist. Auch Audrey mag Seymour, ist allerdings bereits anderweitig vergeben. Was Seymour vielleicht noch akzeptieren könnte, wenn ihr Verlobter nicht ausgerechnet ein sadistischer Zahnarzt wäre, der nicht nur seine helle Freude an den Schreien seiner Patienten hat, sondern auch Audrey gegenüber gern handgreiflich wird. Eine ebenso triste wie ausweglose Situation. Zu allem Überfluss eröffnet Mr. Mushnik den beiden dann auch noch, dass er seinen Laden mangels kauflustiger Kunden schließen muss.

Da kommt Audrey die rettende Idee: hatte nicht Seymour letztens bei einem Chinesen eine wunderliche Pflanze erstanden? Diese soll nun ins Schaufenster, um Kunden anzulocken. Und tatsächlich, die ungewöhnliche Werbeaktion zeigt Wirkung und rettet den maroden Laden vor dem Ruin. Alles gut, möchte man meinen, doch langsam aber sicher beginnt „Audrey II“, wie Seymour die Pflanze getauft hat, zu welken. Seine Rettungsversuche – wässern, düngen, liebevolle Ansprache – fruchten nichts. Die Lösung kommt per Zufall: als Seymour sich verletzt, fallen ein paar Blutstropfen auf die Pflanze – die sie begierig aufzunehmen scheint und sich zusehends erholt. In den folgenden Tagen wird Seymour zusehends blutärmer, während Audrey II wächst und gedeiht. Der Laden floriert, Presse, Funk und Fernsehen berichten und Mr. Mushnik will Seymour zum Dank adoptieren.

Mittlerweile hat „Audrey II“ eine beachtliche Größe erreicht und gibt sich nicht mehr mit wenigen Blutstropfen zufrieden. Als Seymour verzweifelt überlegt, wie er ihr größere Mengen beschaffen kann, beginnt die Pflanze zu sprechen und gibt ihm den entscheidenden Tipp: Wie wäre es mit Au‍dreys Verlobtem als leckerer Mahlzeit? Damit würde Seymour gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Doch wenn er es tut, gibt es kein Zurück – und es ist klar, dass sich die Pflanze nicht mit einem Opfer zufriedengeben wird...

Regie: Sebastian Mester

Shrek - das Musical

Es ist nicht leicht, grün zu sein – davon wusste schon Kermit der Frosch ein Lied zu singen. Das gilt auch für den Oger Shrek, den seine Eltern schon in jungen Jahren hinaus in die weite Welt schickten, wo er fortan für sich selbst sorgen musste. Mittlerweile hat er sich in einem ruhigen Sumpf häuslich eingerichtet und ist zufrieden, mit sich allein zu sein. Doch diese selbstgewählte Einsamkeit wird eines Tages durch die Ankunft eines Karrens voller Märchenwesen empfindlich gestört. Lord Farquaad, Herrscher des Königreiches Duloc, hat sie alle verbannt, weil Freaks in seinem Reich nichts verloren haben. Wenn man Shrek fragt, haben sie aber erst recht nichts in seinem Sumpf zu suchen und sollen schleunigst wieder verschwinden. Die Märchenfiguren überzeugen ihn, zu Farquaad zu gehen und ihn dazu zu bewegen, den Bann aufzuheben. Dann können sie in ihre Heimat zurück und Shrek hat wieder seine Ruhe.

Er macht sich auf den Weg und rettet unterwegs einen redseligen Esel vor Farquaads Wachen. Dankbar begleitet er Shrek und zeigt ihm den richtigen Weg nach Duloc. Der Lord wiederum wünscht sich das perfekte Königreich. Dafür müsste er allerdings König sein, was die Heirat mit einer Prinzessin voraussetzt. Seine Wahl fällt auf Fiona, die derzeit in einem Turm festgehalten wird, von Lava umgeben und einem feuerspeienden Drachen bewacht. Sie träumt von einem stolzen Ritter, der den Fluch, der auf ihr lastet, durch den Kuss der wahren Liebe brechen wird. Shrek und Esel treffen bei Farquaad ein, der prompt den starken, großen Oger damit beauftragt, die Prinzessin zu befreien – dafür bekommt er dann auch seinen Sumpf wieder zurück.

Mit vereinten Kräften gelingt es Shrek und Esel tatsächlich, Fiona zu retten. Der Oger erklärt der leicht erschreckten Prinzessin, dass er im Auftrag des Herrschers von Duloc kommt, der sie heiraten möchte. Gemeinsam macht sich das Trio auf den Rückweg. Dabei achtet Fiona darauf, dass sie die Nächte allein und nicht unter den wachsamen Augen von Shrek und Esel verbringt – verwandelt sie sich durch den Fluch doch in ein sehr großes und grünes Etwas…

Wird ein Kuss der wahren Liebe Fiona von ihrem Fluch erlösen? Bekommt Farquaad am Ende seine Braut und sein Königreich und Shrek seinen Sumpf? Und was wird aus Esel? Kommt und seht selbst!

Regie: Dominik Lemke

Entfernung vom Hotel zur Waldbühne: ca. 6-7 km / 15 min. mit dem PKW

Mercure Hotel Hamm

Das 4-Sterne Mercure Hotel Hamm verfügt über 142 Zimmer, die klimatisiert sind und mit Wi-Fi, Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten sowie modernem Flachbildfernseher, ausgestattet sind. Das Hotel liegt direkt am Bahnhof und der angrenzenden Fußgängerzone. Es stehen Ihnen ein neu renovierter Wellness- und Fitnessbereich zur Verfügung.

Im Mercure Hotel Hamm erwarten Sie:

  • 142 komfortable Zimmer
  • 100 % Nichtraucherhotel
  • Zentrale Lage zum Bahnhof und Fußgängerzone. Beides ist in 3 Minuten fußläufig zu erreichen
  • Restaurant & Bar
  • Tiefgarage kostenpflichtig
  • Sauna und Fitnesscenter
  • W-LAN kostenfrei
  • Check-in: ab 15.00 Uhr / Check-out: bis 12 Uhr
  • 2 Nächte im 4* Mercure Hotel Hamm
  • Tägliches Frühstück
  • 1 x Abendessen am Anreisetag im Hotelrestaurant
  • Ticket für die Waldbühne Heessen am 2. Tag der Reise für die Vorstellungen „Der kleine Horrorladen“ oder „Shrek – Das Musical“ (je nach Termin)
  • Freie WLAN-Nutzung im Hotel

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Musical-Klassiker auf der Waldbühne Heessen

 

Jetzt Buchen!
6 Angebote für "Musical-Klassiker auf der Waldbühne Heessen" gefunden
Lade Daten
Sortieren nach
Termin
Preis
Ansprechpartner

Kontakt & Anfrage

Telefon: 0541/ 310 909

Fax: 0541/ 310 749

E-Mail: reisen@noz.de

Mo.-Do. 9 bis 17 Uhr
Fr. 9 bis 16 Uhr