Reise merken

Montenegro

Wilde Schönheit

Reise-Highlights:

  • Fahrt zum Flughafen Hannover und zurück
  • Halbpension während des gesamten Aufenthalts
  • Besichtigungsprogramm inklusive

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: 0541/ 310 909

Montenegro

Wilde Schönheit

Reiseart
Flugreisen
Zielgebiet
Europa » Montenegro
Einleitung

Montenegro, kaum größer als Schleswig- Holstein, heißt Sie mit einer zauberhaften Landschaft von Stränden, Seen, Gebirgen und einem Bilderbuch europäischer Geschichte willkommen. Entdecken Sie die eindrucksvollen Naturlandschaften des Skutari-Sees und den südlichsten Fjord Europas, die Bucht von Kotor. Einsame Bergdörfer erwarten Sie ebenso wie pulsierende Altstädte mit mediterranem Flair.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise

Flug mit Eurowings von Hannover nach Dubrovnik. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in Budva, Montenegro. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel.

2. Tag: Stadtbesichtigung Budva

Am Vormittag unternehmen Sie einen Stadtspaziergang in Budva, dessen malerische Altstadt komplett unter Denkmalschutz steht. Nach dem Rundgang genießen Sie eine entspannte Bootsfahrt zu den Inseln Sveti Nikolaus und Sveti Stefan. Am Mittag Rückkehr zu Ihrem Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Ganztagesausflug Cetinje – Njegusi – Kotor

Über eine Serpentinenstraße mit spektakulären Ausblicken gelangen Sie hinauf zum „Olymp“ Montenegros: Ins Lovcen-Gebirge und zum Lovcen-Nationalpark. Ihr Ziel ist Cetinje, die alte montenegrinische Hauptstadt. Das charmante Städtchen gilt heute als Kulturhauptstadt des Landes und ist offizieller Amtssitz des Präsidenten. Weiter geht es in das kleine Bergdorf Njegusi. Unterwegs haben Sie immer wieder traumhafte Ausblicke über die Bucht von Kotor. In Njegusi wartet ein typisches Mittagessen auf Sie und Sie verkosten den berühmten geräucherten Schinken der Region. Zurück an der Küste lernen Sie die malerische, autofreie Altstadt von Kotor mit ihren Palästen und Kirchen kennen und unternehmen eine Bootstour über die Bucht von Kotor ins Städtchen Perast, das zu den schönsten Barockstädten der Adria zählt. Nach einem Rundgang geht es per Boot weiter zur Klosterinsel „Maria am Felsen“.

4. Tag: Ganztagesausflug Bar – Skutarisee

Südlich von Budva liegt die Stadt Bar, ein wichtiger Fährhafen des Landes. Die verlassene Altstadt liegt an den Hängen des Rumija-Gebirges zu Füßen einer Burg. Weiter führt die Route zum Skutarisee. Den größten See des Balkans, teilen sich Montenegro und Albanien. Der montenegrinische Teil wurde bereits 1983 zum Nationalpark erklärt, denn das Gebiet ist Heimat zahlreicher Vogelarten. Bei einer Bootsfahrt sehen Sie mit etwas Glück Pelikane, Reiher und andere Wildvögel. Genießen Sie die Fahrt auf dem See bei lokalen Köstlichkeiten und Getränken.

5. Tag: Tagesausflug Dubrovnik (Zusatzausflug)

Aus der Ferne wirkt Dubrovnik wie eine Burg in malerischer Umgebung. Hinter den Mauern erwartet Sie eine Spiegelung Italiens: Prunkbauten der Renaissance, des Barock, der Gotik und der Romantik mischen sich im Herzen der Altstadt, die bereits seit 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Bei einem Spaziergang kommen Sie nahe am alten Hafen am Rektorenpalast vorbei, einst Sitz des Kleinen und des Großen Rats. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist das Franziskaner Kloster. Die im Jahre 1317 gegründete Klosterapotheke ist die älteste Europas. In der Schatzkammer der Kathedrale Velika Gospa sehen Sie kostbare Gemälde, darunter auch „Mariä Himmelfahrt“ von Tizian. Einen sehr schönen Blick über die Altstadt haben Sie von der Stadtmauer.

6. Tag: Ganztagesausflug Tara-Canyon – Podgorica

Nach dem Grand Canyon ist die Tara-Schlucht der zweittiefste Canyon der Welt. Der Fluss Tara windet sich über fast 80 km durch die atemberaubende Schlucht. Nicht ohne Grund zählt sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am Mittag geht es weiter in die Hauptstadt Podgorica. Dort besuchen Sie die orthodoxe Auferstehungskirche und das Kloster Moraca mit seinen farbenfrohen Fresken. Am Nachmittag Rückkehr nach Budva.

7. Tag: Tag zur freien Verfügung

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen Dubrovnik und Rückflug nach Hannover. Anschließend Rückfahrt zum Ausgangsort.

Programmänderungen vorbehalten.

Karte

Dubrovnik

Eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrt von Meppen*, Lingen*, Osnabrück zum Flughafen Hannover und zurück
  • Flug mit Eurowings von Hannover nach Dubrovnik und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Queen of Montenegro wie beschrieben o. ä.
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Willkommensgetränk
  • Ausflüge und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf inklusive der Eintrittsgelder
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Kurtaxe
  • Reisebegleitung ab 25 Teilnehmern

* Mindestens 5 Teilnehmer pro Zustieg

Reiseveranstalter

world travel team, Rhein-Kurier GmbH

Pastor-Klein-Staße 17, 56073 Koblenz

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl:

25 Personen

Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl bis zum 14. Tag vor Reisebeginn.

Reisepapiere:

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Personalausweis oder Reisepass. Alle Dokumente sollten bei der Einreise noch 3 Monate lang gültig sein.

Reiseversicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch- und Reisekrankenversicherung.

Reisebedingungen:

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises zu leisten. Die Rechnung hierfür erhalten Sie zusammen mit Ihrer Reisebestätigung. Die Restzahlungsrechnung senden wir Ihnen ca. 6 Wochen vor Reiseantritt zu. Die Reiseunterlagen erhalten Sie dann nach Zahlungseingang ca. 10 Tage vor Reisebeginn. Die genannten Preise und Zeiten entsprechen dem Stand bei Drucklegung (11/16). Änderungen der Leistungen, Preise oder Zeiten bleiben vorbehalten. Sollte wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl keine Reisebegleitung ab Deutschland möglich sein, berechtigt dies nicht zur kostenlosen Stornierung der Reise. Es gelten die Reise- und Stornierungsbedingungen des Reiseveranstalters. Wird die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, abgesagt, werden eingezahlte Beträge voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel