Angebot merken

Polen-Rundreise

Genussradeln in Masuren

8 Tage
  • Führungen in Posen und Torn sowie Klöster Hl. Linde und Wojnowo
  • 1 Abend am Lagerfeuer mit Musik
  • Geführte Fahrradtouren lt. Reiseverlauf (Posen, Masuren, Oberland-Kanal)
p.P. ab 1095,- €

Buchungspaket
19.05. - 26.05.2019
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1095,- €
19.05. - 26.05.2019
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1280,- €

Polen-Rundreise

Genussradeln in Masuren

Reiseart
Aktivreisen | Geführte Touren
Busreisen
Saison
Frühjahr 2019
Einleitung

Mit Polen verbindet sich eine wechselvolle Vergangenheit und ein Stück gelebter Kultur im Herzen Europas. Viele Epochen haben ihre Spuren hinterlassen. Mittlerweile ist die Gegenwart lebendig und die Zukunft spielt die Hauptrolle im Bewusstsein der Menschen. Unberührte Naturschönheiten wie die Masurische Seenplatte locken in den letzten Jahren immer mehr Reisende in unser Nachbarland Polen. Eben so liebevoll wie meisterhaft restaurierte Altstadtviertel in Posen und Thorn begeistern die Besucher. Auf dieser Reise werden Sie ein Land kennenlernen, in dem manches vertraut, vieles fremd und überraschend erscheint aber allemal faszinierend ist. Willkommen in Polen!

Ihr Reiseprogramm

1. Tag, Sonntag, 19. Mai 2019 Anreise nach Polen

Mit einem komfortablen Fernreisebusreisen Sie nach Polen. Ihr Fahrrad wird stets in einem speziellen Rad anhänger transportiert (Verladung vorab s. Hinweise). In Posen (Poznan), unterbrechen Sie Ihre Reise nach Masuren für zwei Nächte und eine Radtour. Ankunft gegen 18.00 Uhr (ca. 730 km) Ihr Radreiseleiterer erwartet Sie bereits. Posen steht einerseits für das neue Polen und beeindruckt andererseits mit einer wunderschönen historischen Altstadt. Nach dem Abendessen können Sie noch einen Spaziergang zum “Alten Markt” mit dem beeindruckenden Rathaus und bunten, mittelalterlichen Häusern unternehmen.

2. Tag, Montag, 20. Mai 2019 Radtour in der Umgebung von Posen

Posen ist eine der grünsten Städte Polens und somit wie geschaffen für eine Rundfahrt auf zwei Rädern. Wir planen einen Fahrradausflug in der Umgebung (ca. 35 km auf der Fahrradstrecke EuroVelo 2) in Richtung Rusalka über Kiekrz, Zydowo, Memerial, Prze claw, Baborowo und Kepa bis Szamotuly. Ein Besuch im Schloss Halszka (Ikonen-Sammlung und zeitgenössische Malerei) schließt den Ausflug ab. Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag, Dienstag, 21. Mai 2019 Posen • Thorn • erste Radtour in Masuren

Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Thorn, der Geburtsstadt von Nikolaus Kopernikus. Thorn ist eine der ersten Gründungen der Ordensritter und reich an gut erhaltenen Baudenkmälern. Weiterfahrt nach Sensburg. Zur Einstimmung auf Masuren werden Sie die letzten 20 - 25 km bis zum Hotel bereits per Fahrrad genießen.

4. Tag, Mittwoch, 22. Mai 2019 Radtour Heilige Linde - Steinort

Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus zu der sehenswerten Barockkirche Heilige Linde (Swieta Lipka). Nach Besichtigung und einem kleinen Orgelkonzert werden die Räder ausgeladen und Sie fahren durch kleine, ehemals ostpreußische Dörfer. Die Route führt über Mazany und Radzieje nach Steinort. Das Dorf liegt auf einer Halbinsel zwischen 3 Seen. Je nach Fitness der Gruppe Fortsetzung der Radtour und schließlich Rückfahrt zum Hotel (ca. 38 Rad-km). Am Abend Lagerfeuer mit Musik. Übernachtung in Sensburg.

5. Tag, Donnerstag, 23. Mai 2019 Radtour durch Masuren nach Krutinnen sowie Besuch von Nikolaiken

Am heutigen Tag erwartet Sie ein Radausflug über Kosewo nach Krutinnen. Sie fahren entlang des Sensburger Sees durch ein schönes Waldgebiet und machen einen Abstecher nach Kleinort zum Geburtshaus von Ernst Wiechert. Nachmittags erreichen Sie den reizenden Ort Kruttinen (Krutyn). Auf Wunsch organisieren wir hier für Sie (zusätzlich) eine gestakte Kahnfahrt auf dem Flüsschen Krutinna (ca. 37 Rad-km). Der Rückweg per Bus führt noch nach Nikolaiken, dem wohl bekanntesten Ort im Herzen der Großen Masurischen Seen. „Masurisches Venedig“ nennen die Einwohner liebevoll ihre mit alten Brücken und Stegen rund ums Wasser gebaute Kleinstadt. Dann Rückkehr nach Sensburg.

6. Tag, Freitag, 24. Mai 2019 Radtour Masuren • Fahrt nach Ostroda

Sie kehren zurück nach Krutinnen und unternehmen eine Radtour in Richtung Johannisberger Heide (Puszcza Piska). Zunächst geht es über Ukta nach Wojnowo (Eckerts dorf).

Hier ist das russisch-orthodoxe Philliponen-Kloster sehenswert. Sie radeln weiter durch reizvolle und leicht hügelige Waldgebiete in Richtung Ruciane Nida und erreichen per Rad Sgonn (Zgon), ein kleines Dorf mit schönen alten Holzhäusern (ca. 25 Rad-km). Hier werden die Fahrräder verladen. Dann verlassen Sie das Land der Großen Masurischen Seen und reisen zum nächsten Etappenziel mit Übernachtung in Ostroda (ca. 130 km). Die von Seen umgebene Sommerhauptstadt Masurens wurde einst Perle Ostpreußen genannt. Heute ist der am östlichen Ufer des Sees Jezioro Drweckie (Drewenzsee) gelegene Ort die modernste Stadt Ermlands und Masurens. Übernachtung außerhalb der Stadt in Stare Jablonki.

7. Tag, Samstag, 25. Mai 2019 Radtour Oberland-Kanal • Fahrt zur Zwischenübernachtung in Gnesen

Am Vormittag radeln Sie durch die Landschaft am Oberland-Kanal (ca. 25 km). Später werden die Räder verladen. Sie entdecken die größte Attraktion der Region, die weltweit einmaligen Vorrichtungen zum Schiffstransport über Land. Um den Höhenunterschied des Wasserweges zwischen Ostroda und Elbing zu überwinden, wurden Mitte des 19. Jh. fünf “schiefe Ebenen” gebaut. Die Schiffe werden mit Hilfe von Wagen, die auf Schienen laufen, über Land gezogen. Ein besonderes Schauspiel. Dann fahren Sie per Bus zur Zwischenübernachtung nach Gnesen (ca. 270 km).

8. Tag, Sonntag, 26. Mai 2019 Gnesen • Rückreise

Eine erlebnisreiche Reise geht nun zu Ende. Nach dem Frühstück fahren Sie zurück zu den Ausgangsorten Ihrer Reise.

Karte

Eingeschlossene Leistungen

  • Reise mit einem modernen Fernreisebus ab Nordhorn (Zubringer ab Meppen), Lingen und Osnabrück nach Posen und zurück von Gnesen sowie alle Fahrten innerhalb Polens (Mindestbeteiligung, s. Hinweise)
  • Etappenweise Begleitung der Radausflüge durch den Bus bei allen Radtouren
  • Transport der eigenen Fahrräder im speziellen Radanhänger neuester Bauart inklusive Vorab-Verladung der Fahrräder am 18. Mai 2019 (s. Hinweise)
  • 7 Übernachtungen in ausgewählten Hotels der gehobenen Mittelklasse (Kat. 4-Sterne und 3-Sterne-Superior), davon 2 Nächte in Posen, 3 Nächte in Sensburg/Masuren, 1 Nacht in Osterode und 1 Nacht in Gnesen.
  • Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Halbpension (täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendessen)
  • Geführte Fahrradtouren lt. Reiseverlauf (Posen, Masuren, Oberland-Kanal)
  • Führungen in Posen und Torn sowie Klöster Hl. Linde und Wojnowo
  • 1 Abend am Lagerfeuer mit Musik
  • Qualifizierte Rad-Reiseleitung vor Ort
  • Zusätzliche TCI-Reisebegleitung ab/bis Nordhorn (ab 25 Personen)
  • Insolvenzversicherung und Veranstalter-Haftpflicht
  • Reiseführer mit den Reiseunterlagen
Reiseveranstalter

TCI Reise & Service GmbH

Schulstraße 26, 27612 Loxstedt-Stotel

AGB
Hinweise

Es gelten die AGB´s des Reiseveranstalters

Der Veranstalter ist dem gesetzlichen Kundengeldschutz-Sicherungssystem angeschlossen.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel