Reise merken

Korfu

Smaragd im Ionischen Meer

8 Tage

Reise-Highlights:

  • Fahrt zum Flughafen Hannover und zurück
  • Übernachtung im 5-Sterne-Hotel mit Halbpension
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

p.P. ab 1265,- €
Jetzt Buchen

Buchungspaket
07.10. - 14.10.2017
8 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Erwachsene
1265,- €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen

Zusätzlich buchbar:
Preis pro Person
Ausflug „Der Norden“:
45,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Inklusivleistungen

Zusätzlich buchbar:
07.10. - 14.10.2017
8 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Erwachsener
1425,- €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen

Zusätzlich buchbar:
Preis pro Person
Ausflug „Der Norden“:
45,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Inklusivleistungen

Zusätzlich buchbar:

Korfu

Smaragd im Ionischen Meer

Reiseart
Flugreisen
Zielgebiet
Europa » Griechenland
Einleitung

Korfu ist ein ganz besonderes Schmuckstück unter den griechischen Inseln. Die Insel empfängt ihre Besucher mit üppigem Grün. Von Italien ist Korfu nur durch einen schmalen Streifen Meer getrennt und so ist es nicht verwunderlich, dass italienische Einwirkungen bis heute in der Sprache, der Architektur und der Lebensart zu spüren sind. Das milde Klima, die abwechslungsreiche Landschaft und die üppige Vegetation schätzten schon Kaiserin Sissi und später der deutsche Kaiser Wilhelm II als Urlaubsparadies.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise

Fahrt zum Flughafen Hannover und Flug nach Korfu. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Ausflug Korfu-Stadt – Achillion

Am Morgen fahren Sie nach Korfu-Stadt. Mehr als ein Drittel aller Inselbewohner leben hier. Die malerische Altstadt, zwischen zwei mächtigen Festungen gelegen, bezaubert mit südländisch-venezianischem Stil. In den Gassen und auf dem Rathausplatz fühlt man sich wie in Italien. An der Esplanade, einem der größten Plätze Griechenlands, findet man die von den Franzosen erbauten Kolonnaden und den imposanten Palast der britischen Kommissare. Die Kirche Agios Spiridon, die Sie besuchen werden, ist dem Schutzpatron der Insel gewidmet, dessen Reliquie sich hier befindet. Anschließend fahren Sie zur Halbinsel Analipsi. Vom Aussichtspunkt Kanoni an der Spitze der Halbinsel haben Sie den besten Blick auf die Lagune mit dem Inselkloster und der „Mäuseinsel“. Zum Abschluss Ihres Tagesausfluges sehen Sie die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Korfus, das Achillion, das Kaiserin Sissi von Österreich nach antiken Vorbildern errichten ließ. Die Architekten schufen für sie einen Palast und einen wunderschönen Park.

3. Tag: Der Nordwesten der Insel – Weingebiet, Paleokastritsa, Bella Vista

Der Weinanbau auf Korfu hat eine lange Tradition. Das milde Klima und die Bodenbedingungen verleihen den ionischen Weinen einen besonderen Charakter. Am Morgen besuchen Sie das Weingut einer der ältesten Familien auf Korfu. Hier erfahren Sie vieles über den Wein und über die Olivenölherstellung. Selbstverständlich werden Sie auch bei einer kleinen Weinprobe den Wein verkosten. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Paleokastritsa, einem reizvollen alten Fischerdorf. Auf einer Halbinsel in der Nähe des Ortes besuchen Sie das Männerkloster Theotokou, das bereits im 13. Jahrhundert gegründet wurde und für viele das schönste Kloster der Insel ist. In Paleokastritsa bleibt Zeit für einen Bummel durch den Ort und entlang der vielen Buchten und für die zahlreichen Cafés und Tavernen. Nächster Halt ist im Bergdorf Lakones. Vom Aussichtspunkt Bella Vista haben Sie einen herrlichen Ausblick über die Bucht von Paleokastritsa bevor Sie über Makrades zurück zu Ihrem Hotel fahren.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung

5. Tag: Der ursprüngliche Süden

Heute entdecken Sie den ursprünglichen Süden. Hier gibt es tatsächlich noch Dörfer, die vom Tourismus fast unberührt blieben. Sie fahren durch üppige Vegetation, kommen vorbei an Orangen-, Zitronen- und Olivenhainen und sehen malerische Gebirgsdörfer. Einer der längsten und schönsten Sandstrände der Insel befindet sich bei Marathia. Auf der Rückfahrt halten Sie im bezaubernden Ort Chlomos. Von hier haben Sie einen tollen Blick über den Süden der Insel.

6. Tag: Der Norden (Zusatzausflug)

Der landschaftlich reizvollste Teil Korfus wird vom 906 m hohen Pantokrator überragt. Über den Troupeterpass fahren Sie ins Dorf Ag. Athanasiou, wo Sie ein Kloster mit beeindruckenden Wandmalereien besuchen werden. Dann fahren Sie weiter ins Dorf Afionas. Von hier haben Sie einen schönen Blick über die Küste von Sidari und die langen Strände. Der Tagesausflug führt über die Touristenorte Roda und Acharavi zur Ostküste. Von Kouloura aus haben Sie eine gute Aussicht auf die Küste Albaniens.

7. Tag: Tag zur freien Verfügung

8. Tag: Abreise

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Hannover. Transfer zurück zum Ausgangsort. Programmänderungen vorbehalten

Karte

Korfu

Hotel Kontokali Bay Resort & Spa*****

Das Hotel liegt direkt an 2 kleinen, flach abfallenden Sandstränden (mit Lift erreichbar). In ca. 10 Gehminuten erreichen Sie Kontokali. Korfu-Stadt ist ca. 6 km entfernt (1 x täglich kostenfreier Hotelshuttle). Das Hotel bietet Aufenthaltsräume, klimatisierte Restaurants, Bars und ein Geschäft. Im gepflegten Garten befindet sich ein Meerwasser- Swimmingpool mit Sonnenterrasse, am Strand eine Bar und eine À-la-carte-Brasserie (wetterabhängig). Liegen, Schirme und Badetücher am Pool und Strand inklusive. Die Zimmer sind mit Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Klimaanlage, Safe, SAT-TV, Telefon, Bad mit Badewanne/Dusche/WC, Föhn und Balkon oder Terrasse ausgestattet.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrt von Meppen*, Lingen*, Osnabrück zum Flughafen Hannover und zurück
  • Flug von Hannover nach Korfu und zurück (Economy Class, ggf. Umsteigeverbindung)
  • Flughafengebühren
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 5-Sterne-Hotel im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Abendessen
  • Ausflugspaket wie beschrieben inkl. der Eintrittsgelder
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reisebegleitung ab 25 Personen

* mind. 5 Teilnehmer pro Zustieg

Reiseveranstalter

world travel team, Rhein-Kurier GmbH

Pastor-Klein-Staße 17, 56073 Koblenz

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl:

25 Personen

Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl bis zum 14. Tag vor Reisebeginn.

Reisepapiere:

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Reiseversicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch- und Reisekrankenversicherung.

Reisebedingungen:

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises zu leisten. Die Rechnung hierfür erhalten Sie zusammen mit Ihrer Reisebestätigung. Die Restzahlungsrechnung senden wir Ihnen ca. 6 Wochen vor Reiseantritt zu. Die Reiseunterlagen erhalten Sie dann nach Zahlungseingang ca. 10 Tage vor Reisebeginn. Die genannten Preise und Zeiten entsprechen dem Stand bei Drucklegung (11/16). Änderungen der Leistungen, Preise oder Zeiten bleiben vorbehalten. Sollte wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl keine Reisebegleitung ab Deutschland möglich sein, berechtigt dies nicht zur kostenlosen Stornierung der Reise. Es gelten die Reise- und Stornierungsbedingungen des Reiseveranstalters. Wird die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, abgesagt, werden eingezahlte Beträge voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

22. Februar 2017

Finnlandreise „Lappland-Pur“

Lesen Sie den Bericht unseres erfahrenen Reiseleiters Herrn Christoph Eggers, der unsere Leser vom 10. bis zum 18. Februar auf Ihrer spannenden Reise ins Lappland begleitet hat. Welche außergewöhnlichen Aktivitäten unsere Reisenden hier erlebt haben und warum Lappland immer eine Reise wert ist erfahren Sie unter "zum Artikel".

zum Artikel
17. Februar 2017

Frühlingstraum und Mandelblüte auf Mallorca

Eine der schönsten Zeiten um die beliebteste Insel der Deutschen zu erkunden ist wohl zur Zeit der Mandelblüte im Februar. Der Frühling hält gerade Einzug auf der Insel und es ist noch nicht zu heiß und schön ruhig, so dass man perfekte Bedingungen für eine Inselerkundung vorfindet. Lesen Sie unter "zum Artikel" den ausführlichen Bericht unseres Reiseleiters Herrn Ernst-Ingo Nickel zu unserer letzten Leserreise.

zum Artikel