Reise merken

Grenzgängerroute Teuto-Ems

Grenzenlos Radeln

4 Tage

Reise-Highlights:

  • Gradierwerksführung in Bad Rothenfelde
  • Führung durch die „Gläserne Produktion"
  • Schloss-Führung „Residenz und Benediktinerkloster Iburg“
p.P. ab 319,- €
Jetzt Buchen

Buchungspaket
06.06. - 09.06.2017
4 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Erwachsene
319,- €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leihfahhrad
24,- €
Leih E-Bike
60,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Inklusivleistungen

06.06. - 09.06.2017
4 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Erwachsener
359,- €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Leihfahhrad
24,- €
Leih E-Bike
60,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Inklusivleistungen

Grenzgängerroute Teuto-Ems

Grenzenlos Radeln

Reiseart
Aktivreisen
Zielgebiet
Deutschland » Osnabrücker Land
Ihr Reiseprogramm:

Dienstag, 06.06.2017

Ab 16 Uhr heißt Sie Ihr Reiseleiter am Hotel Haus Große Kettler***S in Bad Laer willkommen. Sind alle Teilnehmer eingetroffen, startet auch schon die „Einradel-Tour“ auf flacher Strecke in die Nachbargemeinde Glandorf.

In Glandorf durchqueren Sie den Ortskern und machen einen Abstecher zur Galeriewindmühle von 1840. Die weitere Fahrt führt Sie vorbei an den Heideseen zurück nach Bad Laer.

Genießen Sie ein regionales Abendessen im Hotel.

Tourlänge: ca. 20 Kilometer

Mittwoch, 07.06.2017

Nach dem Frühstück starten Sie auf der ersten Etappe der Grenzgängerroute in Richtung Versmold. Nach etwa 8 Kilometern erreichen Sie bereits Bad Rothenfelde, wo Sie bei einer Gradierwerksführung das Geheimnis um die Begriffe Saline und Gradierwerk, um den Dornenstein und die Salzgrade lüften. Weiter geht es über Dissen, Borgholzhausen und vorbei an der gut 900 Jahre alten Burg Ravensberg nach Versmold.

Sie übernachten im Altstadthotel in Versmold und lassen den Abend gemütlich bei einem Abendessen ausklingen.

Tourlänge: ca. 39 Kilometer

Donnerstag, 08.06.2017

Nach den ersten Kilometern auf dem Rad erwartet Sie heute eine Führung durch die „Gläserne Produktion“ bei Franz Wiltmann GmbH & Co. KG - Westfälische Fleischwarenfabrik. Nach der Führung starten Sie die heutige Etappe. Sie durchqueren die Stadt Sassenberg, ehemalige Residenzstadt der Fürstbischöfe von Münster, die Pferdestadt Warendorf, Sitz des NRW-Landesgestüts. Die nächsten 21 Kilometer führen Sie durch kleine Ort- und Bauernschaften bis Sie Ihre Unterkunft in Ostbevern, dem Hotel Alte Post, erreichen.

Im Hotel erwartet Sie ein reichhaltiges Abendessen.

Tourlänge: ca. 50 Kilometer

Freitag, 09.06.2017

Sie starten Ihre letzte Etappe in Richtung Glandorf, bekannt für seine Hofläden und leckeren Spargel. Über Lienen erreichen Sie Bad Iburg, die ehemalige Residenzstadt der Osnabrücker Bischöfe. Bei einer Führung durch das Bad Iburger Schloss erfahren Sie mehr über Bischof Benno, der das Schloss und Kloster im 11. Jh. gründete und die erste Königin Preußens, Sophie Charlotte, die hier das Licht der Welt erblickte.

Nach der Führung geht es weiter entlang der Ausläufer des Teutoburger Waldes über Hilter nach Bad Laer, dem heutigen Etappenziel und Ende der Tour.

Tourlänge: ca. 54 Kilometer

Programmänderungen vorbehalten.

Karte

Bad Laer

Eingeschlossene Leistungen:

  • 3 Übernachtungen inklusive Frühstück in ausgewählten Hotels
  • 3x Abendessen im jeweiligen Hotel
  • 3x Lunchpakete
  • Reiseleitung
  • Gradierwerksführung in Bad Rothenfelde
  • Führung durch die „Gläserne Produktion“ bei Franz Wiltmann GmbH & Co. KG
  • Schloss-Führung „Residenz und Benediktinerkloster Iburg“

zubuchbar ab/bis Bad Laer:

Leihfahrrad und Leih-E-Bike gegen Aufpreis

Reiseveranstalter

Tourismusverband Osnabrücker Land e.V., Herrenteichstraße 17+18. 49074 Osnabrück

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl:

15 Personen

Es gelten die AGB des Reiseveranstalters

Reiseveranstalter: Tourismusverband Osnabrücker Land e.V., Herrenteichsstraße 17+18, 49074 Osnabrück

22. Februar 2017

Finnlandreise „Lappland-Pur“

Lesen Sie den Bericht unseres erfahrenen Reiseleiters Herrn Christoph Eggers, der unsere Leser vom 10. bis zum 18. Februar auf Ihrer spannenden Reise ins Lappland begleitet hat. Welche außergewöhnlichen Aktivitäten unsere Reisenden hier erlebt haben und warum Lappland immer eine Reise wert ist erfahren Sie unter "zum Artikel".

zum Artikel
17. Februar 2017

Frühlingstraum und Mandelblüte auf Mallorca

Eine der schönsten Zeiten um die beliebteste Insel der Deutschen zu erkunden ist wohl zur Zeit der Mandelblüte im Februar. Der Frühling hält gerade Einzug auf der Insel und es ist noch nicht zu heiß und schön ruhig, so dass man perfekte Bedingungen für eine Inselerkundung vorfindet. Lesen Sie unter "zum Artikel" den ausführlichen Bericht unseres Reiseleiters Herrn Ernst-Ingo Nickel zu unserer letzten Leserreise.

zum Artikel