Angebot merken

Entdeckungsfahrt im hohen Norden

Vulkane, Gletscher und GeysireExpeditionsschiffs-Neubau World Explorer

8 Tage

Reise-Highlights:

  • Schiffs-Neubau WORLD EXPLORER
  • Vollpension an Bord
  • Frühbucherermäßigung 100,– € pro Person bis 30.09.2018
p.P. ab 2944,- €
Jetzt Buchen

Buchungspaket
29.07. - 05.08.2018
8 Tage
2-Bett Expeditionskabine, Deck 2
Belegung: 2 Personen
3044,- €
29.07. - 05.08.2018
8 Tage
2-Bett-Infinity-Kabine, Deck 5
Belegung: 2 Personen
3544,- €
29.07. - 05.08.2018
8 Tage
2-Bett-Infinity-Kabine, Deck 6
Belegung: 2 Personen
3844,- €
29.07. - 05.08.2018
8 Tage
2-Bett-Verandakabine, Deck 5
Belegung: 2 Personen
3844,- €
29.07. - 05.08.2018
8 Tage
2-Bett-Verandakabine, Deck 6
Belegung: 2 Personen
4194,- €

Buchungspaket
29.07. - 05.08.2018
8 Tage
2-Bett Expeditionskabine, Deck 2
Belegung: 2 Personen
2944,- €
29.07. - 05.08.2018
8 Tage
2-Bett-Infinity-Kabine, Deck 5
Belegung: 2 Personen
3444,- €
29.07. - 05.08.2018
8 Tage
2-Bett-Infinity-Kabine, Deck 6
Belegung: 2 Personen
3744,- €
29.07. - 05.08.2018
8 Tage
2-Bett-Verandakabine, Deck 5
Belegung: 2 Personen
3744,- €
29.07. - 05.08.2018
8 Tage
2-Bett-Verandakabine, Deck 6
Belegung: 2 Personen
4094,- €

Entdeckungsfahrt im hohen Norden

Vulkane, Gletscher und GeysireExpeditionsschiffs-Neubau World Explorer

Reiseart
Rundreisen | Europa
Kreuzfahrten | Kreuzfahrten
Saison
Sommer 2019
Zielgebiet
Europa » Island
Einleitung

Beginnen Sie diese Reise quasi vor der Haustür in Kiel und wachen Sie am nächsten Morgen auf in einer anderen Welt: den Schären der schwedischen Westküste. Göteborg erwartet Sie mit seiner ganz eigenen Mischung von Alt und Neu. Wiederum ganz anders werden Sie Norwegen wahrnehmen. Sieben Erhebungen gibt es rund um Bergen, alle bieten gute Aussicht auf die bunte Häuservielfalt. Über die Färöer-Inseln mit ihren zahlreichen Naturhäfen, Buchten und Fjorden geht

es weiter nach Island, Heimat der berühmten Pferde. Reykjavík, die nördlichste Hauptstadt der Welt, sieht mit seinen Häusern aus wie eine Lego-Stadt. Geysire und heiße Quellen dampfen und am Stadtrand gibt es eine veritable Elfenbehausung, die unter Naturschutz steht.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise Kiel

Bahnfahrt 1. Klasse nach Kiel zur Einschiffung auf MS World Explorer.Abfahrt am Abend. Genießen Sie die Ausfahrt durch die Kieler Bucht.

2. Tag: Göteborg/Schweden, 9.00–18.00 Uhr

Am Vormittag haben Sie die Gelegenheit, das zauberhafte Göteborg während einer Stadtrundfahrt zu entdecken und am Nachmittag wird eine Panoramafahrt entlang der malerischen Westküste Göteborgs angeboten. Die Vormittags-Tour bietet Ihnen die Möglichkeit, einen großartigen Überblick über Göteborg zu erhalten, und Sie haben zudem Zeit zur freienVerfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Sie beginnen am Gustav-Adolf-Platz, wo Sie einiges über die Geschichte von Göteborg und die Bedeutung der Kanäle für Göteborg als Handelszentrum erfahren. Anschließend führt Ihr Weg Sie hinunter ans Wasser zum berühmten Opernhaus. Später fahren Sie nach Westen, am Hafen entlang zum Kulturzentrum „Klippan“. Hier erfahren Sie mehr über die alten Arbeiterviertel Majorna und Masthugget, wo früher Dockarbeiter und Seeleute mit ihren Familien lebten. Zudem werden Sie die berühmte „Poseidon”-Statue von Carl Mille sehen, die sich über den bekannten Götaplatsen erhebt und die Hauptstraße – Avenyn – mit ihren zahlreichen Kneipen, Läden und Restaurants überblickt. Weitere Highlights auf Ihrer Fahrt durch Göteborg sind der Veranstaltungsbezirk mit folgenden Sehenswürdigkeiten: das schwedische Ausstellungs- & Kongresszentrum, Schwedens berühmtester Freizeitpark Liseberg etc. Sie werden zudem am Nya Ullevi Stadium vorbeifahren – Skandinaviens größtem Stadion mit einer Kapazität von 43.000 Sitzen. Die Tour wird mit einer Besichtigung der Masthugg-Kirche (im 1914 im nationalen Romantikstil errichtet) fortgesetzt, von wo aus Sie einen fantastischen Blick auf die Umgebung haben, ehe Sie nach Haga weiterfahren. Haga ist ein Stadtbezirk, der für seine malerischen Holzhäuser, seine Atmosphäre des 19. Jahrhunderts und seine Cafés bekanntist. Ursprünglich eine Arbeitervorstadt mit ziemlich schlechtem Ruf hat sich dieser Bezirk im Lauf der Zeit in einen beliebten Ort für Touristen und Göteborger verwandelt. In den 1980er Jahren wurde der Bezirk umfassend erneuert; die Häuser wurden entweder renoviert oder abgerissen und durch postmodernistische Repliken ersetzt. Nach dem Besuch in Hagahaben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung und kehren dann zum Schiffzurück.

Panoramafahrt entlang Göteborgs Westküste: Die Westküste Schwedens wird häufig als die Sonnenküste bezeichnet undist in diesem Land eine beliebte Ferienregion. Die ganze Gegend ist voll von malerischen Fischerdörfern, Buchten und idyllischen Küstenorten – ein echtes Sommerparadies. Diese Tour führt Sie nach Norden, an der Küsteentlang in die Stadt Kungälv, wo sich die berühmten drei skandinavischen Könige im Jahr 1101 trafen. Hier werden Sie die bezaubernde Västra Gatan entlang gehen und den dramatischen Erzählungen über die Vergangenheit lauschen. Die Tour führt weiter nach Westen mit einer kurzen Fahrt zu denTjörn-Brücken und hinaus in Richtung Nordsee. Der erste Halt erfolgt im malerischen Fischerdorf Klädesholmen. Das Dorf ist in Schweden für seine Heringsindustrie bekannt – seit Ende der 1800er Jahre wird hier gewürzter Hering in Dosen und kleine Fässer eingelegt. Heute stammt fast die Hälfte des gesamten eingelegten Herings in Schweden aus Klädesholmen. Das Dorf liegt auf zwei kleinen Inseln und besteht aus traditionellen Häusern,die auf kahlen Felsen errichtet wurden, und einem kleinen Hafen für die zahlreichen Fischerboote. Die Tour führt anschließend in das Dorf Skärhamn (mit etwa 3000 Einwohnern) – einem Fischerdorf, in dem sich jedochauch eine schwedische Marinebasis und ein kleiner Handelshafen befinden. Die Stadt ist zudem für ihr Aquarellmuseum bekannt. Nach dem Besuch in Skärhamn kehren Sie zum Schiff zurück.

3. Tag: Stavanger/Norwegen, 13.00–20.00 Uhr

Bootsfahrt durch den Lysefjord

Sie werden in einen der eindrucksvollsten Fjorde Norwegens fahren und das atemberaubende Naturwunder dieses berühmten Orts bestaunen:den Preikestolen. Sie begeben sich auf ein örtliches Ausflugsboot, das direkt neben Ihrem Schiff liegt, und fahren in die Schären von Stavanger. Während der Fahrt können Sie auf den kleinen Inseln die vielen Ferienhäuser von Stavanger bewundern. Sie verlassen die Schären und gelangen in den Lysefjord. Der so genannte „Lichtfjord” erhielt seinen Namen von dem hellen Granitfels, der aus dem Wasser ragt. Auf der Fahrt können Sie den berühmten Preikestolen betrachten, der sich mehr als 600 Meter über den Fjord erhebt. Ihre Kreuzfahrt führt Sie direkt unterhalb des Felsens und an einigen hohen Wasserfällen vorbei. Ehe Sie nach Stavanger zurückkehren, machen Sie eine Pause am idyllischen Strand von Helleren, wo Sie an Landgehen um Waffeln zu genießen, die am besten mit Sauerrahm und süßer Marmelade serviert werden. Bei kühlem Wetter wird warme Bekleidung empfohlen.

Spektakulärer Helikopterflug über Stavanger, den Preikestolen Felsen und den Lysefjord

Sie werden zum Flughafen Stavanger gefahren, um Ihren Piloten zu treffen, der Sie auf ein fantastisches Hubschrauber-Erlebnis mitnimmt. Sie werden über die Stadt Stavanger und weiter über die malerischen Schären fliegen, die mit Ferienhäusern und privaten Anlegestellen gespickt sind. Bald kommt der berühmte Lysefjord in Sichtweite, und Ihr Pilot wird Sie geschickt durch den Fjord fliegen, ehe Sie über die steilen Bergspitzen aufsteigen. Das Highlight der Tour ist der berühmte Preikestolen, wo Ihr Pilot zuerst unterhalb des Steinmassivs entlangfliegt, bevor er sich über dasPlateau erhebt, wo Sie seine glatte Oberfläche bewundern und möglicherweise Wanderern zuwinken können, die den Berg zu Fuß erklommen haben.Reine Flugzeit: 30 Min.

4. Tag: Bergen/Norwegen

Rundgang durch das hanseatische Viertel von Bergen und Blick über die Stadt vom Berg Fløyen aus

Vom Pier nimmt Ihr Reiseführer Sie mit auf einen Spaziergang durch das Hanseviertel. „Bryggen” ist eines der bekanntesten mittelalterlichen Viertel in Norwegen. Die Original-Gebäude wurden bei einem Brand Anfang des18. Jahrhunderts zerstört. Diese Häuser wurden anschließend im gleichen Stil wie die ursprünglichen Gebäude aus dem Jahr 1350 wieder errichtet.Sie erhalten Informationen über die interessante Geschichte Bryggens,während Sie durch die engen Gassen laufen. Nächste Anlaufstelle ist die Seilbahnstation zum Berg Fløyen. Die Fløien-Seilbahn wird Sie auf etwa 300 Meter über den Meeresspiegel bringen. Auf der gesamten Fahrt zumGipfel werden Sie den Panoramablick über das Stadtzentrum und die Umgebung genießen. Auf dem Gipfel werden Sie ausreichend Zeit haben, um spazieren zu gehen und die Kulisse eines der beliebtesten Stadtgebirge in Bergen zu genießen. Anschließend fahren Sie mit der Seilbahn wieder in die Stadt und setzen die Tour zu Fuß fort. Sie werden nun das Hansemuseum besuchen, in dem dargestellt wird, wie die deutschen hanseatischen Kaufleute in Bergen in der Blütezeit des Stockfischhandels lebten. Nach Ihrem geführten Besuch des Museums wird Ihr Reiseführer Sie zu Ihrem Schiff zurückbringen.

5. Tag: Tórshavn (Färöer Inseln), 14.00–22.00 Uhr

Panoramafahrt über die Färöer-Inseln, auch „Schafsinseln“ genannt

Wir gehen am Hafen, gegenüber der historischen Tinganes, der felsigen Halbinsel im Hafen von Tórshavn, wo sich die alten Wikinger trafen, an Bord eines Busses. Wir fahren die malerische Straße auf dem Bergkamm hinauf,die über den südlichen Teil der Insel Streymoy verläuft, und machen oberhalb von Tórshavn an einem Aussichtspunkt, an dem man diese farbenfrohe Stadt überblicken kann, einen Fotostopp. Auf den grünen Schafweiden oberhalb von Tórshavn machen wir uns auf die Suche nach SteinhüIgeln geln, die in früheren Zeiten die Wege zwischen den Dörfern markierten.Wir machen eine Pause zu einem weiteren Fotostopp oberhalb von Norðradalur (Nordtal), wo wir an klaren Tagen einen atemberaubendenBlick über die Insel Koltur vor uns haben. Weiter im Norden eröffnet sich die Aussicht auf die Fjorde Kaldbak und Kollafjørður unter uns. Auf der kurvenreichen Strecke ins Tal passieren wir farbenfrohe Dörfer. Unsere Fahrt zurück nach Tórshavn führt uns durch einen drei Kilometer langenTunnel und anschließend auf Meereshöhe an einem Fjord entlang. Hier können wir die Lachse beobachten, die in den Fischfarmen in Küstennähe aus dem Wasser springen.

6. Tag: Erholung auf See.

Zeit die Annehmlichkeiten Ihres schwimmenden Hotels zu genießen!

7. Tag: Westmänner Inseln/Island, 8.00–18.00 Uhr

Heimaey ist die größte der Vestmannaeyjar (Westmännerinseln) und die einzige bewohnte Insel dieser Inselgruppe. Eine Rundfahrt am Vormittag bietet die unvergessliche Möglichkeit, diese wunderschöne Insel zu umschiffen, die ein Paradies für Vögel ist und eine faszinierende geologische Geschichte zu bieten hat.Die Tour beginnt am Hafen, der 1973 von einemgewaltigen Vulkanausbruch fast zerstört wurde. Wir gehen an Bord des Boots und starten unsere Reise vorbei an den Klippen, die den Hafen umgeben. Dort passieren wir lebhafte Vogelkolonien, in denen während der Sommermonate Millionen von Vögeln leben.Diese Tour ist perfekt für Vogelliebhaber, da Vestmannaeyjar zu den Inseln mit der größten Artenvielfalt an Seevögeln in Island zählt. Dazu gehören beispielsweise Papageitaucher, Tölpel, Lummen und zahlreiche andere Arten. Auch Wale werden bisweilen auf dieser Tour gesichtet, darunter Orcas, Zwergwale und Weißschnauzendelfine. Nach der Erkundung der Vogelklippen segeln wir in die Klettshellir-Höhle, wo an Bord ein Musikinstrument erklingen wird. Die Akustik in der Höhle ist sensationell und bietet ein einmaliges Hörerlebnis. Von hier aus kehren wir zum Hafen zurück.

Am Nachmittag: Vulkanismus aktiv erleben bei einer Wanderungüber die Insel Im Januar 1973 haben sich das Leben in Heimaey und die Landschaft der Insel durch einen gewaltigen Vulkanausbruch, der fünf Monate lang andauerte, grundlegend verändert. Der Ausbruch und seine Folgen sind das Thema dieses Rundgangs.Unser Rundweg führt uns zunächst nach Eldheimar, dem Pompeji des Nordens, einem Museum, das der Erinnerung gewidmet ist, in dem wir die Geschichte und die Folgen dieser Naturkatastrophe erkunden werden. Auf dem Weg sind die Überreste alter Häuser zu sehen, die bei diesem Ausbruch begraben wurden. Das Museum ist um ein Haus herum errichtet, das über 40 Jahre lang von Asche und Lava bedeckt war und nun der Mittelpunkt der Ausstellung ist. Nach der informativen Ausstellung begeben wir uns zum Eldfell, dem Feuerberg, der bei dem Ausbruch entstand. Wir wandern nach oben zum Krater des Eldfell, wo wir mehr über die Naturgewalt auf diesen malerischen Inseln erfahren. Auf dem Rückweg zum Pier werden wir über die neuen Lavafelder von Heimaey gehen und kurz in Skansinn Halt machen, einem alten Fort, das im 17. Jahrhundert auf Befehl des dänischen Königs errichtet wurde. Skansinn ist der Ort, an dem der Lavafluss Halt gemacht hat.

8. Tag: Reykjavík/Island

Nach der Ausschiffung erfolgt der Rückflug nach Düsseldorf oder Frankfurt und die Heimreise mit der Bahn.

Die genannten Ausflüge können vorab als Ausflugspaket zum Vorzugspreis oder einzeln an Bord gebucht werden. Bitte informieren Sie sich vor der Buchung, welche Ausflüge wann gebucht werden müssen. Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten

Karte

Reykjavík

MS World Explorer

Auf einzigartige Weise verbindet unser WORLD EXPLORER alle Anforderungen anspruchsvoller Gäste: Eine überschaubare Passagierzahl und helles, geschmackvolles Interieur, das keine Wünsche offenlässt. Sie werden kein vergleichbares Schiff in dieser Größe und mit solch außergewöhnlichen Routen auf dem Markt finden. Das gesamte Produkt ist für Ansprüche deutschsprachiger Gäste konzipiert und bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitet, um Ihr Wohlgefühl zu garantieren. Die persönliche Atmosphäre an Bord ist hierbei der Schlüssel.

Insgesamt 111 Crewmitglieder haben nur ein Ziel: Sie sollen sich wohlfühlen! Die außergewöhnlich kleine Anzahl an Gästen ermöglicht eine persönliche Atmosphäre und sorgt vom ersten Moment an für ein entspanntes Gefühl. Keine Hektik bei Landgängen, kein Schlangestehen am Buffet, kein Gedränge auf dem Sonnendeck um die bestmögliche Aussicht. Im SPA-Bereich können Sie sich nach Lust und Laune nach einem erlebnisreichen Tag entspannen oder von Ihrer persönlichen Veranda aus den Sonnenuntergang am Horizont genießen.

Wir wollen schützen, was wir schätzen: Nachhaltiges Reisen ist wichtig, damit zukünftige Generationen die Wunder der Erde in voller Schönheit genießen können. In die Planung des WORLD EXPLORER wurde sehr viel Herzblut gesteckt. Mehrere Jahre der Forschung und Entwicklung waren vonnöten. Hierbei wurde neben dem Fokus auf die Gäste vor allem auch in modernste Motorentechnik und damit in einen möglichst umweltschonenden Antrieb investiert.

Kabineninformation

Die zwischen 17 und 41 m² großen Kabinen und Suiten bieten höchsten Wohlfühlfaktor und entspannte Atmosphäre. Auf insgesamt 3 Passagierdecks finden Sie Ihr schwimmendes Hotelzimmer. Die Kabinen bieten jeglichen Komfort, den Sie von Premium Hotels an Land erwarten würden. In den meisten der modern und hell eingerichteten Außenkabinen genießen Sie das „Urlaubskino“ durch große, zu öffnende Panoramafenster oder sogar auf Ihrer eigenen Veranda. Jede Kabine ist mit einem eigenen Kühlschrank ausgestattet, Zimmerservice steht gegen Gebühr zur Verfügung.

Auf einen Blick

Schiffstyp nicko Hochsee

Sprache Deutsch, Englisch

Kapazität 200

Besatzungsmitglieder ca. 100

Länge 126 m

Breite 19 m

Tiefgang 4,7 m

Spannung 220 V

WLAN

Eingeschlossene Leistungen

  • Bahnfahrt 1.Klasse nach Kiel/von Düsseldorf bzw. Frankfurt
  • 8 Tage Kreuzfahrt mit MS World Explorerin einer Außenkabine der gebuchtenKategorie
  • Vollpension an Bord: ReichhaltigesFrühstücksbuffet mit Kaffee/Tee undSäften,
  • Abwechslungsreiches Mittagsbuffet,wahlweise leichtes Mittagessen,
  • Zum Abendessen 5-Gänge-Menü amTisch serviert,
  • Kaffee/Tee Stationen zurSelbstbedienung
  • Kaffee/Kuchen oder Mitternachtssnackje nach Tagesprogramm
  • Gala-Dinner mit Kapitäns-Empfang
  • Begrüßungs- und Abschiedsempfang
  • nicko cruises Kreuzfahrtleitung und deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Deutschsprachiger Service an Bord
  • Komfortables Sennheiser Audio-Systembei allen Ausflügen
  • Nutzung des Fitnessbereichs, desSwimmingpools und Wellnessbereichsmit Sauna (Massage gegen Gebühr)
  • Unterhaltungsprogramm undlandeskundliche Vorträge an Bord
  • Flug Reykjavík–Düsseldorf bzw.Frankfurt (Economy-Klasse)
  • Hapag-Lloyd Reisebegleitungdurch Herrn Christoph Eggersab 25 Teilnehmern
Reiseveranstalter

Nicko Cruises Flussreisen GmbH,Mittlerer Pfad 2, 70499 Stuttgart

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl:180 Personen

Einreisebestimmungen:

Für diese Reisen benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ohne gültige Ausweisdokumente kann die Reise nicht angetreten werden.

Reiseversicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch- und Reisekrankenversicherung.

Reisebedingungen:

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises zu leisten. Die Rechnung hierfür erhalten Sie zusammen mit Ihrer Reisebestätigung. Die Restzahlungsrechnung senden wir Ihnen ca. 6 Wochen vor Reiseantritt zu. Die Reiseunterlagen erhalten Sie dann nach Zahlungseingang ca. 10 Tage vor Reisebeginn. Änderungen der Leistungen, Preise oder Zeiten bleiben vorbehalten. Sollte wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl keine Reisebegleitung ab Deutschland möglich sein, berechtigt dies nicht zur kostenlosen Stornierung der Reise.Es gelten die Reise- und Stornierungsbedingungen des Reiseveranstalters. Wird die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zuvertretenden Gründen, abgesagt, werden eingezahlte Beträge voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel