Reise merken

China: Im Reich der Stäbchen

Peking – Xian – Shanghai

9 Tage

Reise-Highlights:

  • Flug von Frankfurt nach Peking und zurück von Shanghai
  • Umfangreiches Besichtigungsprogramm
  • Inlandsflüge
p.P. ab 1765,- €
Jetzt Buchen

Buchungspaket
17.03. - 25.03.2018
9 Tage
Doppelzimmer, Verpflegung laut Reiseablauf
Belegung: 2 Erwachsene
1765,- €
17.03. - 25.03.2018
9 Tage
Einzelzimmer, Verpflegung laut Reiseablauf
Belegung: 1 Erwachsener
1970,- €
(F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

China: Im Reich der Stäbchen

Peking – Xian – Shanghai

Reiseart
Rundreisen | Weltweit
Flugreisen | Fernreisen
Zielgebiet
Weltweit » China
Einleitung

Eine ideale Einsteigerreise für alle, die den Zauber vergangener Zeiten und den Glanz des neuen Chinas entdecken wollen. Sie begegnen sowohl klassischer Architektur als auch traditionellem Leben in Beijing. Wandeln Sie in Xian auf den Spuren des ersten Kaisers beim Besuch der Terrakotta Armee und erleben modernen und kosmopolitischen Flair in Shanghai. Mit den inkludierten Inlandsflügen reisen Sie bequem durch das „Reich der Mitte“! Die perfekte Reise, um alle Facetten Chinas kennenzulernen.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise

Anreise mit der Bahn nach Frankfurt. Am Nachmittag startet Ihr Nonstop-Linienflug mit Air China nach Beijing.

2. Tag: Beijing – erste Annäherungen

Schon beim Landeanflug offenbaren sich Ihnen die gewaltigen Dimensionen Beijings. Mit einem freundlichen „Ni hao“ heißt Ihre Reiseleitung Sie willkommen und begleitet Sie im Anschluss zur prächtigen Parkanlage des Sommerpalastes. Ein entspannter Spaziergang durch die kaiserliche Sommerfrische lockert die müden Glieder nach dem langen Flug und bringt Ihnen das Ideal einer chinesischen Gartenlandschaft näher. Die vom künstlich angelegten Kunming-See dominierte Palastanlage ist heute die größte Parkanlage Beijings. Für den programmfreien Nachmittag empfehlen wir Ihnen einen Ausflug in die Altstadt, welche sich mit einer Fahrradrikscha hervorragend erkunden lässt. Interessieren Sie sich eher für Kunst? Dann empfiehlt sich ein Besuch des Künstlerviertels 798. In diesem Viertel zeigen einige der angesagtesten Künstler der Volksrepublik zeitgenössische Kunst und Multimedia-Installationen – von Fotografie und Videoaufnahmen bis hin zu Bildern und Skulpturen. Unser kultureller Tipp für den Abend: der Besuch einer Peking Oper.

3. Tag: Beijing – auf kaiserlichem Terrain

Überzeugen Sie sich auf dem heutigen Ausflug von der Pracht der letzten beiden chinesischen Dynastien. Über den symbolträchtigen Platz des Himmlischen Friedens betreten Sie die „Verbotene Stadt“, den ehemaligen Kaiserpalast mit seinen zahlreichen Zeremonialhallen und Wohnquartieren. Auf dem Weg durch die weitläufige Anlage entdecken Sie überall Symbole und Relikte, die an die prunkvolle Kaiserzeit erinnern. Nachmitttags sehen Sie den Himmelstempel, in dem der Kaiser mit Opfern um die Ihr Reiseprogramm Gunst der Götter bat. Mischen Sie sich unter die Einheimischen und tauchen Sie ein in die besondere Atmosphäre, denn als Wahrzeichen Beijings ist der Himmelstempel ein beliebter Treffpunkt. Am Abend genießen Sie eine besondere Spezialität: die Peking Ente. (F,M,A)

4. Tag: Beijing – die längste Mauer der Welt

Die Große Mauer von China – hier wird Geschichte greifbar! Viel wurde über sie berichtet und geschrieben, jedoch erst wenn Sie einen Fuß auf die Mauer setzen, wird Ihnen deutlich werden, wie wichtig dieses Bauwerk zu Kaisers Zeiten gewesen sein muss. Für den zum Teil steilen Aufstieg am Badaling-Pass belohnt Sie bei gutem Wetter die grandiose Aussicht auf die umliegende Gebirgslandschaft. Zurück in Beijing können Sie Ihre müden Füße bei einer traditionellen chinesischen Fußmassage verwöhnen lassen. (F)

5. Tag: Beijing – Xian

Je nach Abflug bleibt Ihnen Zeit in Beijing oder Xian. Auf dem Weg zum Flughafen unternehmen Sie einen interessanten Zwischenstopp. In einer Perlenfabrik wird Ihnen anhand einer „schwangeren Auster“ die Perlenproduktion gezeigt. Keine Stadt im Reich der Mitte war bedeutender als die erste Hauptstadt des Kaiserreichs China. Am östlichen Ende der legendären Seidenstraße gelegen war Xian einst ein Handelszentrum, dessen Verbindungen bis nach Rom reichten. Unser Tipp für den Nachmittag: umrunden Sie die Stadt während einer Fahrradtour auf der gut erhaltenen Stadtmauer. Von hier haben Sie einen schönen Ausblick auf die Stadt. Oder haben Sie Lust auf einen Kontrast? Dann bietet sich ein Besuch des Nachtmarktes im muslimischen Viertel mit seinem orientalischen Flair an. (F)

6. Tag: Xian – auf den Spuren des ersten Kaisers

Lassen Sie sich von dem Besuch der Terrakotta Armee überwältigen! Unglaublich, dass sich der erste chinesische Kaiser Qin Shihuangdu im 3 Jh. vor Chr. eine ganze Armee als Grabwache errichten ließ. Die rund 8.000 lebensgroßen Tonkrieger, Tonpferde, Streitwagen und bronzenen Waffen wurden erst 1974 zufällig beim Ausschachten für einen Brunnen entdeckt. Im historischen Museum zeigt sich Ihnen anschließend eine beeindruckende Sammlung historischer Grabbeigaben der kaiserlichen Familien vergangener Jahrhunderte. Für den Abend steht ein kulinarisches Highlight auf dem Programm. Bei einem Maultaschenbankett, den Jiaoze, kommen Sie in den Genuss unterschiedlich gefüllter und geformter Teigtaschen. (F, A)

7. Tag: Xian – Shanghai

Per Flug erreichen Sie Shanghai, die Megametropole am Huangpu-Fluss und heimliche Hauptstadt Chinas. Nirgends ist der Fortschritt so rasant spürbar wie hier. Ausgleich und Ruhe finden daher viele Chinesen in der Ausübung des Tai Chi. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter werden Sie die Grundzüge dieser Bewegungskunst heute kennenlernen. Anschließend entspannen Sie sich bei einer weiteren alten chinesischen Tradition: feinen Tee trinken. Empfing man Gäste, servierte man ihnen Tee als Zeichen des Willkommens. In einer Teestube werden Sie in die Geheimnisse der Zubereitung eingeweiht. Benötigen Sie vielleicht noch ein Mitbringsel? In einer Jadeschnitzerei haben Sie die Möglichkeit, sich danach umzusehen. (F)

8. Tag: Shanghai – Tradition und Moderne

Ihr heutiges Besichtigungsprogramm führt Sie zu einer kleinen Oase der Gartenbaukunst: durch das Getümmel der engen Gassen der Altstadt gelangen Sie zum Yu Garten. Im 16. Jahrhundert von einem hohen Beamten erbaut, umfasst er auf einer Fläche von heute nur noch 2 Hektar etwa 30 verschiedene Landschaftsszenarien. Bei einem gemeinsamen Mittagessen stärken Sie sich für den Spaziergang am Bund, der kolonialzeitlichen Uferpromenade, von der Sie die spektakuläre Shanghaier Skyline auf sich wirken lassen können. Ein Bummel durch die berühmte Einkaufsstraße Nanjing Lu schließt sich an. Beim Abschiedsabendessen im Drehrestaurant des Novotels lassen Sie die Eindrücke der letzten Tage noch einmal gemeinsam Revue passieren. (F,A)

9. Tag: Rückflug

Mit dem Bus und dem Transrapid erreichen Sie den Flughafen, von wo aus Sie mit vielen Eindrücken im Gepäck Ihren Heimflug antreten. Nach Ankunft in Frankfurt Heimreise mit der Bahn. (F)

Karte

Shanghai

Eingeschlossene Leistungen

  • Bahnfahrt 1. Klasse zum Flughafen
  • Frankfurt und zurück Flug von Frankfurt nach Peking und zurück von Shanghai mit Air China (Economy Class)
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers inkl. Gepäckbeförderung
  • Inlandsflüge mit nationalen Fluggesellschaften in der Economy-Class
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen internationalen Standards mit Klimaanlage
  • Transrapid-Flughafentransfer in Shanghai
  • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 7x Frühstück, 3x Abend-, 3x Mittagessen
    • Beijing: Peking-Enten-Abendessen (3. Tag)
    • Xian: Jiaoze Bankett (6. Tag)
    • Shanghai: Abschiedsabendessen im Drehrestaurant des Novotels (8. Tag)
  • Umfangreiches Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf
    • Spaziergang durch den Sommerpalast
    • Tai-Chi-Kurs in Shanghai
    • Einführung in die chinesische Teezubereitung
    • Beijing: Kaiserpalast und Himmelstempel
    • Große Mauer und Fußmassage (4. Tag)
    • Xian: Terrakotta-Armee und Historisches Museum (6. Tag)
    • Shanghai: Altstadt und Yu-Garten, Bund und Nanjing Lu (8. Tag)
  • Alle Eintrittsgelder
  • Deutsch sprechende Gebeco Reiseleitung
  • Umfangreiche Gebeco Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
  • Visagebühren und- besorgung für deutsche Staatsbürger
  • Reisebegleitung ab 20 Personen (Eigenleistung des Hapag-Lloyd Reisebüros, Lübeck)
Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co. KG, Holzkoppelweg 19, 24118 Kiel

Hinweise

Es gelten die AGB des Reiseveranstalters.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen (Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis zum 14. Tag vor Reisebeginn).

Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach China ein Visum, das wir gern für Sie beantragen, notwendig ist dazu u.a. der mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch- und Reisekrankenversicherung.

Reisebedingungen:

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zu leisten. Die Rechnung hierfür erhalten Sie zusammen mit Ihrer Reisebestätigung. Die Restzahlungsrechnung senden wir Ihnen ca. 6 Wochen vor Reiseantritt zu. Die Reiseunterlagen erhalten Sie dann nach Zahlungseingang ca. 10 Tage vor Reisebeginn. Die genannten Preise und Zeiten entsprechen dem Stand bei Drucklegung (05/17). Änderungen der Leistungen, Preise oder Zeiten bleiben vorbehalten. Sollte wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl keine Reisebegleitung ab Deutschland möglich sein, berechtigt dies nicht zur kostenlosen Stornierung der Reise. Es gelten die Reise- und Stornierungsbedingungen des Reiseveranstalters. Wird die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, abgesagt, werden eingezahlte Beträge voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel