Angebot merken

Berlin Staatsoper Unter den Linden

Oper TOSCA von Puccini

3 Tage

Reise-Highlights:

  • Oper "Tosca" von Puccini
  • Übernachtung im 4*-Hotel ABION Spreebogen Waterside Hotel Berlin
  • Geführter Rundgang über die Berliner Museumsinsel
p.P. ab 499,- €
Jetzt Buchen

Buchungspaket
08.06. - 10.06.2018
3 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Personen
499,- €
weitere Leistungen
08.06. - 10.06.2018
3 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Person
609,- €
weitere Leistungen

Berlin Staatsoper Unter den Linden

Oper TOSCA von Puccini

Reiseart
Städtereisen | Deutschland
Busreisen | Kurzreisen
Eventreisen | Theater/Oper
Saison
Sommer 2018
Zielgebiet
Deutschland » Städte » Berlin
Einleitung

Kommen Sie mit uns auf eine besondere Reise nach Berlin. Unter kompetenter Leitung erkunden Sie neben den bekannten Höhepunkten auch viele Geheimtipps. Ob die Berliner Museumsinsel oder die Stadtführung unter dem Motto »Kulturmetropole & Hauptstadtbühne« diese Reise hält manche Überraschung für Sie bereit und lässt unsere Hauptstadt in einem neuen Licht erscheinen. Den Höhepunkt dieser Reise ist die wiedereröffnete Staatsoper »Unter den Linden« mit der Aufführung »TOSCA«.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Freitag, 8. Juni 2018

Zustieg in Meppen, Lingen und Osnabrück. Auf direktem Weg reisen Sie nach Berlin, wo Sie am Nachmittag kein geringerer als der »Berliner Bär« höchstpersönlich am Potsdamer Platz empfängt. Und schon folgt der nächste Höhepunkt: Der schnellste Fahrstuhl Europas bringt Sie in 20 Sekunden auf die Aussichtsplattform über die Dächer von Berlin. Genießen Sie bei einem Glas Begrüßungssekt den spektakulären Blick. Anschließend fahren Sie zu Ihrem zentral gelegenen 4*-Hotel. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Samstag, 9. Juni 2018

Heute erwartet Sie eine 3-stündige Stadtrundfahrt unter dem Motto »Kulturmetropole & Hauptstadtbühne«. Sie lernen auf dieser Tour die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt kennen und erfahren immer wieder Anekdoten von berühmten Künstlern der Stadt. Sie genießen das bunte Kultur-Schauspiel aus einer Mischung von Kultur und Macht, denn die Metropole verfügt über mehr als 100 Bühnen, 150 Museen, 430 Galerien und dem Regierungsviertel, das man sogar als Weltbühne bezeichnen kann. Höhepunkte der Stadtrundfahrt sind u.a. der Friedrichstadt-Palast, das Abgeordnetenhaus, der Preußische Landtag, die Berliner Philharmonie, die Staatsoper und das Berliner Ensemble. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Besuch von »Checkpoint Charlie« oder dem »Filmmuseum«?

Um 19.30 Uhr beginnt die Oper »TOSCA« in der Berliner Staatsoper Unter den Linden. Ein einzigartiges Ereignis. Matthias Schulz, derzeit Leiter des Salzburger Mozarteums, wird in der Spielzeit 2018/2019 neuer Intendant der Staatsoper sein und löst damit Jürgen Flimm ab.

3. Tag: Sonntag, 10. Juni 2018

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Museumsinsel. Das einzigartige Ensemble von den monumentalen Gebäuden zwischen Spree und Kupfergraben beherbergen international bedeutende archäologische Sammlungen sowie beeindruckende Kunstwerke des 19. Jahrhunderts.

Im Jahre 1999 wurde der Bezirk von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Nach einem informativen Rundgang zwischen Pergamonmuseum, Altes Museum, Bode-Museum und der Alten Nationalgalerie (nur Außenbesichtigungen, ggfs. betreten Sie die jeweiligen Foyers) begeben Sie sich zum Berliner Dom und besichtigen diesen von Innen. Gegen Mittag beginnt die Heimreise zurück zu Ihren Ausgangsorten.

Programmänderungen vorbehalten

Staatsoper Unter den Linden

Über einen Zeitraum von 7 Jahren wurde die Berliner Staatsoper für ehr als 400 Millionen Euro aufwendig saniert. Durch die Anhebung der mcke des Innenraums um 4 Meter, vergrößert sich das aumvolumen uf 9.500 m² und verlängert daher die »Nachhallzeit« von 1,1 auf 1,6 Sekunden, as ein vollkommen neues Akustikerlebnis verspricht. Am . Oktober 2017 war es dann soweit – die taatsoper feierte ihre Wiedereröffnung it vielen prominenten Gästen. Nach der Eröffnungsfeier chloss das Haus aber wieder für gut 2 Monate, um die Technik auf den egulären Spielbetrieb anzupassen. Am . Dezember 2017, pünktlich um 275. Jubiläum des Opernhauses, wird der reguläre Spielbetrieb aufgenommen.

Oper: Tosca von Puccini am 9. Juni 2018 um 19.30 Uhr

Melodrama in drei Akten von Giacomo Puccini

Text von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach dem Drama »La Tosca« von Victorien Sardou

Als der revolutionär gesinnte Maler Mario Cavaradossi heimlich einem politisch Verfolgten zur Flucht zu verhelfen versucht, glaubt seine Geliebte, die berühmte Sängerin Floria Tosca, er betrüge sie mit einer anderen Frau. Der skrupellose Polizeichef Scarpia nutzt ihre Eifersucht, um Cavaradossi zu überführen und verlangt anschließend im Gegenzug für die Freilassung des Geliebten eine Nacht mit Tosca.

Mit einer stringenten Dramaturgie und ausgeprägtem Realismus schuf Puccini eines seiner schroffsten und dramatischsten Werke – einen Meilenstein der Operngeschichte. Vor dem Hintergrund des Konflikts zwischen Napoleons Revolutionsheer und den habsburgisch-päpstlichen Truppen im Jahr 1800, der den Protagonisten der Oper zum Verhängnis wird, entführt Puccini den Zuhörer akustisch ins Zentrum Roms: in die Kirche Sant‘Andrea della Valle, den Palazzo Farnese und die Engelsburg, denen der Komponist je ein eigenes musikalisches Kolorit verlieh.

In der Inszenierung des lettischen Schauspielregisseurs Alvis Hermanis bewegen sich die Sängerinnen und Sänger in einer psychologisch dichten Erzählung, verlegt in die Entstehungszeit der Oper um 1900. Die szenische Darstellung wird durch einen aufwendig gestalteten Graphic Novel der Bühnen- und Kostümbildnerin Kristine Jurjane ergänzt, der an den Originalschauplätzen des 17. und 18. Juni 1800 in Rom spielt und auf ein Bühnenbild von monumentaler Repräsentationsarchitektur projiziert wird. Unter der musikalischen Leitung der Dirigentin Simone Young und der Inszenierung durch Alvis Hermains in der neu eröffneten Staatsoper Unter den Linden Berlin. In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Untertiteln. Das Puccini-Opern-Highlight in Berlin im ältesten Opernhaus Deutschlands nach Wiedereröffnung.

Dauer: 2:30 h / inklusive 1 Pause

Karte

Berlin

Eingeschlossene Leistungen

  • Reise im modernen Komfortreisebus (Zustiegsstellen in Lingen, Meppen und Osnabrück)
  • 2 Übernachtungen/Frühstück im 4*-Hotel ABION Spreebogen Waterside Berlin
  • Begrüßung durch den »Berliner Bären«
  • Auffahrt mit dem Fahrstuhl auf die Aussichtsterrasse
  • 1 x 2-Gänge-Abendmenü im Hotel am 1. Tag der Reise
  • Stadtrundfahrt Berlin, Motto »Kulturmetropole & Hauptstadtbühne« (3 Stunden)
  • Geführter Rundgang über die Berliner Museumsinsel
  • Eintritt Berliner Dom
Reiseveranstalter

Schlienz-Tours GmbH & Co. KG,

Kernen im Remstal

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl:

25 Personen

Reisebedingungen:

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters, die Sie mit der Reisebestätigung erhalten.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel