Angebot merken

21. Potsdamer Schlössernacht

Schlössernacht & Palais Barberini

4 Tage

Reise-Highlights:

  • Kein Einzelzimmer-Zuschlag
  • Besuch der Schlössernacht mit großem Höhenfeuerwerk
  • Abendessen im historischen Kutschstall-Ensemble
p.P. ab 669,- €

Buchungspaket
15.08. - 18.08.2019 (SHZ - 21. Potsdamer Schlössernacht & Palais Barberini)
4 Tage
Doppelzimmer Bad/WC/Fön/TV/Telefon, LP
Belegung: 2 Personen
669,- €
15.08. - 18.08.2019 (SHZ - 21. Potsdamer Schlössernacht & Palais Barberini)
4 Tage
Einzelzimmer Bad/WC/Fön/TV/Telefon, LP
Belegung: 1 Person
669,- €

21. Potsdamer Schlössernacht

Schlössernacht & Palais Barberini

Einleitung

Potsdam gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. In den vergangenen 300 Jahren wandelte sich die Garnisonstadt zu einer der prächtigsten Residenzstädte Europas und ist vor allem wegen ihrer Schlösser weltberühmt. Besuchen Sie Potsdam anlässlich der 21. Potsdamer Schlössernacht, die den berühmten UNESCO-Welterbe-Park Sanssouci in einen wahren Sommernachtstraum verwandelt! Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm mit faszinierenden Künstlern lädt zum Staunen ein. Dazu die imposante Architektur und Gartenkunst, kulinarische Gaumenfreuden und ein großes Feuerwerk. Wir haben ein abwechslungsreiches Programm für Sie zusammengestellt. Sie wohnen direkt in der Potsdamer Innenstadt am Holländischen Viertel. Das NH Potsdam ist ein wunderschönes Gebäude mit einer Fassade aus dem frühen 19. Jahrhundert und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß schnell zu erreichen.

Ihr Reiseprogramm

Donnerstag, 15.08.2019: Anreise, Barbecue & Nachtwächter

Am frühen Morgen starten Sie Ihre Fahrt nach Potsdam. Im NH Potsdam angekommen beziehen Sie Ihre komfortablen Zimmer und lernen Ihre Gästeführerin kennen, die Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Sie beziehen Sie Ihre eleganten Zimmer im NH Potsdam und werden bei Kaffee und Kuchen von der Hoteldirektorin des Hauses begrüßt. Sie gibt Ihnen einen ersten Einblick und Tipps, was Sie auch außerhalb des Rahmenprogramms in Potsdam erleben sollten. Am Abend werden Sie im Hotelgarten zu einem reichhaltigen Barbecue erwartet und werden im Anschluss von einem Potsdamer Original abgeholt. Mit dem Nachtwächter begeben Sie sich auf einen Spaziergang durch die Innenstadt und entdecken dabei bekannte, aber auch weniger bekannte Plätze entlang der ehemaligen Stadtmauer des alten Potsdams.

Freitag, 16.08.2019: Palais Barberini, Schifffahrt & 21. Potsdamer Schlössernacht

Heute besuchen Sie den Palais Barberini. Der Alte Markt war einst das Herzstück der preußischen Residenz. Über 250 Jahre ist es her, dass Friedrich II. das Palais Barberini nach dem Vorbild eines römischen Palastes erbauen ließ. Im Krieg wurde der Palast zerbombt und feierte 2017 seine Wiederauferstehung. Die New York Times lobte die Eröffnung als „Die Museumseröffnung des Jahres“. Das Privatmuseum zeigt nun spektakuläre Werke klassischer Moderne und zeitgenössische Kunst. Sie erleben bei einer Führung die neue Highlight-Ausstellung „Wege des Barock. Die Nationalgalerien Barberini Corsini in Rom“. Das Museum Barberini zeigt 54 Meisterwerke aus den Sammlungen der Palazzi Barberini und Corsini Rom, darunter eines der bedeutendsten Werke Caravaggios, sein 1589/99 entstandenes Gemälde Narziss. Als Papst Urban VIII. sammelte Maffeo Barberini im 17. Jahrhundert Bilder und gab Gemälde in Auftrag, die heute zu den Hauptwerken der italienischen Malerei zählen. Die Ausstellung, das erste Projekt des Museums Barberini im Bereich der Alten Meister, wird die Themen und stilistischen Entwicklungen des Barock in Rom aufzeigen. Um die Mittagszeit besteigen Sie ein Schiff und starten zu einer Rundfahrt entlang der am Wasser liegenden Potsdamer Sehenswürdigkeiten. Der restliche Nachmittag steht für eigene Erkundungen in Potsdam zur Verfügung, bevor Sie am Abend die Potsdamer Schlössernacht besuchen. Nirgendwo zeigt sich Preußens Barock glanzvoller, üppiger und romantischer als im Park von Sanssouci. Schlösser und Gärten präsentieren sich in einer Landschaft von unvergleichlicher Harmonie. Das einstige Sommerparadies der preußischen Könige wird einmal im Jahr prächtig illuminiert. Wer Sanssouci in dieser Nacht besucht, behält unvergessliche Bilder in seinem Kopf. Zudem lädt eine Vielzahl der historischen Gebäude zur Besichtigung ein. Sie dürfen sich auf mitreißende Überraschungen freuen, denn an verschiedensten Orten im Park erklingt Musik, die zusammen mit einem ausgewählten kulinarischen Angebot zum Genießen eines herrlichen Sommerabends einladen. Den krönenden Abschluss bildet ein schillerndes Höhenfeuerwerk.

Samstag, 17.08.2019: Stadtrundfahrt, Alexandrowka, Neues Palais & Abschiedsabend

Der Vormittag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Vielleicht machen Sie einen Spaziergang durch das Holländische Viertel, direkt am Hotel. Es ist das einzige in dieser Größe und Art erhaltene außerhalb der Niederlande. Die 134 roten Backsteinbauten mit ihren Giebeln und Traufen sowie bunten Fensterläden, das Kopfsteinpflaster, die Antiquitäten- und anderen Läden sowie die urigen Kneipen und kleinen Cafés ziehen sowohl Einheimische als auch Touristen an. Erbaut wurde das Viertel im 18. Jahrhundert im Auftrag Friedrich Wilhelm I., der damit Holländer nach Potsdam locken wollte. Der Hauptmann von Köpenick kaufte übrigens seine Uniform in einem der Antiquitätenläden des Holländischen Viertels. Mittags werden Sie abgeholt und besuchen Sie die kleine russische Siedlung Alexandrowka mit Ihren typischen Holzhäusern, kehren auf einen Imbiss ein und lernen von den Bewohnern etwas über die Besonderheiten der Siedlung und die russischen Wurzeln. Danach geht die Rundfahrt entlang der Sehenswürdigkeiten von Potsdam weiter. Allein 14 Schlösser und Parkanlagen gestalten das Stadtbild. besuchen später das Neue Palais. Schloss Sanssouci ist sicherlich das bekannteste Gebäude in Potsdam, aber eines der wichtigsten, größten und reizvollsten Schlösser ist das Neue Palais mitten im Garten von Sanssouci. Das beeindruckende Schloss Friedrichs des Großen, zwischen 1763 und 1769 in der Rekordbauzeit von nur sieben Jahrenerrichtet, zählt Dank seiner raffinierten und kostbaren – und vor allem: zu großen Teilen originalen – Ausstattung zu den bedeutendsten Schlossbauten Europas und ist Friedrichs prächtigster Schlossbau. In seinem Inneren erwarten Sie beeindruckende Festsäle, großartige Galerien und fürstlich ausgestattete Appartements sowie im Südflügel das barocke Schlosstheater. Seit kurzem ist auch der prachtvolle Marmorsaal wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Am Abend erwartet Sie dann ein geselliger Abschluss-Abend im historischen Kutschstall-Ensemble, wo Ihnen in historischem Ambiente ein leckeres Menü serviert wird. Hier lassen Sie den Abend gesellig bei Tischgesprächen mit Ihrer Gästeführerin ausklingen.

Sonntag, 14.04.2019: Heimreise

Heute verabschiedet sich das Hotelteam von Ihnen und nachdem Sie noch einmal am reichhaltigen Frühstücksbuffet geschlemmt haben, bringt Sie Ihr Bus wieder nach Hause.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Im Hotel NH Potsdam erwarten Sie

• 143 geschmackvoll eingerichtete Zimmer

• Kostenfreies Wifi

• Restaurant Hofgarten mit Terrasse

• Hotelbar Karree

• Neuer Wellnessbereich mit Sauna und Außenterrasse

Eingeschlossene Leistungen

  • Busanreise im komfortablen Reisebus ab Niebüll (ZOB), Husum (ZOB), Itzehoe (ZOB), Elmshorn (ZOB), Flensburg (EXE), Schleswig (Schleihallenparkplatz), Rendsburg (ZOB), Neumünster (Reisebushaltestelle)
  • 3 Übernachtungen im NH Potsdam inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • Kaffee & Kuchen bei Anreise mit Begrüßung durch die Hoteldirektion
  • 1 x Barbecue im Hotelgarten
  • Abendlicher Nachtwächter-Rundgang durch die Potsdamer Innenstadt
  • Eintritt und Übersichtsführung im Palais Barberini durch die Highlight-Sonderausstellung „Wege des Barock. Die Nationalgalerien Barberini Corsini in Rom“
  • Schifffahrt entlang der Potsdamer Sehenswürdigkeiten (1.5 std.)
  • Eintrittskarte für die 21. Potsdamer Schlössernacht mit großem Höhenfeuerwerk
  • Stadtrundfahrt mit Mittagsimbiss in der Alexandrowka
  • Eintritt und Führung durch das Schloss Neues Palais
  • 3-Gang-Abschiedsabendessen im historischen Kutschstall-Ensemble inkl. Tischwasser
  • Verschiedene Rabattgutscheine für Geschäfte der Innenstadt

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • City Tax der Stadt Potsdam
Reiseveranstalter
HKR Hotel und Kurzreisen Vertriebsservice GmbH, 49074 Osnabrück
AGB
24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel