Reise merken

Provence - Flusskreuzfahrt auf der Rhone

Savoir-vivre auf der MS Swiss Corona

Reise-Highlights:

  • bequeme An- und Abreise mit Zwischenübernachtung
  • alle Ausflüge mit eigenem Bus vor Ort inklusive
  • inkl. Frühbucher- und Abonnentenrabatt

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: 0541/ 310 909

Provence - Flusskreuzfahrt auf der Rhone

Savoir-vivre auf der MS Swiss Corona

Reiseart
Kreuzfahrten | Flusskreuzfahrten
Kreuzfahrten
Saison
Frühjahr 2018
Zielgebiet
Europa » Frankreich
Einleitung

Provence – man denkt an blau blühende Lavendelfelder, Van Goghs gelb strahlende Sonnenblumen oder Savoir vivre in südfranzösischen Städtchen. Die Geschichte ist überall spürbar – und vermischt sich mit der Gegenwart zu einer blühenden, duftenden, köstlichen Komposition. In Lyon, der Millionenstadt und Gourmet-Metropole, beginnt Ihre Reise und bringt Sie zu den schönsten Orten Südfrankreichs bis ans Mittelmeer. Unser eigener Vollcharter, die MS Swiss Corona, ein Schiff für gehobene Ansprüche, und der eigene Ausflugsbus sorgen für ein Rundum-Sorglos-Gefühl.

Lehnen Sie sich zurück und atmen Sie den Lavendelduft der Provence!

Ihr Reiseprogramm

Sonntag, 06.05.2018, Fahrt nach Luxemburg

Von Ihrem Heimatort geht heute die Fahrt im modernen Reisebus nach Luxemburg. Nach der Ankunft am Nachmittag beziehen Sie Ihr Hotel und lernen bei einem Stadtrundgang die Altstadt von Luxemburg kennen. Im Anschluss kehren Sie zu einem Abendessen in ein gemütliches Restaurant ein.

Montag, 07.05.2018, Weitfahrt von Luxemburg nach Lyon & Einschiffung

Nach dem Frühstück geht es weiter nach Lyon, wo Sie am Nachmittag auf der MS Swiss Corona einschiffen. Hier werden Sie durch unsere Kreuzfahrtleitung begrüßt und erhalten Information über alle wichtigen Abläufe und das Leben an Bord. Anschließend Abendessen und gemütlicher Ausklang des Abends. In der Nacht beginnt Ihre Reise auf der Rhône und Sie machen sich auf den Weg nach Viviers.

Dienstag, 08.05.2018, Viviers & die Schluchten der Ardèche

Genießen Sie den Vormittag auf der Rhône, bevor Sie gegen Mittag in Viviers anlegen werden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Panoramafahrt mit dem Bus zu den spektakulären Schluchten der Ardèche. Sie besichtigen die Grotte de la Madeleine (Höhlenführung) sowie eine Lavendelfarm, bevor Sie am Nachmittag wieder zurück zum Schiff fahren. Während des Abendessens verlassen Sie Viviers und fahren weiter nach Avignon.

Mittwoch, 09.05.2018, Avignon & Pont du Gard

Am Vormittag erkunden Sie das Weltkulturerbe Avignon und besichtigen den monumentalen Papstpalast. Nach dem Mittagessen an Bord bringt Sie Ihr Bus zum „Pont du Gard“ und Sie besichtigen dieses imposante Bauwerk aus der Antike. Anschließend haben Sie etwas freie Zeit im kleinen Städtchen Uzès. Um Mitternacht legt die MS Swiss Corona ab und macht sich auf den Weg nach Arles.

Donnerstag, 10.05.2018, Arles & Camargue

Wenn Sie heute aufwachen befinden Sie sich bereits im antiken Arles, welches Kaiser Konstantin als „Kleines Rom in Gallien“ bezeichnete. Am Vormittag machen Sie einen Stadtrundgang sowie die Innenbesichtigung des römischen Amphitheaters. Nach dem Mittagessen auf dem Schiff fahren Sie mit Ihrem Bus in das Naturschutzgebiet der Camargue und genießen die naturbelassene Landschaft, bevor es noch weiter nach Les-Saintes-Maries-de-la-Mer geht. Am späten Nachmittag kehren Sie zurück nach Arles. Wenn Sie möchten, können Sie nach dem Abendessen noch einen Bummel durch die nächtliche Stadt unternehmen.

Freitag, 11.05.2018, Marseille & Aix-en-Provence

Von Arles aus starten Sie heute mit dem Bus nach Marseille, welches Sie am Vormittag näher kennenlernen werden. Die europäische Kulturhauptstadt von 2013 ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs und beherbergt den größten französischen Hafen des Mittelmeeres. Weiter geht es nach Aix-en-Provence, die historische Hauptstadt der Provence, wo Ihnen Zeit für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung steht und wir ein Picknick einnehmen. Am späten Nachmittag kehren Sie zurück zum Schiff, welches nun in Port St. Louis am Mittelmeer liegt. Während des Abendessens verlassen Sie Port St. Louis und nehmen Kurs auf Tournon.

Samstag, 12.05.2018, „Kreuzen“ auf der Rhône & Tournon

Nach zahlreichen Eindrücken der letzten Tage verbringen Sie den heutigen Vormittag gemütlich auf dem Schiff. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie das wunderschöne Panorama der Rhône. Am Nachmittag legen Sie in Tournon an, wo Sie wieder Zeit zur freien Verfügung haben. Machen Sie einen kleinen Spaziergang oder genießen Sie den regionalen Wein: „Cotes-du-Rhône“. Für Feinschmecker ist das Schokoladenmuseum in Tain-l‘Hermitage empfehlenswert, welches zu Fuß erreichbar ist. In der Nacht begeben Sie sich auf die letzte Flusspassage.

Sonntag, 13.05.2018, Lyon

Am Morgen erreichen Sie Lyon, den „Zielhafen“ Ihrer Flussreise und erkunden bei einem Ausflug mit dem Bus und zu Fuß Lyon, eine der schönsten Städte Frankreichs. Der Nachmittag steht Ihnen für Besorgungen, der individuellen Besichtigung der Stadt oder zum Entspannen an Bord zur freien Verfügung. Abendessen an Bord der Swiss Corona.

Montag, 14.05.2018, Ausschiffung & Fahrt nach Trier

Heute morgen nehmen Sie Abschied von Lyon und der MS Swiss Corona und treten nach der Ausschiffung den ersten Teil Ihrer Heimreise an. Auf dem Weg zurück nach Hause machen Sie einen Zwischenstopp in Trier. Nach dem Zimmerbezug im Hotel gehen Sie gemeinsam zum letzten Mal auf dieser Reise zum Abendessen, in ein Lokal in der Innenstadt von Trier.

Dienstag, 15.05.2018, Trier & Heimreise

Nach dem Frühstück werden Sie zu einem geführten Stadtrundgang durch die geschichtsträchtige Altstadt von Trier abgeholt. Sie besichtigen die Porta Nigra und weitere wichtige Sehenswürdigkeiten der Stadt. Anschließend haben Sie noch Zeit zum Mittagessen bevor Sie weiter in Richtung Heimat fahren.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten.

Ausflugsbeschreibung während der Schiffsfahrt:

Hafen Viviers

Schluchten der Ardèche (Dauer: ca. 5 Std.)

Ausflug mit dem Bus und örtlicher Reiseleitung

Über Jahrtausende wurden Kalksteinfelsen von dem türkisgrünen 120 km langen Fluss Ardèche ausgehöhlt. Dieses natürliche Phänomen hat eine außergewöhnliche Landschaft geschaffen, die zu den schönsten in Südfrankreich gehört. Nach einer Landschaftsfahrt durch das Naturschutzgebiet erreichen Sie den 34 m hohen Pont d’Arc, einen natürlichen Kalksteinbogen, der den Fluss Ardèche überspannt. Bei der anschließenden Fahrt über die Höhenstraße erleben Sie einmalige Ausblicke, bevor Sie über eine schmale Seitenstraße einen Aussichtspunkt nahe der Grotte de La Madeleine erreichen und den Blick über den „Dom“ genießen können, eine beeindruckende Steinformation in den Schluchten der Ardèche. Anschließend besuchen Sie die Grotte de la Madeleine. Diese Höhle wurde 1887 von einem Schäfer entdeckt, der sich für die unterirdische Höhlenwelt begeisterte. Während einer einstündigen Führung tauchen Sie ein in eine magische und geheimnisvolle Welt, in der unzählige Stalaktiten, Stalagmiten, Baldachine und andere grandiose und wunderschöne Konkretionen bewundert werden können. Wenn Sie wieder aus der Höhle herauskommen, geht es weiter zu dem Aussichtspunkt der Grotte de la Madeleine, der ein herrliches Panorama auf die Schluchten der Ardèche bietet. Zum Abschluss dieses Tages besuchen Sie noch eine Lavendelfarm, auf welcher Sie einen Einblick erhalten, wie der Lavendel angebaut und genutzt wird.

Hafen Avignon

Stadtrundgang Avignon (Dauer: ca. 3 Std.)

Avignon mit seiner berühmten und prächtigen Altstadt zählt seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe. 4,5 km lange Stadtwälle umgeben noch heute das gesamte historische Zentrum. Sie besuchen den dominanten Papstpalast – das Zentrum der Christenheit im 14. Jahrhundert, eines der imposantesten Bauwerke der Gotik. Anschließend unternehmen Sie einen kleinen Stadtrundgang und sehen einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Avignons – natürlich können Sie auch einen Blick auf die berühmte Brücke St. Bénézet werfen. Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

Pont-du-Gard und Uzès (Dauer: ca. 4 Std.)

Ausflug mit dem Bus und örtlicher Reiseleitung

Etwa 25 km von Avignon entfernt liegt in rauer und unberührter Landschaft am Gardon-Ufer eines der Wunder des Altertums, die Brücke „Pont du Gard“. Sie zählt zu den wichtigsten erhaltenen Brückenbauwerken der römischen Antike und gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Südfrankreich. Die Brücke entstand Mitte des 1. Jh. n. Chr. als Aquädukt, um die Stadt Nîmes mit Wasser zu versorgen. Täglich flossen etwa 20.000 Kubikmeter Wasser über das 49 m hohe Aquädukt in die Stadt. Ab dem Mittelalter wurde Pont-du-Gard als Straßenbrücke genutzt. Seit 1985 steht die Brücke auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Sie haben Zeit, das Wunderwerk zu erkunden und den herrlichen Blick auf die umgebende Landschaft zu genießen. Kurze Weiterfahrt nach Uzès, das erste Herzogtum Frankreichs. In Uzès haben Sie Zeit zur freien Verfügung und können durch das geschichtsträchtige Örtchen schlendern, bevor Sie wieder zum Schiff zurückkehren.

Hafen Arles

Stadtrundgang Arles (Dauer: ca. 3 Std.)

Arles besticht durch eine Mischung aus römischer, romanischer, provenzalischer und Zigeunerkultur. Kaiser Konstantin nannte es einst „Kleines Rom in Gallien“ und noch heute zeugt das Amphitheater aus dem 1. Jh. n. Chr. von der römischen Vergangenheit der Stadt. Weiterhin sehenswert ist die Kathedrale St. Trophyme aus dem 12. Jahrhundert und das angegliederte Kloster, das aufgrund seiner filigranen Dekoration das berühmteste der Provence ist. In Arles verbrachte Vincent van Gogh seine letzten Lebensjahre. Sicher können Sie während Ihres Rundgangs (teils über steile Wege) die Liebe des Malers zu dieser Stadt nachempfinden. Nach der Führung haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung in Arles. Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nur bedingt geeignet (Kopfsteinpflaster).

Camargue & Les Saintes Maries de la Mer (Dauer ca. 4 Std.)

Ausflug mit dem Bus und örtlicher Reiseleitung

Die Camargue ist ein flaches Schwemmland der Rhône mit ihren zahlreichen Kanälen. Im Naturschutzgebiet des Rhônedeltas zählen u.a. die Camargue-Pferde und -Stiere zu den touristischen Attraktionen. Flamingos, Silberreiher und Enten leben an den Seen – ein echtes Paradies für Ornithologen. Mit etwas Glück können Sie einige Wildtiere beobachten (bitte beachten Sie, dass die Tierbeobachtungen auch wetterabhängig sind). Sie fahren am Nordrand des flachen, salzigen Strandsees Étang de Vaccarès entlang und erreichen das mediterrane Städtchen Les-Saintes Maries-de-la-Mer. Hier werden Sie die schmalen Gassen der Stadt zu Fuß erkunden. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie wieder zurück nach Arles fahren

Marseille & Aix-en-Provence (Dauer ca. 8 Std.)

Ausflug mit dem Bus und örtlicher Reiseleitung

Marseille verdankt seine Existenz dem Meer. Die Kulturhauptstadt 2013 wurde von den Griechen gegründet, die von hier das Rhône-Tal besiedelten. Heute ist Marseille Frankreichs bedeutendste Hafenstadt. Sie sehen das Viertel um den alten Hafen und die Canebière, eine ehemalige Prunkstraße mit beeindruckenden Gebäuden, die teils unter Denkmalschutz stehen. Mittags Weiterfahrt nach Aix-en-Provence mit Zeit zur freien Verfügung. Während der Busfahrt erhalten Sie Ihr Lunchpaket. Am frühen Abend Rückkehr zum Schiff in Port St. Louis.

Eingeschlossene Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Bustransfer ab/bis Ihrer gebuchten Zustiegsstelle nach Lyon und zurück
  • Ausflugsprogramm mit örtlicher Reiseleitung und unserem deutschen Begleitbus wie im Programmverlauf beschrieben, inklusive der genannten Eintritte vor Ort. Siehe Auflistung nachfolgend.
  • Zwischenübernachtung auf der Anreise in Luxemburg und auf der Rückreise in Trier in einem zentral gelegenen Mittelklassehotel mit Übernachtung und Frühstück
  • Schiffsreise mit der MS Swiss Corona in Ihrer gebuchten Kabinenkategorie, Ein- und Ausschiffungsgebühren, sämtliche Hafen- und Schleusengebühren
  • Vollpension an Bord. Nachmittags Tee/Kaffee mit Gebäck sowie ein Mitternachtssnack
  • Willkommenscocktail, Begrüßungsdrink
  • Kapitäns-Empfang und Captain‘s Dinner mit festlichem Menü
  • Benutzung der Schiffseinrichtungen
  • Erfahrene Kreuzfahrtleitung an Bord
  • HKR Reiseleitung

Folgende Ausflüge sind im Reisepreis inkludiert:

  • Stadtrundgang Luxemburg (ca. 1,5 Std.)
  • Stadtrundgang Trier (ca. 1,5 Std.)
  • Ausflug in die Ardèche mit Besuch der Grotte de la Madeleine und einer Lavendelfarm (ca. 5 Std.)
  • Stadtrundgang Avignon inklusive Innenbesichtigung Papstpalast (ca. 3 Std.)
  • Ausflug zum Aquädukt Pont du Gard und nach Uzès (ca. 4 Std.)
  • Stadtführung Arles inklusive Innenbesichtigung Amphitheater (ca. 3 Std.)
  • Ausflug in die Camargue und nach Saintes-Maries-de-la-Mer (ca. 4 Std.)
  • Ausflug nach Marseille und Aix-en-Provence (ca. 8 Std.)
  • Stadtbesichtigung Lyon (ca. 4 Std.)
Reiseveranstalter

HKR GmbH, Erich-Maria-Remarque-Ring 14, 49074 Osnabrück

Hinweise

Es gelten die aktuellen Reisebedingungen der HKR GmbH.

Verpflegung: Vollpension

Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit großzügiger Auswahl, mehrgängiges Mittag- und Abendessen, regionale Spezialitäten und Themenabende, Nachmittagskaffee/Tee mit Kuchen und / oder Gebäck, Mitternachtssnack.

Gesundheit

An Bord befindet sich eine kleine Erste-Hilfe-Ausrüstung zur Notversorgung. Sollte eine ärztliche Versorgung nötig sein, wird auf europäischen Flüssen der Kontakt zu einem niedergelassenen Arzt/Notarzt oder einer Klinik hergestellt.

Sitzplatzvergabe im Bus

Bei dieser Reise können wir aus logistischen und organisatorischen Gründen keine Sitzplätze vorab fest vergeben. Bitte nennen Sie uns Ihre Wunschplätze und wir versuchen, diese zu berücksichtigen.

Reiseversicherungen

Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Für das Ausland empfehlen wir dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Stornierung der Reise die gesetzlich vorgeschriebenen Stornierungsgebühren anfallen. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen! Sie können Ihre Reiseversicherungen gerne bei uns abschließen.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der auf Verlangen den Einreisebehörden vorzulegen ist.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel