Angebot merken

Wunderbarer Oman

8 Tage

Reise-Highlights:

  • Beeindruckende Stadtbesichtigung von Muscat
  • Abwechslungsreiche Offroad Fahrten in bequemen Jeeps
  • Besuch einer Beduinenfamilie in Wajiba Sands
p.P. ab 2235,- €

Buchungspaket
18.03. - 25.03.2019
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
2235,- €
18.03. - 25.03.2019
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
2480,- €

Wunderbarer Oman

Reiseart
Flugreisen | Nah- und Mittelstrecke
Rundreisen | Flugreisen
Saison
Frühjahr 2019
Zielgebiet
Weltweit » Oman
Einleitung

Noch bis vor zwanzig Jahren war der Oman für Touristen verschlossen. Wir entdecken gemeinsam die landschaftlichen und kulturellen Highlights dieses faszinierenden Landes. Eine abwechslungsreiche Reise erwartet uns!

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise in den Orient

Freuen Sie sich auf ein orientalisches Abenteuer zwischen Wasser und Wüste. Bahnfahrt 1. Klasse nach Hannover und Flug via Zürich nach Muscat.

2. Tag: Muscat: Souk und Sultanspalast

Wir freuen uns auf Ansichten der alten Seefahrerstadt Muscat. Auf unserem Rundweg liegt die Sultan Qaboos Moschee, das Prunkstück aus 1001 Nacht. Da sie zu den wichtigsten modernen Bauten der islamischen Welt gehört, schauen wir sie uns näher an. Mit ihrer markanten Fassade aus Sandstein ist sie schon von Weitem zu erkennen und empfängt als eine von gerade einmal zwei Moscheen des Landes nicht-muslimische Besucher. Ausgestattet mit Kristallleuchtern und riesigen Teppichen, gehört sie mit ihrer reich verzierten Holzdecke und den fünf Minaretten zu den sehenswertesten Moscheen des Orients. Um das kulturelle Erbe Omans besser zu verstehen, besichtigen wir die private Sammlung des Bait AlZubair Museums. Wir schlendern weiter durch die Altstadt und passieren den blaugolden schimmernden Sultanspalast. Qasr al Alam wird von den beiden Forts Mirani und Jalali flankiert, die einst Bucht und Hafen von Muscat bewachten. Der Souk von Mutrah versetzt uns in vergangene Zeiten zurück. Der Duft von Weihrauch, Räucherstäbchen und Gewürzen strömt durch die vielen Gassen mit den unzähligen kleinen Läden. Wir haben uns eine Pause verdient und kehren in ein omanisches Teehaus ein. Anschließend bleibt Zeit für eigene Erkundungen. (F, A)

3. Tag: Muscat: Wahiba Sands

Was wäre ein Besuch im Oman ohne einen Abstecher in die Wüste? Abseits der befestigten Straßen fahren wir ins Landesinnere. Hier erleben wir die geologisch so einzigartigen Naturlandschaften Omans. Zunächst wird es grün. Das üppig bewachsene und stets Wasser führende Wadi Bani Khalidlässt uns die holprige Pistenfahrt schnell vergessen. In dem einzigartig klaren Wasser lässt es sich wunderbar schwimmen. Vielleicht möchten Sie es den Omani gleichtun? Im scharfen Kontrast hierzu lassen wir uns von den vielfältigen Dünenformationen der Wüste Wahiba Sands beeindrucken und schauen bei einer Beduinenfamilie vorbei, die uns gerne ihre Wohnung zeigt und ihre Lebensweise schildert. Wir nehmen die Eindrücke von Wadi und Wüste mit zurück nach Muscat. (F, A)

4. Tag: Muscat: historische Forts

Der Tagesausflug führt uns in die Batinah-Ebene. Wir passieren das Fischerdorf Seeb und erreichen die am Fuße des Jebel Akhdar Gebirges gelegene Bergoase Nakhl. Sehenswert ist das Fort, das 1990 aufwendig renoviert wurde und auf die persisch-sassanidische Zeit zurück geht. Von seinen sechs Türmen aus haben wir einen herrlichen Ausblick auf die Berge und die Oase mit ihren vielen Palmen und Gärten. Ein Stopp an denheißen Quellen offenbart eine paradiesische Oasenszenerie. Nach einem kurzen Fotostopp im kleinen, für seine Dattelplantagen bekannten Dorf Rustaq, das im 17. und 18. Jahrhundert politisches und religiöses Zentrum des Landes und lange Zeit Sitz der herrschenden Imame war, fahren wirweiter durch eine Landschaft von bizarrer Schönheit nach Al Hazm. Die kleine Oase wird von einer imposanten Festung mit massiven Holztoren überragt. Rückfahrt entlang der Küste nach Muscat. (F, A)

5. Tag: Wadis, Berge und Meer

Zeit für unser nächstes Geländewagen-Abenteuer! Die Fahrt geht auf zumTeil pistenähnlicher Strecke gen Sur. Entlang des Weges münden zahlreiche Wadis in den Indischen Ozean, von denen das Wadi Arbeyn und dasWadi Tiwi zu den schönsten des Landes gehören. Auf dieser landschaftlich reizvollen Fahrt ist der Weg das Ziel. Optional Picknick unterwegs.Hier erfahren wir Interessantes über Natur, Land und Leute. (F, A)

6. Tag: Muscat: Nizwa – Perle des Islam

Wir fahren ins Landesinnere nach Nizwa, in die Stadt der Bollwerke und Märkte, Zentrum für Religion und Politik. Beeindruckend sind die allesüberragende Festung und der farbenfrohe Souk. Durch das Tor am Ende des Souks gelangen wir zum Fort aus dem 17. Jahrhundert, dessen riesiger markanter Rundturm einst Schwingungen von 24 Kanonen standhalten sollte. Von oben bietet sich uns ein hervorragender Panomarablick aufNizwa und die umliegenden Ebenen. Ein Vergnügen nicht nur für alle eifrigen Fotografen! Im omanischen Kernland finden sich viele Zeugnisse ausder omanischen Geschichte. Dazu gehört auch die alte Königsstadt Bahlamit seiner elf Kilometer langen Stadtmauer und der bemerkenswerten Festung, der ältesten des Omans aus der vorislamischen Zeit, die heute UNESCO-Welterbe ist. Die Oase Bahla, einst Zentrum des Töpferhandwerks, begeistert heute noch durch die gigantische Fortruine (Fotostopp). Nicht weit entfernt liegt der imposante Lehmpalast von Jabrin. Mitseinen filigran geschnitzten Holzbalkonen und wunderbar ausgemalten Decken zählt die Palastfestung zu den schönsten des Landes. Nach dessen Besichtigung kehren wir zurück nach Muscat. (F, A)

7. Tag: Muscat: Ankerplatz Arabiens

Nutzen Sie heute die Annehmlichkeiten des Hotels. Die Zimmer stehenuns bis zum Flughafentransfer am Abend zur Verfügung. Am späten Abend geht es in Richtung Flughafen. (F, A)

8. Tag: Rückflug

„Ma Salama Oman!“ heißt es jetzt. Mit vielen Eindrücken verabschieden wir uns vom Land des Sultans! Rückflug nach Hannover. Bahnfahrt zurück zum Ausgangsort.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.(F = Frühstück, A = Abendessen)

Karte

muscat

Eingeschlossene Leistungen

  • Zug zum Flug (1. Klasse)
  • Flüge ab Hannover mit Swiss in der Economy-Class bis/ab Muscat via Zürich
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren (Stand 05/2018)
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • 6x Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • Tageszimmer am Abreisetag in Muscat
  • 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Höhepunkte Ihrer Reise
    • Beeindruckende Stadtbesichtigung von Muscat
    • Abwechslungsreiche Offroad Fahrten an 2 Tagen in bequemen Jeeps (pro Jeep 4 Gäste und Fahrer)
    • Besuch eines omanischen Teehauses (Kargeen)
    • Besuch einer Beduinenfamilie in Wajiba Sands
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
  • Ausgewählte Reiseliteratur
  • Reisebegleitung ab 20 Personen*

* Eigenleistung des Hapag-Lloyd Reisebüros, TUI Deutschland GmbH, Lübeck

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co. KG, Holzkoppelweg 19, 24118 Kiel

Hinweise

Weitere Informationen:

Beachten Sie bitte, dass das Visum für den Oman ab dem 21.03.2018 nur noch als eVisum über die Webseite https://evisa.rop.gov.om erteilt wird. Das heißt, dass eine Visa-Erteilung bei Einreise nicht mehr möglich ist. Diese Regelung gilt für Deutsche, Schweizer & Österreicher. Die Visa-Beantragung für Gäste anderer Nationalitäten erfolgt auf Anfrage. (ca. 50,– € pro Person per Kreditkarte zu zahlen.) Bitte beachten Sie, dass die Einfuhr von Alkohol in den Oman verboten ist.

Reiseversicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch- und Reisekrankenversicherung.

Reisebedingungen:

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zu leisten. Die Rechnung hierfür erhalten Sie zusammen mit Ihrer Reisebestätigung. Die Restzahlungsrechnung senden wir Ihnen ca. 6 Wochen vor Reiseantritt zu. Die Reiseunterlagen erhalten Sie dann nach Zahlungseingang ca. 10 Tage vor Reisebeginn. Änderungen der Leistungen, Preise oder Zeiten bleiben vorbehalten. Sollte wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl keine Reisebegleitung ab Deutschland möglich sein, berechtigt dies nicht zur kostenlosen Stornierung der Reise. Es gelten die Reise-und Stornierungsbedingungen des Reiseveranstalters. Wird die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, abgesagt, werden eingezahlte Beträge voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel