Angebot merken

Vietnam & Kambodscha

Versunkene Königreiche

15 Tage

Reise-Highlights:

  • Kurzkreuzfahrt durch die HalongBucht
  • Ausflug per Boot durch das MekongDelta
  • Kochkurs mit KhmerKüche
p.P. ab 2995,- €

Buchungspaket
11.11. - 25.11.2019
15 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
2995,- €
11.11. - 25.11.2019
15 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
3370,- €

Vietnam & Kambodscha

Versunkene Königreiche

Reiseart
Flugreisen | Fernreisen
Rundreisen | Weltweit
Zielgebiet
Weltweit » Vietnam
Weltweit » Kambodscha
Einleitung

Sie genießen die Naturschönheiten der HalongBucht und bewegen sich zwischen Jahrtausende alten Kulturdenkmälern und modernem Leben durch das bezaubernde Städtchen Hoi An, das boomende Saigon und die beeindruckenden Tempel von Angkor. Unvergessliche Eindrücke garantiert!

Ihr Reiseprogramm

1. Tag (Mo.): Anreise nach Vietnam

Bahnfahrt nach Frankfurt und Flug nach Hanoi.

2. Tag (Di.): Good Morning Vietnam

Am Morgen landen Sie in der Hauptstadt Vietnams. Hanoi besticht durch einen altmodischen Charme. Zahlreiche Seen, Parks und öffentliche Plätze verleihen der Stadt eine Atmosphäre von Eleganz und Harmonie. Wir machen uns zu Fuß auf und erkunden die traditionelle Altstadt.

3. Tag (Mi.): Hanoi: Stadterkundung

Heute sehen wir das Ho Chi MinhMausoleum und die Einsäulenpagode, vertiefen unser Wissen über die Kulturhistorie Vietnams im Geschichtsmuseum und wandeln durch den Literaturtempel. Dann geht es in die „Rail Street“. Kaum zu glauben, aber hier fährt der Zug oft nur einen Meter von den Wohnhäusern entfernt. Wie die Bewohner sich damit arrangieren, erfahren wir aus erster Hand. Am Abend besuchen wir gemeinsam eine Aufführung des berühmten Wasserpuppentheaters. (F)

4. Tag (Do.): Von Hanoi zur HalongBucht

Unser heutiges Tagesziel ist die malerische HalongBucht. Zum UNESCO Welterbe ernannt, zählt sie mit ihren ca. 3.000 Inseln zu den schönsten Landschaften der Erde. Nach Ankunft gehen Sie an Bord einer traditionellen Dschunke und schippern durch die bizarren Felsen und Inseln. Ein Anblick, an dem man sich nicht satt sehen kann. Sie genießen es ausführlich und verbringen die Nacht an Bord. 160 km (F, M, A)

5. Tag (Fr.): Von der HalongBucht nach Hue

Genießen Sie das Frühstück an Bord, während die grandiose Inselwelt an Ihnen vorüber zieht. Am Vormittag erreichen Sie den Hafen und Sie haben wieder festen Boden unter den Füßen. Anschließend geht es zurück nach Hanoi und von hier aus per Flug nach Hue in Zentralvietnam. 160 km (F, M)

6. Tag (Sa.): In der alten Kaiserstadt Hue

Hue besticht durch seine anmutige Schönheit, geprägt von der idyllischen Lage an den Ufern des träge dahin fließenden ParfümFlusses. Orientiert am Vorbild chinesischer Palastarchitektur entstand zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Kaiserstadt, die wir heute gemeinsam erkunden. Wir sehen außerdem die von den chinesischen MingGräbern inspirierte Grabanlage des Herrschers Tu Duc, die mit ihren in die Landschaft eingebetteten Seen, Pavillons und Theatern eher einem Sommerpalast ähnelt als einer Begräbnisstätte. (F)

7. Tag (So.): Von Hue nach Hoi An

Heute führt uns die Fahrt von Hue nach Hoi An über den Wolkenpass, eine der landschaftlich schönsten Strecken Vietnams. Der Rest des Tages steht Ihnen im beschaulichen Hoi An zur freien Verfügung. Besuchen Sie den palmengesäumten Strand oder unternehmen Sie erste eigene Erkundungen in der Altstadt. 140 km (F)

8. Tag (Mo.): Per Pedes durch Hoi An

Bei einem Stadtrundgang erfahren wir mehr über die Geschichte des malerischen Hoi Ans, seit 1999 UNESCOWelterbe. Vor 300 Jahren noch ein bedeutender Hafen für westliche, chinesische und japanische Händler ist Hoi An heute ein Zentrum traditioneller Handwerkskunst, bekannt für seine Holzschnitzarbeiten und Schneider. (F)

9. Tag (Di.): Von Hoi An nach Saigon

Morgens fliegen Sie nach Saigon, eine dynamische Metropole, die vor Energie und Bewegung strotzt. Wir lernen die verschiedenen Gesichter Saigons kennen: Das koloniale Saigon mit seinen von Bäumen gesäumten Boulevards, der Kathedrale Notre Dame, der Hauptpost und der Oper und im Kontrast dazu die quirlige Chinatown mit den reich verzierten Tempeln und Pagoden. 100 km (F)

10. Tag (Mi.): Saigon: faszinierendes MekongDelta

Wir starten heute typisch vietnamesisch in den Tag. Im gemütlichen Bird Café ist der Name Programm, denn die gefiederten Freunde leisten in Käfigen ihren Besitzern beim morgendlichen Ritual Gesellschaft. Von Saigon aus fahren wir nach Cai Be, inmitten der eindrucksvollen Kulturlandschaft des MekongDeltas. Mit kleineren Sampans erkunden wir die Kanäle und Nebenarme der „Mutter aller Flüsse“ und machen Halt auf einer der zahlreichen Inseln, um eine hiesige Obstplantage zu besuchen. 240 km (F)

11. Tag (Do.): Von Saigon nach Siem Reap

Der heutige Ausflug führt uns zu dem bekannten Tunnelsystem von Cu Chi. Diese beeindruckende unterirdische Anlage diente den Vietkong während der IndochinaKriege als überdimensionales Operationsgebiet. Weiter geht es nach Tay Ninh, dem Sitz der Cao DaiSekte. Am Abend fliegen Sie von Saigon nach Siem Reap. 120 km (F)

12. Tag (Fr.): Siem Reap: Angkor Thom und Angkor Wat

Wir beginnen unsere Besichtigungen in Siem Reap mit dem Besuch von Angkor Thom, der letzten großen Hauptstadt der Khmer. Hier begegnen wir faszinierenden monumentalen Skulpturen und bewundern die bekannten Gesichtertürme im Bayon. Der berühmte Khmertempel Angkor Wat ist die wahrscheinlich größte Tempelanlage der Welt, seine faszinierenden Reliefgalerien lassen uns eintauchen in die hinduistische Mythologie. Auf dem Tempelberg Phnom Bakheng beschließen wir den Tag mit dem spektakulären Blick auf die Tempel von Angkor und ihre Umgebung. (F)

13. Tag (Sa.): Siem Reap: Ta Prohm und Roluos

Weitere Besichtigungen in Angkor führen uns heute zum Tempel Ta Prohm, der nicht nur durch seine Größe beeindruckt, sondern auch durch seinen malerischen Anblick. Die Tempel der RoluosGruppe markieren den Beginn der klassischen KhmerKunst. Wir besuchen den „Tempel der sich windenden Schlange“ und erfahren, wie die künstlichen Seen, Baray genannt, Angkor zur Blüte verhalfen. Mit dem Besuch des Nationalmuseums lassen wir einen spannenden Tag ausklingen. (F)

14. Tag (So.): Heimreise

Nach den Tempelbesuchen widmen wir uns heute der Essenskultur. Unter fachkundiger Anleitung bereiten wir mit frischen Zutaten aus dem Biogarten typische Speisen der KhmerKüche zu. Guten Appetit! Am Abend heißt es Abschied nehmen. Mit unvergesslichen Eindrücken fliegen Sie über Saigon zurück nach Hamburg. (F, M)

15. Tag (Mo.): Willkommen zu Hause!

Morgens Ankunft in Frankfurt und Heimreise mit der Bahn.

Änderungen im Reiseverlauf auch durch Flugplanänderungen vorbehalten.

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

Karte

Eingeschlossene Leistungen

  • Zug zum Flug (2. Klasse)
  • Flüge ab Hamburg mit Lufthansa/Vietnam Airlines in der EcoClass bis Hanoi/ab Siem Reap über Saigon
  • Inlandsflüge mit Vietnam Airlines in der EcoClass
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Bootsfahrten laut Programm
  • 11 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 1 Schiffsübernachtung in 2 BettKabinen (Dusche/WC)
  • Tageszimmer am Abreisetag
  • 12x Frühstück, 3x Mittagessen, 1x Abendessen
  • Besichtigung mit AudioSystem
  • WLAN im Bus
  • Alle Eintrittsgelder
  • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung (wechselnd); während der Kreuzfahrt in der Halong Bucht Englisch sprechende Bordbetreuung
  • Ausgewählte Reiseliteratur
  • HapagLloyd Reisebegleitung ab/bis Hamburg ab 16 Teilnehmern
Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co. KG, Holzkoppelweg 19, 24118 Kiel

AGB
Hinweise

Reisepapiere:

Es ist ein Reisepass erforderlich, der mindesten sechs Monate über die Gültigkeit des Visums hinaus gültig sein muss.

Vietnam: Für deutsche Staatsangehörige ist die Einreise für einen Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei möglich.

Kambodscha: Für deutsche Staatsangehörige besteht für die Einreise nach Kambodscha Passund Visumpflicht. Die Einholung des Visums erfolgt bei Einreise ("Visa on Arrival") gegen eine Gebühr und bei Vorlage eines Passfotos.

Eingeschränkte Mobilität / Barrierefreiheit: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Die Hotels bei dieser Reise sind nicht behindertengerecht.

Es gelten die AGB's des Reiseveranstalters.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel