Reise merken

Island

Insel aus Feuer und Eis

9 Tage

Reise-Highlights:

  • Fahrt zum Flughafen Düsseldorf und zurück
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Ausflüge laut Programm inklusive
p.P. ab 1689,- €
Jetzt Buchen

Buchungspaket
01.06. - 09.06.2017
9 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1689,- €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Zusatzausflug Reykjanes und Blaue Lagune
83,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Inklusivleistungen

01.06. - 09.06.2017
9 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
2349,- €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen

Preis pro Person
Zusatzausflug Reykjanes und Blaue Lagune
83,- €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.

Inklusivleistungen

Programmänderungen vorbehalten.

Island

Insel aus Feuer und Eis

Reiseart
Rundreisen
Flugreisen
Zielgebiet
Europa » Island
Einleitung

Gewaltige Gletscher, atemberaubende Vulkane, großartige Wasserfälle, raue Lavafelder mit heißen Quellen und liebliche, intensiv grüne Landschaften. So facettenreich präsentiert sich Island. Von der kleinen lebendigen Hauptstadt Reykjavik aus erkunden Sie auf Tagestouren den südlichen Teil der Insel. Sie kommen durch weite, dünn besiedelte Landschaften und der Zauber, der von dieser Insel ausgeht, wird Sie begeistern.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise

Fahrt zum Flughafen Düsseldorf. Am Abend Flug nach Keflavik. Begrüßung durch die örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in Reykjavik.

2. Tag: Reykjavik

Die nördlichste Hauptstadt der Welt lernen Sie auf einer Stadtrundfahrt kennen. Sie kommen vorbei am Parlament, dem interessanten Rathausgebäude und der Domkirche im Herzen der Altstadt. Als Wahrzeichen der Stadt gilt die neugotische Hallgrimskirkja, deren Turm das höchste Gebäude Reykjaviks ist. Außerhalb des Stadtzentrums besuchen Sie ein weiteres Wahrzeichen der Stadt: Perlan – eine große Glaskuppel, die auf vier Heißwasserbehältern auf einem Hügel thront. Perlan beherbergt ein Wikinger-Museum und einen Wintergarten mit Palmen. Die Kuppel dreht sich innerhalb einer Stunde um 360 Grad. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Ganztagesausflug Südküste

Über einen Bergpass südöstlich von Reykjavik fahren Sie zur fruchtbaren, grünen Südküste. Die Etappe bis Vik führt Sie vorbei am Wasserfall Seljalandsfoss, der eindrucksvoll von den fast senkrechten Bergwänden in die Tiefe stürzt. Nicht weniger beeindruckend ist der Skogafoss, mit 62 m einer der höchsten Wasserfälle Islands. Eines der bekanntesten Fotomotive liegt ebenfalls auf der Route: Die Landspitze Dyrholaey, auf der Tausende Seevögel ihre Nistplätze haben.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vor Ort wird ein Bootsausflug zur Walbeobachtung angeboten (ca. 58,– € p.P.).

5. Tag: Ganztagesausflug Borgarfjördur – Lavawasserfälle

Am Morgen fahren Sie um den malerischen Walfjord herum, dem früheren Zentrum der isländischen Walfangindustrie. Dann erreichen Sie den Fjord Borgarfjördur, Schauplatz zahlreicher isländischer Sagen. Nächster Stopp ist Reykholt, einst Wohnort von Snorri Sturluson, einem berühmten Sagenschreiber und Politiker Islands aus dem 13. Jahrhundert. Bevor Sie nach Reykjavik zurückfahren, besuchen Sie die mächtigste heiße Quelle der Welt in Deildartunguhver und die Wasserfälle von Hraunfossar. Über hundert kleine Wasserfälle scheinen hier direkt aus der Lava zu entspringen. Ihr Reiseprogramm

6. Tag: Zusatzausflug Reykjanes – Blaue Lagune

Auf einer Landzunge südlich von Reykjavik besuchen Sie zunächst Bessastadir, Sitz des isländischen Präsidenten. Dann geht es weiter durch die Lavafelder der Reykjanes-Halbinsel zum wohl beliebtesten Badeort der Isländer, der „Blauen Lagune“, ein mineralreicher, tiefblauer Thermalsee in einem Lavafeld. Hier haben Sie Gelegenheit zu einem einmaligen Badeerlebnis in Dampfschwaden des Thermalwassers (Eintritt nicht eingeschlossen. Vor Ort ca. 50,– € p.P.)

7. Tag: Ganztagesausflug Geysir – Gullfoss – Thingvellir

Heute fahren Sie ins Haukadalur-Tal und sehen den Geysir, den Namensgeber aller Springquellen, der nur zeitweise aktiv ist. Sein noch aktiver Nachbar Strokkur hingegen bricht alle paar Minuten aus. Die einzelnen Phasen des Ausbruchs und die bis zu 20 m hohen Wasserfontänen bieten einen einmaligen Anblick. Den wohl schönsten Wasserfall Islands sehen Sie im Anschluss: Gullfoss, der „Goldene Wasserfall“ stürzt in drei Kaskaden in den Fluss Hvita. Nachmittags fahren Sie zum Nationalpark Thingvellir – mit einer der wichtigsten historischen Stätten Islands. Hier tagte das erste isländische Parlament 930 n. Chr. Ein kurzer Fußweg führt Sie durch die Schlucht zum Sitz des alten Parlamentes. Der Nationalpark selbst liegt an der geologischen Schnittstelle zwischen Europa und Nordamerika.

8. Tag: Ausflug Snaefellsnes und Heimreise

Die Halbinsel Snaefellsnes im Westen zählt zu den schönsten Landschaften des Landes. Ihr Name „Schneeberghalbinsel“ ist abgeleitet vom 1.446 m hohen Gletscher Snaefellsjökull, der die Landschaft überragt. Der Berg, der gleichzeitig auch ein Vulkan ist, kann an klaren Tagen sogar von Reykjavik aus gesehen werden. Während Ihres Ausfluges sehen Sie bizarre Lavaformationen, beeindruckende Steilküsten, lange, goldfarbene Sandstrände und kleine Fischerdörfer. Gemeinsames Abendessen und am späten Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Düsseldorf.

9. Tag: Ankunft in Deutschland

Ankunft in Düsseldorf und Fahrt zurück zum Ausgangsort.

Karte

Snaefellsnes

Eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrt von Meppen*, Lingen*, Osnabrück zum Flughafen Düsseldorf und zurück
  • Flug von Düsseldorf nach Keflavik und zurück (Economy Class, Umsteigeverbindung)
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 7 Übernachtungen in einem 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) in der Nähe von Reykjavik
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • Gemeinsames Abendessen am Abreistag
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort
  • Ausflüge wie beschrieben inkl. der Eintrittsgelder
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseinformationen inkl. Reiseführer
  • Reisebegleitung ab 25 Personen

* mind. 5 Teilnehmer pro Zustieg

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter:

world travel team, Rhein-Kurier GmbH Pastor-Klein-Staße 17, 56073 Koblenz

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl:

25 Personen Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl bis zum 14. Tag vor Reisebeginn.

Reisepapiere:

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch- und Reisekrankenversicherung.

Reisebedingungen:

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises zu leisten. Die Rechnung hierfür erhalten Sie zusammen mit Ihrer Reisebestätigung. Die Restzahlungsrechnung senden wir Ihnen ca. 6 Wochen vor Reiseantritt zu. Die Reiseunterlagen erhalten Sie dann nach Zahlungseingang ca. 10 Tage vor Reisebeginn. Die genannten Preise und Zeiten entsprechen dem Stand bei Drucklegung (11/16). Änderungen der Leistungen, Preise oder Zeiten bleiben vorbehalten. Sollte wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl keine Reisebegleitung ab Deutschland möglich sein, berechtigt dies nicht zur kostenlosen Stornierung der Reise. Es gelten die Reise- und Stornierungsbedingungen des Reiseveranstalters. Wird die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, abgesagt, werden eingezahlte Beträge voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

22. Februar 2017

Finnlandreise „Lappland-Pur“

Lesen Sie den Bericht unseres erfahrenen Reiseleiters Herrn Christoph Eggers, der unsere Leser vom 10. bis zum 18. Februar auf Ihrer spannenden Reise ins Lappland begleitet hat. Welche außergewöhnlichen Aktivitäten unsere Reisenden hier erlebt haben und warum Lappland immer eine Reise wert ist erfahren Sie unter "zum Artikel".

zum Artikel
17. Februar 2017

Frühlingstraum und Mandelblüte auf Mallorca

Eine der schönsten Zeiten um die beliebteste Insel der Deutschen zu erkunden ist wohl zur Zeit der Mandelblüte im Februar. Der Frühling hält gerade Einzug auf der Insel und es ist noch nicht zu heiß und schön ruhig, so dass man perfekte Bedingungen für eine Inselerkundung vorfindet. Lesen Sie unter "zum Artikel" den ausführlichen Bericht unseres Reiseleiters Herrn Ernst-Ingo Nickel zu unserer letzten Leserreise.

zum Artikel