Angebot merken

Frankreich

Best of Normandie & Bretagne

8 Tage

Reise-Highlights:

  • Tagesausflug Etretat, Honfleur und Le Havre
  • Ausflug nach Pointe du Raz und Pointe du Van
  • Besichtigung der Menhire von Carnac und Locmariaquer

p.P. ab 1745,- €

Buchungspaket
28.05. - 04.06.2019
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1745,- €
28.05. - 04.06.2019
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
2095,- €

Frankreich

Best of Normandie & Bretagne

Reiseart
Rundreisen | Europa
Flugreisen | Nah- und Mittelstrecke
Saison
Frühjahr 2019
Zielgebiet
Europa » Frankreich
Einleitung

Diese wunderschöne Reise in den Nordwesten Frankreichs kombiniert die Höhepunkte der Normandie mit denen der Bretagne zu einem einzigartigen Erlebnis. Die grüne Normandie, Heimat von Camembert und Calvados und die rauhe Bretagne, wildromantische Natur und keltische Spuren erwarten Sie ebenso wie die kulinarische Vielfalt Frankreichs und wunderschöne Städte. Die ungleichen Nachbarregionen vereint eins: die Liebe zur Natur, das Meer und die Kulinarik. Der französische Norden wird Sie bezaubern!

Ihr Reiseprogramm

1. Tag (Di.): Flug nach Rennes – Quimper

Mit einem bequemen Flug nach Rennes startet Ihre Erlebnisreise nach Frankreich. Dort werden Sie von Ihrer charmanten Reiseleitung in Empfang genommen. Je nach Flugzeit unternehmen Sie noch einen kleinen Stadtrundgang durch die Hauptstadt der Bretagne. Danach reisen Sie weiter nach Quimper, dem ersten Standort Ihrer Reise. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, begrüßen wir Sie mit einem ersten Abendessen in der Bretagne und stimmen uns auf die vor uns liegenden Tage ein. Bon Appetit!

2. Tag (Mi.): Pointe du Raz – Pointe du Van – Cap Sizun – Douarnenez

Die atlantischen Urgewalten stehen im Mittelpunkt unseres heutigen Tagesausflugs ab/bis Quimper. Die Landspitze Pointe du Raz mit ihrer riesigen zerklüfteten Steilküste (70 m hoch) zeugt von der Gewalt der Elemente. Das Panorama ist unvergleichlich: Man überblickt den Raz de Sein und im Hintergrund ragt der berühmte Leuchtturm Ar Men aus den Wellen, der bekannteste und am weitesten von der Küste entfernte Leuchtturm Frankreichs, dessen Bau 34 Jahre dauerte. Etwas weniger rauh ist die Pointe du Van, ein Kap mit Heidelandschaft, einer Kapelle und einem Quellenheiligtum. Besonders malerisch sind die vorgelagerten kleinen Inseln, die von Seevögeln aller Art bevölkert sind. Weiter geht es zum Cap Sizun mit seinem Vogelschutzgebiet sowie nach Douarnenez, dem wahrscheinlich schönsten Dorf der Westbretragne. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Quimper zurück. Das heutige Abendessen nehmen Sie in einem Restaurant in der wunderschönen, mittelalterlichen Altstadt ein. Zunächst bummeln Sie mit Ihrer Reiseleitung durch die Gassen und über die Plätze der Stadt. Am Abend erwartet Sie dann ein bretonisches Spezialitätenessen.

3. Tag (Do.): Locmariaquer – Carnac – St. Malo

Am Morgen unternehmen Sie einen Abstecher in die Steinzeit. Der umgestürzte, gigantische Menhir von Locmariaquer, die Menhire von Carnac und vieles mehr stehen auf dem Programm. Hier besichtigen Sie die Menhire und Dolmen. Denken Sie nicht, Obelix hätte etwas damit zu tun! Die Menhire wurden in den Jahren 5.000 bis 3.000 vor Christus aufgerichtet, also lange vor den Galliern. Mehrere Theorien, darunter ziemlich verrückte, versuchen diese Bauwerke zu erklären. Häufig wird auf ihre astronomische Funktion verwiesen. Dabei geht jedoch nichts vom Mysterium verloren, das diese Orte umgibt. Danach reisen Sie weiter nach St. Malo. Die Hafenstadt erwartet Sie mit ihrer mauerumgebenden Altstadt und ist Ihr Domizil für die nächsten zwei Nächte. Abendessen im Hotel.

4. Tag (Fr.): Mont-Saint-Michel – Dinan – Cancale

Mit dem Mont-Saint-Michel besuchen Sie heute eines der Nationaldenkmäler Frankreichs. Das Kloster regt sich steil in den Himmel und ist einer der meist besuchten Orte im Norden. Der Mont-Saint-Michel und seine Bucht gehören seit 1979 zum UNESCO Kulturerbe der Menschheit. Die Bucht ist Schauplatz der stärksten Gezeiten Europas. Unsere Besichtigung schließt einen Spaziergang auf der Klostermauer mit ein. Danach fahren Sie weiter nach Dinan und Cancale. Die dortigen Austernzüchter verwöhnen Sie mit einer Austern- und Weindegustation, gleichzeitig erfahren Sie viel über Zucht und Handel mit dieser französischen Delikatesse. Zurück in St. Malo haben Sie am Abend die Wahl. In einem französischen Bistro werden Sie zu einem der Nationalgerichte Frankreichs Moules et Frites oder aber einem Crepes Duo erwartet.

5. Tag (Sa.): Bayeux – Arromanches – Deauville/Trouville

Der heutige Tag führt Sie zunächst nach Bayeux. Sie besichtigen den ca. 70 Meter langen und fast 1000 Jahre alten Bildteppich welcher die Eroberung Englands durch Herzog Wilhelm zeigt. Danach Weiterfahrt nach Arromanches und Besuch des Küstenabschnitts Omaha Beach. Im 360-Grad-Kino erleben Sie die Eroberung durch die Alliierten hautnah. Die Anlandung der Alliierten jährt sich in 2019 Jahr zum 75. Mal. Grund genug, diesen geschichtsträchtigen Ort zu besuchen. Danach reisen Sie weiter in den Raum Deauville/Trouville. Die beiden Schwesterstädte und ein komfortables Hotel sind für die nächsten drei Nächte Ihr Zuhause. Abendessen in einem Restaurant.

6. Tag (So.): Deauville und Trouville

Entspannt geht es durch den heutigen Tag. Zusammen mit Ihrer Reiseleitung bummeln Sie durch die beiden wunderschönen Badeorte und genießen das mondäne Flair der Region. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend gemeinsames Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants. Frischer Fisch, Krustentiere oder doch lieber ein Steak et Frites.

7. Tag (Mo.): Le Havre – Honfleur – Etretat

Ihre heutige Tagestour führt uns nach Le Havre, Honfleur und Etretat. Zunächst besuchen Sie die weltberühmten Kreidefelsen von Etretat. Weiter geht es in das malerische Honfleur. Nahezu an jeder Ecke entdecken Sie einen bezaubernden Blick, eine typische Hafenszene oder französisches Seebadflair. Am frühen Nachmittag geht es dann über die größte Schrägseilbrücke Europas in die Hafenstadt Le Havre. Die moderne Architektur Oscar Niemeyers steht im krassen Gegensatz zu den Besichtigungen am Morgen, ist aber nicht minder interessant. Nach der Stadtführung haben Sie noch Zeit für individuelle Erkundungen bevor es zurückgeht nach Deauville/Trouville. Mit einem Abschiedsessen am Abend klingt Ihre Reise gemütlich aus.

8. Tag (Di.): Heimreise

Je nach Flugzeit erfolgt der Rücktransfer zum Flughafen Rennes und Ihr Rückflug nach Dortmund. Erlebnisreiche Tage bei den ungleichen Schwestern in der Bretagne und Normandie liegen hinter Ihnen.

Karte

Eingeschlossene Leistungen

  • Fahrt von Meppen*, Lingen*, Osnabrück zum Flughafen Dortmund und zurück
  • Flug von Dortmund nach Rennes und zurück
  • Flugabhängige Steuern und Gebühren
  • Alle Transfers im Zielgebiet laut Programm
  • 7x Übernachtung in ausgewählten Hotels der Kategorie 4 inkl. Frühstück
  • 6x Abendessen
  • 1x Abschiedsabendessen
  • 1x Austern- und Weindegustation
  • Rundreise und Ausflüge inkl. Eintrittsgelder laut Progamm:
    - Ausflug nach Pointe du Raz und Pointe du Van
    - Besuch von Douarnenez
    - Spaziergang durch die Altstadt von Quimper
    - Besichtigung der Menhire von Carnac und Locmariaquer
    - Stadtrundgang Trouville & Deauville
    - Ausflug nach Bayeux und Arromanches
    - Ausflug zum Mont-Saint-Michel, Dinan und zu den Austernzüchtern von Cancale
    - Tagesausflug Etretat, Honfleur und Le Havre
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Reiseliteratur
  • NOZ-Reisebegleitung ab 30 Teilnehmern

*mindestens 5 Teilnehmer pro Zustieg

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, ebenso wie eine Änderung der ursprünglich vorgesehenen Fluggesellschaft. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Aus technischen oder flugplanbedingten Gründen kann bei allen Flügen eine Zwischenlandung erforderlich sein. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.

Reiseveranstalter

Globalis Erlebnisreisen GmbH, Uferstraße 24, 61137 Schöneck

AGB
Hinweise

Es gelten die AGB's des Reiseveranstalters.

Eingeschränkte Mobilität/Barrierefreiheit:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Die Hotels bei dieser Reise sind nicht behindertengerecht.

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel