Angebot merken

Italien: Wandern im Cilento-Nationalpark

Genussvolle Wanderungen

8 Tage

Reise-Highlights:

  • geführte Wanderungen
  • Übernachtungen im Agriturismo
  • Reiseleitung durch einen Deutsch sprechenden einheimischen Kultur- und Bergwanderführer
p.P. ab 1450,- €
Jetzt Buchen

Buchungspaket
28.09. - 05.10.2018
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1450,- €
28.09. - 05.10.2018
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1610,- €
12.10. - 19.10.2018
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1520,- €
12.10. - 19.10.2018
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1680,- €
26.10. - 02.11.2018
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1450,- €
26.10. - 02.11.2018
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1610,- €

Italien: Wandern im Cilento-Nationalpark

Genussvolle Wanderungen

Reiseart
Flugreisen | Nah- und Mittelstrecke
Aktivreisen | Geführte Touren
Saison
Sommer 2018
Zielgebiet
Europa » Italien
Einleitung

Der Cilento-Nationalpark liegt unterhalb der berühmte Amalfiküste und wartet mit einer nahezu unberührten Natur, mittelalterlichen Dörfern, liebenswerten Menschen und einer hervorragenden Küche auf. Die Unterbringung während unserer einwöchigen Wanderreise erfolgt in einem landestypischen Agriturismo im Herzen des Cilento. Von hier aus können wir die Ausgangspunkte zu unseren Tageswanderungen gut erreichen und die eindrucksvolle Schönheit der Region entdecken. Unsere Touren führen durch duftende Macchia, entlang einsamer Pfade durch karstiges Gelände.

Am Weg liegen beeinduckende Schluchten und

pittoreske Dörfer, die herrlichen Ausblicke in das

tiefblaue Thyrrenische Meer bleiben lange in Erinnerung.

Abends lassen wir es uns bei einem guten

Glas Wein im Garten des Hotels gut gehen und

lauschen dem Zirpen der Grillen... schöner kann

ein Tag kaum enden!

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise

Flug nach Neapel und Sammeltransfer nachAzea (150 km/1,45 h) zu unserem Agriturismole Favate. Es liegt inmitten traumhafter Natur ineinem Olivenhain mit Orangen- und Zitronenbäumen. Das Gebäude aus dem 17. Jahrhundertwurde behutsam renoviert und erwartet uns mitgemütlich eingerichteten komfortablen Zimmern, Pool und schöner Terrasse. Beim gemeinsamen Abendessen mit Gino, unserem Kultur-und Bergwanderführer, lernen wir uns kennenund besprechen das Programm der nächstenTage.(A)

2. Tag: Rundwanderungam Monte Bulghería

Unsere erste Wanderung führt uns auf denMonte Bulghería, 1224 m (20 km/45 min). Dermarkante Berg ist bis weit in die Basilikata undKalabrien zu sehen und ein wunderschönerAussichtsberg. Zunächst fahren wir nach SanGiovanni a Piro, 520 m, hier starten wir unsereTour durch uralte Steineichenwälder und anmächtigen Kastanienbäumen vorbei. Wir erreichen den Gipfel über karstiges Gelände undwerden mit einer atemberaubenden Aussichtauf die Cilento-Küste belohnt. Wir steigen hinabund wandern zurück zu unserem Ausgangspunkt, wo schon der Bus auf uns wartet und unszum Hotel zurückbringt. Vor dem Abendessenbleibt noch Zeit sich etwas im schön angelegtenGarten oder am Pool zu entspannen.

Hm620, Gz 5 h (F, A)

3. Tag: Die Bussento-Schlucht

Der Bussento Fluss ist einer der wichtigstenFlüsse im Cilento-Nationalpark. Er ist insgesamt90 Kilometer lang und verläuft davon ca. 7 kmunterirdisch. In Morigerati kommt er wiederzum Vorschein und ergießt sich in einerSchlucht. Unsere Wanderung führt uns entlangeines schönen Pfades, der teilweise in den Felsgehauen ist. Unterwegs besichtigen wir dieHöhlen von San Michele und genießen den Ausblick auf die Schlucht, Morigerati und den Golfvon Policastro. Schließlich erreichen wir dieGrotte, eine WWF-Oase und ein spektakuläresNaturschauspiel. Nach einer ausgiebigen Rastwandern wir zurück zum Ausgangspunkt. Wirfahren mit dem Bus zurück zu unserem Agriturismo (45 km/1 h), hier wartet noch ein besonderes Highlight auf uns: ein Kochkurs mit derFamilie des Hotels! (Kochkurs kann auch an einem anderen Tag stattfinden).

Hm300, Gz 4 h (F, A)

4. Tag: Auf den Monte Cervati

Für unsere heutige Tour, auf den Monte Cervati,1898 m, der höchste Berg im Cilento NationalReiseprogrammpark müssen wir früh aufstehen. Der Bus bringtuns nach Piaggine am Fuß des Berges (65km/1,45 h). Zuerst trinken wir einen Kaffee, dendie Familie, die wir auf dem Berg treffen, für unsmacht. Wir starten auf etwa 800 Metern underreichen nach ca. zwei Stunden eine Berghütte, wo wir eine Pause machen. Dann geht esweiter durch Kalksteingelände und wunderschönen Buchenwald. Ganz oben genießen wireinen traumhaften Ausblick. Abstieg und Rückfahrt zu unserem Hotel, wo uns erneut ein köstliches Abendessen erwartet.

Hm950, Gz 5–6 h (F, A)

5. Tag: Punta Infreschi

Heute geht es ans Meer, von unserem Agriturismo aus fahren wir an die Küste nach Monte diLuna (45 km/1 h). Unsere Wanderung führt unszu einer der schönsten Buchten des Cilento: derPunta Infreschi. Wir wandern auf guten Pfadenund Schotterpisten und durch duftende Macchia die Küste entlang. Schließlich erreichen wirdie von Felsen umrahmte Bucht Punta Infreschi.Das kristallklare Wasser lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Unterwegs besichtigen wirdie blaue Grotte (Grotta Azzura), die mit ihremsaphirfarbenen Wasser beeindruckt.

Hm70, Gz 3 h (F, A)

6. Tag: Monte Gelbison

Heute steht die Besteigung des Monte Gelbi-son, 1708 m, auf dem Programm. Er ist einerder höchsten Berge im Cilento und wird auchMonte Sacro (heiliger Berg) genannt, da sichauf dem Gipfel eine viel besuchte Pilgerstättebefindet. Zunächst fahren wir nach San Biase(25 km/45 min.), wo wir einen kurzen Stoppin einer Bar für einen Espresso machen. Dannbeginnt unsere Wanderung und führt uns durchschattigen Buchen- und später Kastanienwald.Auf dem Gipfel angekommen genießen wir dasfantastische Panorama. Wir besichtigen diekleine 1000 Jahre alte Kirche mit Krypta und bewundern die „Schwarze Madonna“. Wir steigen nach San Biase ab und haben die Mög lichkeit in einem kleinen Restaurant mit hervorragenden lokalen Spezialitäten einzukehren.

Hm 1005, Gz 5–6 h (F, A)

7. Tag: Calore Schlucht

Eine abwechslungsreiche Rundwanderungführt uns heute durch die wilde Calore-Schlucht.Mit dem Bus fahren wir durch Vallo della Lucaniaund Campora nach Magliano Nuovo, wo unsereWanderung beginnt (30 km/1 h). Zunächstwandern wir durch Steineichen- und Buchenwald und erreichen nach ca. eineinhalbStunden einen Wasserfall, wo – wer möchte –ein Bad im Fluss nehmen kann. Wir machenhier am Fluss unsere Mittagsrast und ge-nießen die wunderschöne Natur. Auf unsererRückfahrt nehmen wir uns Zeit für eine Cappuccinopause in Cannalonga. Der hübsche mittelalterliche Ort soll die schönste Piazza im Cilentohaben, wir setzen uns hier in ein Straßencaféund genießen La Dolce Vita.

Hm200, Gz 3–4 h (F, A)

8. Tag: Heimreise

Die Heimreise beginnt mit dem Sammeltransferzum Flughafen nach Neapel. (F)

Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten!

(Gz = Gehzeit ohne Pausen, F = Frühstück, A = Abendessen)

Die Reihenfolge der Touren kann sich im Interesse einer optimalen Durchführung wetterbedingt ändern.

Karte

Ascea

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug von Düsseldorf mit Lufthansa nach Neapel und zurück (Umsteigeverbindung via Frankfurt oder München) inkl. Flughafensteuern und Gebühren
  • Flughafentransfers am An- und Abreisetag
  • Reiseleitung durch einen Deutsch sprechenden einheimischen Kultur- und Bergwanderführer
  • 7 Übernachtungen im Agriturismo im Doppelzimmer
  • Halbpension
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Eintritte für Besichtigungen laut Programm
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Reiseveranstalter

DAV Summit Club GmbH

Am Perlacher Forst 186

81545 München

Hinweise

Teilnehmerzahl: bis 15 Personen

Reisebedingungen:

Änderungen der Leistungen, Preise oder Zeiten bleiben vorbehalten. Es gelten die Reise- und Stornierungsbedingungen des Reiseveranstalters, welche Sie mit der Reisebestätigung erhalten. Wird die angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist der Veranstalter berechtigt, vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurückzu treten. Ein Rücktritt ist spätestens am 14. Tag vor dem vereinbarten Reisebeginn dem Reiseteilnehmer gegenüber zu erklären. Eingezahlte Beträge werden voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen

24. Mai 2017

Eine Reise nach Kuba

Lesen sie den Bericht über die spannende Reise auf die karibische Zigarrenhochburg. Den ganzen Text mit allen Erlebnissen der Reise finden sie hier:

zum Artikel
24. Mai 2017

Flussreise mit der MS Alina

In seinem Reisebericht erzählt Reiseteilnehmer Hartmut Abel von den Eindrücken, die die Leser auf der Reise durch die Niederlande und Belgien gewinnen konnten. Lesen sie von den vielen faszinierenden Facetten der Fahrt unter ,,zum Artikel".

zum Artikel